Foren-Übersicht / Formel 1 / Allgemein

Imola-GP 2021

Das Formel 1 Forum - Gerüchte, Meinungen, Tests & Rennen.
Beitrag Montag, 19. April 2021

Beiträge: 43246
automatix hat geschrieben:
Tja, da wollte er zuviel der Lewis. Mal schauen, was er noch erreichen kann, ein paar Punkte werdens noch werden


Tja, Lewis pflügt durchs Feld und wird Zweiter und Bottas eher zurückgereicht. Da sieht man halt den Klassenunterschied.

Generell war aber Mercedes gefühlt schneller gestern. Verstappen aber der klar bessere Fahrer.

Beitrag Montag, 19. April 2021

Beiträge: 43246
bredy hat geschrieben:
Die Rennleitung muss aber auch endlich mal schneller werden was das Aussprechen von Strafen geht.
Es kann nicht sein, dass das Vergehen von Aston Martin bzw. Vettel vorm Rennstart, erst nach seinem ersten Stopp bestraft wird.


Ich wundere mich eh schon, wieso formelchen noch nicht die Theorie in den Raum geworfen hat, dass es nur so lange gedauert hat, um Aston Martin zu ärgern – wegen des Affront gegen die neuen Unterboden-Regeln...

Beitrag Montag, 19. April 2021

Beiträge: 43246
formelchen hat geschrieben:
Alles in allem ein unterhaltsames Rennen, in erster Linie aber wie so oft wegen des Regens.


Ich finde, man sollte das beim Erstellen des Kalenders berücksichtigen.

Beitrag Montag, 19. April 2021

Beiträge: 1717
MichaelZ hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Alles in allem ein unterhaltsames Rennen, in erster Linie aber wie so oft wegen des Regens.


Ich finde, man sollte das beim Erstellen des Kalenders berücksichtigen.


Das bringt nicht viel. Es gab Regen am Anfang des Rennens und danach nicht mehr, obwohl es in der Umgebung permanent geregnet hat.
Irgendeiner hat da einen Regenabweiser im Paddock. ;)

Beitrag Montag, 19. April 2021

Beiträge: 43246
Ja, aber ich finds gut, wenn Rennen dann gefahren werden, wenn die Chance auf Regen am höchsten ist. Leider machen da wohl die Veranstalter nicht so mit.

Beitrag Montag, 19. April 2021

Beiträge: 9491
MichaelZ hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Alles in allem ein unterhaltsames Rennen, in erster Linie aber wie so oft wegen des Regens.

Ich finde, man sollte das beim Erstellen des Kalenders berücksichtigen.

Naja - DIESES Rennen unter der Ausgangsposition vom Samstag hätte ich eigentlich viel lieber im Trockenen gesehen...

MichaelZ hat geschrieben:
Generell war aber Mercedes gefühlt schneller gestern. Verstappen aber der klar bessere Fahrer.

Ich glaube Imola kam eher Mercedes entgegen - ob einer von beiden im Rennen schneller war oder im Trockenen gewesen wäre...? Ich schätze mal die schnellste Runde hätte Max wohl auch ungefähr gehen können, das wollte man wohl nicht mehr riskieren und DRS hat auch gefehlt. Kurz nach dem Wechsel auf Slicks hat das etwas getäuscht weil Lewis in der Runde vor dem Crash freie Fahrt hatte und Max durch den Pulk Überrundete musste...

Beitrag Montag, 19. April 2021
CMR CMR

Beiträge: 4483
Die Einführungsrunde hat mich an das Rennen von vor 30 Jahren erinnert. Da drehte sich ein paar km weiter auch ein Ferrari raus, konnte aber nicht weiterfahren. Damals war es auch naß und trocknete ab.

Der Unfall von Bottas und Russell sah schon schlimm aus und auch das Halo von Bottas war durch den Williams ziemlich mitgenommen. Ohne Halo hätte Bottas vielleicht den Reifen vom Williams abbekommen. Durch den Geschwindigkeitsüberschuß konnte Russell nur aufs Gras ausweichen da sich Bottoas nach rechts tragen ließ und verlor dann die Kontrolle. Meiner Meinung nach ein Rennunfall, der nochmal glimpflich ausging.

Beitrag Montag, 19. April 2021

Beiträge: 23396
MichaelZ hat geschrieben:
bredy hat geschrieben:
Die Rennleitung muss aber auch endlich mal schneller werden was das Aussprechen von Strafen geht.
Es kann nicht sein, dass das Vergehen von Aston Martin bzw. Vettel vorm Rennstart, erst nach seinem ersten Stopp bestraft wird.


Ich wundere mich eh schon, wieso formelchen noch nicht die Theorie in den Raum geworfen hat, dass es nur so lange gedauert hat, um Aston Martin zu ärgern – wegen des Affront gegen die neuen Unterboden-Regeln...


Na wenn du auf solche Gedanken kommst, scheinst du das ja selbst zu glauben. :lol: :lol:

Also ich sehe da keinen Zusammenhang, obwohl man natürlich nichts ausschließen darf. Ich meine wer hätte gedacht dass Ferrari ein ganzes Jahr nur 90% der üblichen Spritmenge verbrennen darf, weil sie im Jahr zuvor beschissen haben??? Die FIA scheint kreativer zu sein als so mancher glaubt.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag, 19. April 2021

Beiträge: 6583
Fand schon interessant, wie daneben die FIA wieder war. 45min braucht es um VET eine Strafe auszudruecken, die vor dem Rennen begannen wurde und so fadenklar ist. Reifen sind montiert oder nicht, fertig, da 45min zu brauchen ist einfach voll daneben. Gleiches mit dem STR Manoever, war in meinem Augen genau so ein wie VER gegen HAM in Bahrain, und es gab nicht mal eine Untersuchung. Track Limits diesmal wohl besser, aber sonst?
Kimi Raikkonen

Beitrag Montag, 19. April 2021

Beiträge: 315
War ein spannendes und abwechslungsreiches Rennen. Die längere DRS-Zone hatte auf jeden Fall seinen Nutzen auch wenn auf der restlichen Strecke vielleicht 1-2 Mal überholt wurde. Verstappen mit einem Bombenstart der den Grundstein für den Sieg legte. Hamilton mit einem ungewohnten Fehler und dann massiv Glück, dass es zur Rotphase kam. Die größte Überraschung war für mich Norris. Der hatte am Samstag schon ein richtig tolles Qualifying. Am Sonntag machte er da nahtlos weiter. Ricciardo komplett im Griff gehabt und musste Norris sogar überholen lassen, sich von den starken Ferrari nicht verunsichern lassen und am Ende sogar noch gegen den schnelleren Hamilton paar Runden Klasse verteidigt. Zu Bottas muss man dagegen keine Worte mehr verlieren. Und den hab ich am Freitag sogar auf Platz 1 getippt.. :roll:

Beitrag Dienstag, 20. April 2021

Beiträge: 43246
wobei es halt auch die Frage ist, ob das im Trockenen auch so gut gegangen wäre.

Beitrag Dienstag, 20. April 2021

Beiträge: 23396
Ricciardo ist hier kaum ein Thema, obwohl er per Stallorder Platz machen musste. Bei anderen Fahrern wird in solchen Situationen immer auf sie herumgehackt.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag, 20. April 2021

Beiträge: 1717
Was soll man zu Ricciardo auch sagen? Unauffällig aber solide.
Er hat einen starken Teamkollegen und liegt dementsprechend im erst zweiten Rennen noch zurück. Die Lücke wird er im Laufe der nächsten Rennen sicher schließen können.

Beitrag Dienstag, 20. April 2021

Beiträge: 23396
bredy hat geschrieben:
Was soll man zu Ricciardo auch sagen? Unauffällig aber solide.
Er hat einen starken Teamkollegen und liegt dementsprechend im erst zweiten Rennen noch zurück. Die Lücke wird er im Laufe der nächsten Rennen sicher schließen können.


Naja gewisse Leute hier reiten darauf herum dass Vettel sich auch noch nicht ganz eingewöhnt hat. Aber wir sehen dass es bei Ricciardo und teilweise Perez und Sainz auch noch nicht zu 100% läuft. Das ist der Punkt den ich hier mal erwähnen wollte.

Ich finde auch dass Ricciardo an diesem Wochenende ziemlich stark abgefallen ist gegen Norris. Das ganze wurde ein wenig kaschiert weil Norris im Quali bestraft wurde, aber wäre Norris von P2 oder P3 gestartet, wer weiß ob er nicht sogar hätte gewinnen können....
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mittwoch, 21. April 2021

Beiträge: 1717
Sainz und Ricciardo fahren aber auch nicht in andere Autos und wollen denen dafür die Schuld in die Schuhe schieben.
Und Stroll ist nicht ein Fahrer vom Kaliber Leclerc oder Norris während Vettel ja eigentlich mindestens auf dem Niveau von Sainz und Ricciardo sein sollte, oder nicht?

Beitrag Mittwoch, 21. April 2021
Kalamati adrivo Sportpresse
adrivo Sportpresse Kalamati

Beiträge: 2414
bredy hat geschrieben:
Sainz und Ricciardo fahren aber auch nicht in andere Autos und wollen denen dafür die Schuld in die Schuhe schieben.
Und Stroll ist nicht ein Fahrer vom Kaliber Leclerc oder Norris während Vettel ja eigentlich mindestens auf dem Niveau von Sainz und Ricciardo sein sollte, oder nicht?



Mindestens, dazu kommt das die "Stallorder" logisch war, da Norris wesentlich schneller war. Bei Ferrari war es ja umgekehrt, da war Leclerc wesentlich schneller, und musste dann per Stallorder hinter dem Super Seb bleiben. So etwas vergisst man natürlich schnell.... :D Seine Vergleiche sind immer wieder mehr als merkwürdig.

Beitrag Mittwoch, 21. April 2021

Beiträge: 43246
formelchen hat geschrieben:
Naja gewisse Leute hier reiten darauf herum dass Vettel sich auch noch nicht ganz eingewöhnt hat. Aber wir sehen dass es bei Ricciardo und teilweise Perez und Sainz auch noch nicht zu 100% läuft. Das ist der Punkt den ich hier mal erwähnen wollte.


Erstens hab ich z.B. gesagt, dass ich auch davon ausgehe, dass Vettel Stroll bald schlagen wird.

Zweitens ist es ein Unterschied, ob man langsamer ist, aber solide Ergebnisse einfährt oder langsamer ist, Fehler macht wie Vettel und dann auch noch anderen die Schuld in die Schuhe schiebt.

Drittens ist ein Stroll kein Norris.

Aber gut, Differenzieren liegt dir halt leider nicht so...

Beitrag Mittwoch, 21. April 2021

Beiträge: 9491
Kalamati hat geschrieben:
...

Funer, bist Du unser neuer Moderator oder der von adrivo bezahlte Quotenjäger oder wie kommt man zu dem netten "Rang" unter dem Namen...? ;-)

Beitrag Mittwoch, 21. April 2021
Kalamati adrivo Sportpresse
adrivo Sportpresse Kalamati

Beiträge: 2414
Mav05 hat geschrieben:
Kalamati hat geschrieben:
...

Funer, bist Du unser neuer Moderator oder der von adrivo bezahlte Quotenjäger oder wie kommt man zu dem netten "Rang" unter dem Namen...? ;-)


Cool was? Keine Ahnung, ich konnte trotz angemeldet zu sein keine Beiträge mehr verfassen und auch nicht antworten. Es war dann wohl ein technischer Fehler und seit es wieder geht, steht das so da....

Beitrag Mittwoch, 21. April 2021

Beiträge: 23396
bredy hat geschrieben:
Sainz und Ricciardo fahren aber auch nicht in andere Autos und wollen denen dafür die Schuld in die Schuhe schieben.
Und Stroll ist nicht ein Fahrer vom Kaliber Leclerc oder Norris während Vettel ja eigentlich mindestens auf dem Niveau von Sainz und Ricciardo sein sollte, oder nicht?


Sainz und Ricciardo hatten auch schon ihre Crashmomente. Klar, nicht in diesem Jahr, aber das ist ja noch jung.

Ausserdem hatten sie hunderte Testkilometer mehr in ihren neuen Autos als ein Vettel.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mittwoch, 21. April 2021

Beiträge: 23396
MichaelZ hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Naja gewisse Leute hier reiten darauf herum dass Vettel sich auch noch nicht ganz eingewöhnt hat. Aber wir sehen dass es bei Ricciardo und teilweise Perez und Sainz auch noch nicht zu 100% läuft. Das ist der Punkt den ich hier mal erwähnen wollte.


Erstens hab ich z.B. gesagt, dass ich auch davon ausgehe, dass Vettel Stroll bald schlagen wird.

Zweitens ist es ein Unterschied, ob man langsamer ist, aber solide Ergebnisse einfährt oder langsamer ist, Fehler macht wie Vettel und dann auch noch anderen die Schuld in die Schuhe schiebt.

Drittens ist ein Stroll kein Norris.

Aber gut, Differenzieren liegt dir halt leider nicht so...


Komm DU mir nicht mit differenzieren, ausgerechnet du. :lol:

Wie im anderem Thread schon erwähnt blendest du halt auch aus, dass Sainz, Perez und Ricciardo vor der Saison rund 1-2 Renndistanzen mehr in ihren neuen Autos gefahren sind als Vettel.

Wenn wir nur die aktuelle Saison betrachten, hat Perez es geschafft in einem Rennen mehr Fehler zu machen als die anderen 3 Fahrer in der gesamten bisherigen, wenn auch jungen Saison.

Und klar fahren die solide Ergebnisse ein, weil ihre Autos eben auch gut für Punkte bzw sogar Podien sind. Ändert aber nix daran dass Perez und Ricciardo in Imola sehr deutlich gegenüber ihren Teamkollegen abgefallen sind.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Donnerstag, 22. April 2021

Beiträge: 1717
Also wenn du jetzt noch "Crash-Momente" von vor 2021 dazu ziehen willst sieht Vettel noch schlechter im Vergleich aus ...

Beitrag Donnerstag, 22. April 2021

Beiträge: 23396
bredy hat geschrieben:
Also wenn du jetzt noch "Crash-Momente" von vor 2021 dazu ziehen willst sieht Vettel noch schlechter im Vergleich aus ...


Das kommt drauf an welchen Startpunkt du setzt.

Nimm doch einfach den Zeitpunkt als Perez in die F1 kam. Ich kann dir dann zwar nicht sagen wer mehr Unfälle gebaut hat, aber ich kann dir sagen wer mehr Poles, Siege und Titel geholt hat. :wink:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Donnerstag, 22. April 2021
L L

Beiträge: 715
formelchen hat geschrieben:
bredy hat geschrieben:
Also wenn du jetzt noch "Crash-Momente" von vor 2021 dazu ziehen willst sieht Vettel noch schlechter im Vergleich aus ...


Das kommt drauf an welchen Startpunkt du setzt.

Nimm doch einfach den Zeitpunkt als Perez in die F1 kam. Ich kann dir dann zwar nicht sagen wer mehr Unfälle gebaut hat, aber ich kann dir sagen wer mehr Poles, Siege und Titel geholt hat. :wink:


Kann ich dir auch sagen: Hamilton

Beitrag Freitag, 23. April 2021

Beiträge: 23396
L hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
bredy hat geschrieben:
Also wenn du jetzt noch "Crash-Momente" von vor 2021 dazu ziehen willst sieht Vettel noch schlechter im Vergleich aus ...


Das kommt drauf an welchen Startpunkt du setzt.

Nimm doch einfach den Zeitpunkt als Perez in die F1 kam. Ich kann dir dann zwar nicht sagen wer mehr Unfälle gebaut hat, aber ich kann dir sagen wer mehr Poles, Siege und Titel geholt hat. :wink:


Kann ich dir auch sagen: Hamilton


Manchmal hilft es dem Diskussionsverlauf zu folgen statt einfach irgendwas zu schreiben was schlichtweg nicht zum Verlauf passt. :lol:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemein