MotoGP - Erste Punkte für Forward Racing

Edwards auf Rang 15

Colin Edwards konnte für Forward Racing beim Grand Prix von Spanien den ersten Punkt der Saison erobern.
von

Motorsport-Magazin.com - Routinier Colin Edwards fuhr erst in der allerletzten Runde des Spanien-Grand-Prix auf den 15. und damit letzten Punkteplatz. Er überholte sowohl Danilo Petrucci als auch seinen Teamkollegen Claudio Corti.

Der Texaner meldete sich also nach zwei Ausfällen in Katar und Austin zurück. "Was für ein Tag. Mein Start war furchtbar. Aber wir haben vor dem Rennen noch etwas am Setup verändert und hatten so mehr Traktion. Während des Rennens war es dann wichtig für mich flüssig zu fahren und die Reifen zu schonen. Schlussendlich haben wir einen Punkt geholt, was sehr positiv ist, weil mir Jerez eigentlich nicht besonders entgegen kommt. Nun geht es nach Le Mans, wo ich mich deutlich wohler fühle."

Claudio Corti erlebte ein turbulentes Rennen. Er ging von Rang 22 ins Rennen und konnte sich in den ersten beiden Runden bis auf den 14. Platz vorkämpfen. Dann begannen für den Italiener jedoch die Probleme: "Während des Rennens hatte ich wie bei den Wintertests starke Probleme mit den Vibrationen am Hinterrad. Ich habe dann versucht die Elektronik zu ändern und das Problem so in den Griff zu bekommen, doch es hat nichts geholfen."

Zum Ende des Rennens kämpfte er mit Danilo Petrucci und seinem Teamkollegen Colin Edwards um den letzten WM-Punkt, musste sich jedoch geschlagen geben und wurde schließlich 17, fand aber lobende Worte für seinen Teamkollegen: "Gratulation an Colin zum ersten Punkt für unser Team."


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x