Motorsport-Magazin.com Plus
Bikes

Rookies Cup: Neue Starter aus Deutschland und Österreich

Zwei neue Hoffnungen aus dem deutschsprachigen Raum im Rookies Cu: Freddie Heinrich und Jakob Rosenthaler geben 2021 ihr Debüt.
von Michael Höller

Motorsport-Magazin.com - Der Red Bull Rookies Cup wird im kommenden Jahr um zwei neue Fahrer aus dem deutschsprachigen Raum erweitert. Der Deutsche Freddie Heinrich (15) und der Österreicher Jakob Rosenthaler (14) wurden vom Selektionskomitee für die Saison 2021 aufgenommen.

Während der Deutsche Phillip Tonn nach zwei Jahren im Cup ausscheidet, geht der Schweizer Noah Dettwiler 2021 sogar in seine dritte Saison. Somit gibt es im kommenden Jahr drei Stammfahrer aus dem deutschsprachigen Raum.

Heinrich und Rosenthaler waren in der abgelaufenen Saison im neu gegründeten Northern Talent Cup unterwegs, wo sie in der Gesamtwertung die Plätze drei (Heinrich) und sechs (Rosenthaler) belegten. Gesamtsieger Soma Görbe aus Ungarn wird ebenfalls 2021 im Rookies Cup fahren.

Insgesamt umfasst das Starterfeld 26 Fahrer aus 16 Nationen. Üblicherweise findet die Selektion der neuen Fahrer in einem mehrtägigen Camp in Spanien statt, aufgrund der angespannten Corona-Situation wurde in diesem Jahr aber online selektiert.

Der Rookies Cup geht 2021 in seine bereits 15. Saison. Mit Joan Mir wurde in diesem Jahr zum ersten Mal ein Fahrer mit Cup-Vergangenheit Weltmeister in der MotoGP.


Tissot
Motorsport-Magazin.com Plus