MotoGP - Bautista beklagt Hitze

Wichtige Daten für zweiten Test gesammelt

Alvaro Bautista konnte sein Aufhängungs-Programm abspulen. Bryan Staring ist noch immer in der Eingewöhnungsphase.
von

Motorsport-Magazin.com - Alvaro Bautista beendete den letzten Tag der Testfahrten in Sepang, wie schon die beiden Tage zuvor, auf Rang sieben des Klassements und konnte wieder einige Punkte von der Checkliste streichen. "Die intensive Hitze der letzten Tage hat unsere Arbeit auf der Strecke erheblich erschwert. Auf unseren Plan hatte das aber keine Auswirkungen, wir konnten mit der Arbeit an der Aufhängung fortfahren."

"Wir haben einige Fortschritte gemacht, aber immer noch viel Arbeit vor uns. Unser Anspruch ist es, rechtzeitig zum Saisonstart alles fertig zu haben. Wir haben jede Menge Daten gesammelt, die uns beim nächsten Test hier in Sepang Ende des Monats helfen werden", gibt sich Bautista zuversichtlich.

Sein Teamkollege Bryan Staring konnte sich auf seiner CRT-Maschine weiter an sein Arbeitsgerät gewöhnen. Die Rundenzeiten sollen aber schon bald besser werden. "Es gibt noch immer viel zu lernen, aber ich denke, dank der Hilfe des Teams sind wir auf dem richtigen Weg. Sie haben es mir nie schwer gemacht und lassen mich immer technische Lösungen suchen, ohne mich zu sehr von meiner Gewöhnung an das Motorrad abzulenken. Sepang ist für das Debüt definitiv nicht die beste Strecke, da sie lang und die Linien schwierig zu lernen sind. Ich bin überzeugt, dass ich bald konkurrenzfähig bin."


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x