MotoGP - Dovizioso meldet sich per Twitter

Operation erfolgreich verlaufen

Andrea Dovizioso wurde aus der Schulter eine Metallplatte entfernt. Die Ärzte zeigen sich mit dem Verlauf zufrieden und stellen eine baldige Reha in Sicht.
von

Motorsport-Magazin.com - Der neue Ducati-Werkspilot Andrea Dovizioso hat sich am Dienstag erfolgreich einer Operation unterzogen, bei der eine Metallplatte aus der Schulter entfernt wurde. Diese wurde nach einem Motocross-Unfall im letzten Januar zur Stabilisierung des Schlüsselbeines eingesetzt.

"Ich bin gerade aufgewacht. Die Ärzte haben mir gesagt, dass die Operation gut verlaufen ist. Ich werde bald entlassen werden und die Rehabilitation starten", twitterte Dovizioso am Dienstagabend. Die Entfernung der Metallplatte stehe jedoch in keinem Zusammenhang mit den Nackenproblemen, die den Italiener in der vergangenen Woche an der Teilnahme des letzten Ducati-Privattests in Jerez hinderten.

Dovizioso habe seit dem Unfall im Oktober in Sepang schon mehrfach mit Schmerzen im Nackenbereich zu kämpfen gehabt, hatte die Beschwerden allerdings mit Physiotherapie und Medikamenten bisher im Griff. Der Ducati-Pilot hat nun bis zum ersten offiziellen MotoGP-Test Anfang Februar 2013 Zeit, um sich zu erholen.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x