WRC - Östberg: Bis Sardinien wieder fit

Kleine Fraktur im Daumen

Die Handverletzung, die sich Mads Östberg in Argentinien zuzog, sollte ihn bei der Rallye Italien nicht mehr behindern.
von

Motorsport-Magazin.com - Mads Östberg musste die Rallye Argentinien vorzeitig beenden, nachdem er sich bei einem Unfall den Daumen verletzt hatte und sich die Schmerzen durch einen weiteren Schlag aufs Lenkrad verstärkt hatten. Für die Rallye Italien, die am 5. Juni beginnt, wird er jedoch wieder fit sein. "Meinem Daumen geht es gut", versicherte er der offiziellen Webseite der WRC. "Ich bin in Oslo zu einem Spezialisten gegangen und er hat nichts Besonderes gefunden. Es scheint eine kleine Fraktur zu sein, aber nichts, worüber man sich Sorgen machen muss."

Es entwickelt sich so, wie es sein sollte und es wird für Sardinien wieder perfekt sein.
Mads Östberg

Die Ärzte hätten ihm gesagt, dass es zwei bis drei Wochen dauert, bis die Verletzung verheilt ist. "Es entwickelt sich so, wie es sein sollte und es wird für Sardinien wieder perfekt sein - daher mache ich mir keine Sorgen." Da er seine Testfahrten für das Event bereits vor der Rallye Argentinien absolviert hat, bleibt Östberg genug Zeit, seinen Daumen zu schonen. Derzeit arbeitet er vor allem an seinem Aufschrieb und trainiert zu Hause.

"Mein Selbstvertrauen ist gut. Es ist eine Rallye, die ich mag und der Test, den wir gemacht haben, war sehr positiv", sagte er mit Blick auf die Rallye Sardinien. "Ich freue mich schon seit langem darauf." In der Meisterschaft sammelte Östberg bislang 48 Punkte - ebenso viele wie Landsmann Andreas Mikkelsen, mit dem er sich immer wieder spannende Duelle liefert.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x