Blancpain GT Series

Auch 2012 dabei - GT-WM auch 2012 mit Young Driver AMR

Young Driver AMR wird auch im Jahr 2012 an der FIA GT-Weltmeisterschaft teilnehmen.

Motorsport-Magazin.com - Im kommenden Jahr geht die bisherige FIA GT1-Weltmeisterschaft mit einem neuen Konzept als FIA GT-Weltmeisterschaft an den Start. Seit der Premierensaison der FIA GT1-Weltmeisterschaft im Jahr 2010 fährt Young Driver AMR in der WM an der Spitze und konnte bisher vier Siege einfahren.

Im Rahmen der 24h von Spa-Francorchamps am vergangenen Wochenende stellte WM-Promotor Stéphane Ratel die Pläne für die GT-Weltmeisterschaft 2012 vor, in der auch Fahrzeuge nach GTE- (ehemals GT2) und GT3-Reglement zugelassen werden, und bestätigte Young Driver AMR als eines von bisher sieben Teams.

2011 fuhr Young Driver AMR bereits vier Saisonsiege ein - Foto: DPPI

"Wir freuen uns sehr als seines der ersten Teams unsere Teilnahme an der GT-Weltmeisterschaft 2012 bestätigen zu können", so Young Driver AMR-Teamchef Hardy Fischer.

"Die Meisterschaft hat vom ersten Rennen an spannenden und faszinierenden Motorsport geboten. Mit dem neuen Konzept für 2012, das neue Teams und Hersteller anlockt, verspricht es noch spannender zu werden. Wir freuen uns sehr, dass wir 2012 im dritten Jahr in Folge in der Weltmeisterschaft starten." Weitere Details zu den Plänen von Young Driver AMR für 2012 werden zu einem späteren Termin bekanntgegeben.

Young Driver AMR liegt derzeit in der Teamwertung der Weltmeisterschaft an der dritten Position bei drei noch ausstehenden Rennen in China und Argentinien. Die Young Driver-Fahrer Stefan Mücke (Berlin)/Darren Turner (GBR) sind Vierte in der Fahrerwertung, Alex Müller (Rees)/ Tomas Enge (CZE) liegen eine Position dahinter.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter