Motorsport-Magazin.com Plus
Auto

Leistungssteigerung für Diesel und Benziner - AC Schnitzer veredelt 3er LCI-Modelle

Die neuen 3er LCI Modelle Limousine und Touring sind fertig und ergänzen das Gesamtprogramm für die 3er Reihe.

Motorsport-Magazin.com - Die Aachener Experten von AC Schnitzer verhelfen den Dieseltriebwerken vom 316d - 335d je nach Basistriebwerk zu 102 kW/139 PS (316d) und bis zu 264 kW/360 PS (335d). Die Leistungssteigerungen für die Benziner-Modelle vom 316i – 335i, leisten zwischen 150 kW/204 PS (316i) und bis zu 265 kW/360 PS (335i). Nur die Leistungssteigerungen für die neuen 330i und 340i Triebwerke befindet sich aktuell noch in der Entwicklung.

Foto: AC Schnitzer

Eins ist sicher: alle Leistungssteigerungen verhelfen den 3ern zu einem noch fulminanteren Auftritt und werden inkl. einer 2-jährigen Garantie angeboten. Dass AC Schnitzer der kompetente Partner für Motor-Leistungssteigerungen ist, bestätigt erneut die Leserwahl der Zeitung "sport auto"; bei ihr wurde AC Schnitzer markenübergreifend aktuell wieder zum besten Motoren-Tuner gewählt.

Ein Hochleistungsladeluftkühler sowie ein Sport-Katalysator ergänzen das Programm der Leistungssteigerungen. Da jedoch auch das Aussehen zählt, spiegeln sich die inneren Werte auch in der AC Schnitzer Motoroptik wider.

Gehör verschaffen sich die 3er LCI mit den AC Schnitzer Schalldämpfern mit zwei Auspuffblenden im "Racing Evo", im "Sport" oder "Sport Black" Design. Für die rein optische Umrüstung sind die Auspuffendblenden auch einzeln verfügbar.

Foto: AC Schnitzer

Durchs Autoleben fährt man im 3er by AC Schnitzer entweder mit dem in Zug und Druck einstellbaren und stufenlos höhenverstellbaren AC Schnitzer Rennsportfahrwerk, das die 3er ca. 30 - 40 mm tieferlegt oder mit dem Sportfahrwerk, das sie dem Asphalt vorne ca. 25 - 30 mm und hinten ca. 20 - 25 mm näher bringt. Selbst die Umrüstung mit dem Fahrwerkfedernsatz sorgt dafür, dass auch bei turbulenten, kurvenreichen Ereignissen nie die Bodenhaftung verloren geht.

Vor allem wird die Bodenhaftung in Verbindung mit den Fahrwerkskomponenten und den AC Schnitzer Rad- Reifenkombinationen verbessert. Dass auch dabei die perfekte Optik nicht fehlen darf, zeigen die verschiedenen Felgendesigns, mit denen die große Auswahl an Radsätzen für die 3er Modelle gebildet werden.

Die neue AC1 Leichtmetallfelge in BiColor oder Anthrazit steht in 18, 19 und 20 Zoll Größe zur Verfügung. In den gleichen Größen sind darüber hinaus auch die Designs Typ VIII in Schwarz und Silber und die Typ IV Felgen in BiColor und Silber (nur 18 Zoll) erhältlich. Die Leichtbau-schmiedefelge Typ VIII BiColor ist sogar bis zu 21 Zoll Größe lieferbar.

Foto: AC Schnitzer

Innere Werte zeigen die ACS3 mit dem AC Schnitzer Aluminium Cover "Black Line" für den BMW eigenen "i-Drive" System Controller, verschiedenen Schaltknöpfen, dem Aluminium Handbremsgriff "Black Line", der neu gestalteten Aluminium Pedalerie und Fußstütze sowie den Fußmatten in Velours.

Durch die Aerodynamik-Komponenten von AC Schnitzer wird aus dem ehrgeizigen Serienmodell ein Fahrzeug mit noch mehr Dynamik und Sportlichkeit. AC Schnitzer Frontspoiler-Elemente - wahlweise auch in Carbon, Carbon Spiegelcover, Dachheckspoiler und Heckspoiler sowie Designstreifen und die Heckschürzenschutzfolie sind ab sofort auch für die 3er LCI Limousine und den Touring verfügbar.