Auto

Kraftprotz mit 560 PS - G-POWER bringt M4 in Supersportwagen-Liga

Die Tuner von G-POWER katapultieren die M-Reihe von BMW mit einer krassen Leistungsspritze an die Spitze der Supersportwagen-Liga.

Motorsport-Magazin.com - Der Ikone im BMW M-Portfolio, dem M3 / M4 der aktuellen F8X-Baureihe, spendieren die Spezialisten von G-POWER ab sofort ein weiteres Leistungs-Upgrade, basierend auf der hauseigenen Bi-Tronik 2 V2. So stehen ab sofort 560 PS / 412 kW sowie ein maximales Drehmoment von 720 Nm zur Verfügung, die den bayerischen Supersportler aus dem Stand in nur 3,8 Sekunden auf Tempo 100 katapultieren. Parallel wächst die Höchstgeschwindigkeit dank einer elektronischen Anhebung der Vmax-Limitierung auf jetzt 310 km/h an. Dabei nutzen die Spezialisten aus Aresing ihren fast unerschöpflichen und weltweit einzigartigen Erfahrungsschatz aus sieben High-Speed-Weltrekorden.

Mit der elektronischen Leistungssteigerung Bi-Tronik 2 V2, die individuell am originalen Motorsteuergerät des Kundenfahrzeugs ansetzt, erzielen die G-POWER-Ingenieure ein beachtliches Leistungsplus. Dieses war alles andere als einfach umzusetzen, denn erst einmal musste die werksseitige 128-Bit-Verschlüsselung überwunden werden. Dank der mittlerweile über 30-jährigen Erfahrung in der Motorenentwicklung lösten die G-POWER-Ingenieure das Problem mit Bravour. Abgestimmt wurde die Bi-Tronik 2 V2-Leistungssteigerung durch umfangreiche Prüfstandsläufe und Testfahrten auf Autobahnen sowie Landstraßen.

Foto: G-Power

Herausgekommen ist neben 560 PS auch ein maximales Drehmoment von 720 Nm, unter Beibehaltung der werkseitigen Diagnose- und Motorschutzsysteme. Zuzüglich zur Modifikation der Motorelektronik sorgen spezielle Downpipes für eine Reduzierung des Abgasgegendrucks. Zudem spendiert G-POWER dem M3 / M4 eine hauseigene Titan-Abgasanlage mit vier 90 Millimeter großen Endrohren, die es wahlweise in Titan oder Carbon gibt. Die exklusive und gegenüber dem Serien-Pendant um 7,1 Kilogramm leichtere Anlage verfügt über eine Abgasklappe im Endschalldämpfer, mittels der sich via einer Fernbedienung die Lautstärke individuell regulieren lässt.

Auf Wunsch hebt G-POWER die elektronische Limitierung der Höchstgeschwindigkeit auf einen theoretischen Wert von 330 km/h an, so dass der BMW M3 / M4 seiner Leistung entsprechend ca. 310 km/h erreicht.

Zur Verbesserung des Handlings ist die Reduzierung der ungefederten Massen ein probates Mittel. Dies erzielt G-POWER mit seinem 21 Zoll großen HURRICANE RR-Schmiederadsatz mit Michelin-Bereifung in 245/30ZR21 sowie 295/25ZR21. Die aus besonders leichtem Hightech-Flugzeug-Aluminium gefertigten Räder können nicht nur in drei verschiedenen Farben (Jet Black, Gun Metal Grey & Stardust Silver) geordert, sondern auf Wunsch sogar mit einer persönlichen Signatur versehen werden.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video