Formel 1 - Mateschitz dementiert Räikkönen-Gerüchte

Reine Spekulation

Dietrich Mateschitz dementiert eine F1-Verpflichtung von Kimi Räikkönen für 2011, lässt sich aber ein Hintertürchen offen.
von

Motorsport-Magazin.com - Die Formel-1-Welt liebt Spekulationen. Egal wie absurd ein Gerücht ist, es findet immer Nährboden. Eines der derzeit beliebtesten Gerüchte ist, dass F1-Champion Kimi Räikkönen nach seinem WRC-Ausflug 2011 in die Königsklasse zurückkehrt, und zwar mit Red Bull. Christian Horner und Helmut Marko fanden die Idee interessant und schürten damit die Spekulationen der Gerüchteköche.

Red Bull Boss Dietrich Mateschitz sieht das anders: "Das ist nichts weiter als reine Spekulation", wird er von Autosport zitiert. "Wir wissen nicht, was Kimi in einem Jahr machen möchte. Wir haben eine sehr gute Beziehung, die Raum für Spekulationen lässt, aber jetzt zu sagen, dass Kimi 2011 für uns Rennen fährt, wäre nicht seriös. Wenn Webber in diesem Jahr Topleistungen bringt, werden wir ihn nicht damit belohnen, sein Cockpit an Räikkönen zu geben." Der Vertrag des Australiers läuft mit Saisonende aus.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x