Motorsport-Magazin.com Plus
Auto

Chassisteile aus Carbon und Kevlar - Leichter C 63 AMG von Carbonfiber Dynamics

Carbonfiber Dynamics hat einen Mercedes C 63 AMG mit Hilfe von Carbon und Kevlar um einige Kilogramm erleichtert.

Motorsport-Magazin.com - Wer im Ruhrgebiet ansässig ist und überwiegend mit Kohlefaser arbeitet, nähert sich dem Begriff "Kohlenpott" auf ganz besondere Weise. Die Dortmunder Firma Carbonfiber Dynamics, kurz CFD, jedenfalls beschäftigt sich seit 2010 mit automobilen Anbauteilen aus Carbon bzw. Kohlefaser – einem ultraleichten, trotzdem aber hochfesten Werkstoff. Daraus lassen sich trefflich Anbauteile sowohl für den Exterieur- als auch für den Interieur-Bereich kreieren, die die Schönheit, die Eleganz und vor allem die Sportlichkeit deutlich unterstreichen.

Foto: Carbonfiber Dynamics GmbH

Auf den Verkauf derartiger Karosserieteile haben sich Constans Jersch und Malte Schütt mitsamt Team spezialisiert. Angeboten werden die Marken Boca Design, Varis/VRS und 3DDesign, für die jeweils Distributionsverträge für Deutschland bzw. Europa bestehen. Aber auch Wünsche von Fahrzeug-Ästheten und Rennsportfans setzt die Crew, sofern machbar, in die Tat um. Gewichtsersparnis heißt das Zauberwort, mit dem die Dortmunder Profis Modelle der Marken Audi, BMW, Mercedes-Benz, Porsche, Volkswagen usw. "erstarken" lassen. Sonderwünsche bezüglich der Carbon-Laminierung von allen möglichen Teilen können ebenfalls erfüllt werden.

Zur Debatte steht an dieser Stelle ein Mercedes-Benz C 63 AMG als Limousine, Baujahr 2010. Ihr hat Carbonfiber Dynamics ein Carbon-Paket von Boca Design auf den Body maßgeschneidert, das folgende Einzelteile umfasst: die Frontlippe, eine leichtgewichtige Carbon-Kevlar-Motorhaube im Black-Series-Style (lediglich ca. 7 kg Gewicht) bei extremer Festigkeit, die Spiegelkappen, die Seitenschweller, ein Ground-Diffusor mit Heckansatz sowie ein Heckflügel, ebenfalls im Black-Series-Style, für mehr Anpressdruck auf die Hinterachse. Grandios!

Darüber hinaus ist an dem Boliden noch mit einem Satz BBS-19-Zöller mit adäquater Bereifung von Toyo Tires verbaut. Nicht zu vergessen das Bilstein B16 PSS10 Fahrwerk. Allen drei hier genannten Kooperationspartnern gilt der besondere Dank von Carbonfiber Dynamics für diesen Umbau.

Abschließend sei noch erwähnt, dass der Wagen durch Drive and Style in Avus-Blau foliert wurde und so auf der Essen Motor Show in Halle 2, Stand E126 zu sehen sein wird. Weitere Informationen zu diesem modifizierten C 63 AMG sowie zu den vielfältigen Umbaumöglichkeiten mit Anbauteilen aus Carbon und/oder Kevlar direkt bei Carbonfiber Dynamics GmbH.