WRC - Ogier wählt 17. Startplatz

Werden die Letzten die Ersten sein?

Sebastien Ogier hat sich für den ersten Tag in Schweden für den 17. Startplatz entschieden und geht damit nach Mikko Hirvonen und Mads Östberg an den Start.
von

Motorsport-Magazin.com - Die große Frage des schwedischen Abends ist gelöst: Sebastien Ogier hat sich für seine erste Rallye Schweden im Volkswagen für den 17. und letzten Startplatz der WRC's entschieden. Damit hofft der Franzose, dass bis zu ihm der lose Schnee von der Oberfläche gefahren ist und seine Zeiten damit besser werden. Mit seiner Meinung ist Ogier aber nicht allein, denn in umgekehrter Reifenfolge zum Qualifying entschieden sich die Piloten für ihre Startplätze. So fährt Mads Östberg als 16. hinter Mikko Hirvonen los. Sebastien Loeb muss sich aufgrund seiner schlechten Ausgangslage aus dem Qualifying mit dem zehnten Rang zufriedengeben.

Ob die Entscheidung, den letzten Platz zu wählen und damit alle Zwischenzeiten zu kennen, für Ogier ein Vorteil ist, muss sich am Freitag zeigen. Bei rund -5 Grad Höchsttemperaturen erwartet die Piloten ein wärmerer Tag als erwartet. Dennoch könnten für die hinteren Starter die weichen Schneebänke zum Problem werden. Letztes Jahr erwischte Loeb dieses Schicksal, der in einer Schneebank steckenblieb und wertvolle Sekunden verlor.

Startposition für Rallye Schweden:

1. Jarko Nikara, Mini
2. Michal Kosciuszko, Lotus
3. Matt Wilson, Ford
4. Khalid Al-Qassimi, Citroen
5. Henning Solberg, Ford
6. Jari Ketomaa, Ford
7. Martin Prokop, Ford
8. Dani Sordo, Citroen
9. Evgeny Novikov, Ford
10. Sebastien Loeb, Citroen
11. Thierry Neuville, Ford
12. Jari-Matti Latvala, Volkswagen
13. Juho Hänninen, Ford
14. Pontus Tidemann, Ford
15. Mikko Hirvonen, Citroen
16. Mads Östberg, Ford
17. Sebastien Ogier, Volkswagen


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x