ADAC Formel 4

Mücke Motorsport verstärkt sich mit britischem Talent Olli Caldwell

BWT Mücke Motorsport hat Verstärkung bekommen: In der Formel 4 Italien wird das britische Talent Olli Caldwell für den Rennstart fahren.

Motorsport-Magazin.com - Der Fahrerkader von BWT Mücke Motorsport bekommt hochkarätigen Zuwachs. Das britische Nachwuchstalent Olli Caldwell verstärkt den Berliner Rennstall an den verbleibenden Terminen der Formula 4 Italian Championship. Damit sammelt der 14-Jährige seine ersten Formel-Erfahrungen außerhalb des Vereinigten Königreichs auf Formel-1-Strecken wie dem Traditionskurs in Imola.

Dabei beschert sich Caldwell selbst das größte Geburtstagsgeschenk. Am 11. Juni wird der Brite 15 Jahre alt und darf somit auch ins Renngeschehen eingreifen. Jeder Starter einer Formel-4-Serie muss mindestens 15 Jahre alt sein, entsprechend kann der Brite seinen Geburtstag kaum mehr erwarten. Sein Debüt für BWT Mücke Motorsport wird Caldwell am 25. Juni auf dem Autodromo Vallelunga im Rahmen der Formula 4 Italian Championship bestreiten. Im italienischen Pendant zur ADAC Formel 4 stehen zudem Rennen in Monza, Mugello und Imola auf dem Programm.

Mit Olli Caldwell beweist BWT Mücke Motorsport einmal mehr Fingerspitzengefühl in der Fahrerauswahl. Den rasanten Aufstieg ins Formel-Auto hat der Brite seiner starken Leistung im Kartsport zu verdanken. Nach Platz drei im Gesamtklassement der Junior Rotax Euro Challenge wechselte Caldwell in die britische Formel 4. Bislang fiel der Brite an den Testtagen vor allem durch Konstanz und eine steile Lernkurve positiv auf.

Olli Caldwell freut sich, mit BWT Mücke Motorsport in der italienischen Formel 4 ein starkes und erfahrenes Team hinter sich stehen zu haben: "Ich kann es kaum erwarten, mit BWT Mücke Motorsport in der italienischen Formel 4 an den Start zu gehen", so der Brite. "Das wird für mich eine großartige Erfahrung und das Team hat diese Saison bereits starke Resultate eingefahren. Ich freue mich darauf, zu sehen, was wir in diesen äußerst hart umkämpften Meisterschaften erreichen werden."

Das sagt Teamchef Peter Mücke: "Wir freuen uns sehr, mit Olli Caldwell in der italienischen Formel 4 anzutreten. Wir als BWT Mücke Motorsport sind seit langer Zeit in der Nachwuchsförderung aktiv und immer bestrebt, jungen Talenten auf ihrem Weg nach oben zu helfen. Ollis Werdegang verfolgen wir schon lange und sind überzeugt, dass er über große Möglichkeiten im Motorsport verfügt und seinen Weg machen wird. Er ist ein ehrgeiziger und wissbegieriger junger Fahrer, der stets hart an sich arbeitet und den unbedingten Willen hat, es im Rennauto weit zu bringen. Wir werden ihn dabei unterstützen und ihm aus Teamsicht die bestmögliche Umgebung bieten, damit er sich schnell entwickeln kann."


Weitere Inhalte:
nach 7 von 7 Rennen
Wir suchen Mitarbeiter