Formel 1 - Live-Ticker: Kurioses vom Formel-1-Tag

Das Neueste aus dem Paddock

Hier seid ihr immer auf dem Laufenden! Motorsport-Magazin.com tickert die wichtigsten News aus der Welt der Formel 1.
von

17:55 Uhr
Das war's für heute mit den spannendsten News aus der F1.

17:38 Uhr
Für die Historie-Fans
Heute vor 10 Jahren gewann Kimi Räikkönen auf McLaren den Großen Preis von Belgien. Für den Rennstall war es der erste Saisonsieg. Räikkönen gewann vor Michael Schumacher und Rubens Barrichello.

17:17 Uhr
Hamilton stellt Monza vor
Lewis Hamilton fährt eine Runde in Monza, im teameigenen, hochmodernen Simulator.

Hamilton stellt Monza vor: (2:00 Min.)

17:00 Uhr
Die erste Bilanz unserer Umfrage...
...lautet, dass der Crash zwischen Nico Rosberg und Lewis Hamilton ein normaler Rennunfall war und somit Rosberg keine Strafe seitens des Teams bekommen hätte sollen. 10 Prozent würden in Monza eine Teamorder zugunsten von Hamilton aussprechen, um Rosberg für sein Spa-Manöver zu bestrafen. Stimmt weiter ab!

16:44 Uhr
Problem identifiziert
Lotus hat den Bereich des Auspuffs, der in Belgien am E22 von Pastor Maldonado gebrochen ist, identifiziert und ausgebessert. Für Monza erhofft sich der Rennstall ein problemfreies Wochenende. Die Lotus-Bilanz bisher: Kimi Räikkönen holte 2012 mit einem fünften Rang die beste Rennplatzierung für das Team heraus. Für den Vorgängerrennstall Renault erreichten Fernando Alonso und Giancarlo Fisichella 2005 die Plätz zwei und drei.

16:29 Uhr
Ricciardo aus dem Rennen
In einer Umfrage auf Motorsport-Magazin.com glauben 65 Prozent nicht daran, dass Daniel Ricciardo im WM-Kampf ein Wörtchen mitreden kann. 18 Prozent sehen durchaus eine kleine Chance, 17 Prozent sehen den Australier als Weltmeister 2014.

Drei Saisonsiege hat Ricciardo bereits auf dem Konto - Foto: Sutton

16:10 Uhr
Punktelos in Monza?
"Zumindest auf dem Papier sieht es nach einer Strecke aus, die uns nicht entgegen kommt. Trotzdem werden wir hart kämpfen und unser Bestes geben", betonte Romain Grosjean. Der richtige Kompromiss führt zum Erfolg. "Für uns werden besonders Kurven wie Lesmo oder Ascari schwierig werden, denn je weniger Abtrieb man besitzt, umso weniger Grip hat man in den Kurven. Es ist ein schwieriger Kompromiss, aber ich bin zuversichtlich, dass das Team die richtige Lösung finden wird."

15:41 Uhr
Hamilton meldet sich zu Wort
"Nico und ich haben beide Fehler gemacht und es wäre falsch mit dem Finger auf den jeweils anderen zu zeigen. Trotz aller Differenzen und den schwierigen Zeiten, die hinter uns liegen, besteht zwischen mir und Nico immer noch eine starke Basis. Wir haben das großartigste Team, die stärkste Gruppe an Leuten und diese Leute haben hart gearbeitet, um uns das beste Auto zu geben. Das dürfen wir nie vergessen. Vielmehr müssen wir ihnen die Ergebnisse liefern, die sie verdienen."

15:23 Uhr
Apropos Kimi Räikkönen. Der Ferrari-Pilot ist wie Max Verstappen ebenfalls in Rotterdam unterwegs. Im Rahmen des KV Rotterdam City Racings pilotierte der Finne seinen 2009 F60 von der Willemsburg Brücke nach Hofplein.

Die Gesichter des Kimi R. - Foto: Twitter

15:10 Uhr
Pokerface
Nico Rosberg dürfte man im Moment im Gesicht ablesen können, dass ihm die ganze Sache inklusive Disziplinarstrafe unangenehm ist. Wäre das Kimi Räikkönen passiert, dann wäre es viel schwieriger. Der Iceman hat nicht umsonst seinen Spitznamen...

14:58 Uhr
Rosberg meldet sich zu Wort
"In den Tagen seit dem Großen Preis von Belgien in Spa habe ich viel Zeit damit verbracht, um darüber nachzudenken, was während des Rennens geschehen ist. Die oberste Regel unseres Teams lautet, dass wir nicht kollidieren. Aber genau das ist passiert. Für diese Fehleinschätzung möchte ich mich beim Team und bei Lewis entschuldigen. Es tut mir auch leid für die Fans, die in Belgien um unseren Kampf um die Führung gebracht wurden. Lewis und mir wurden klare Anweisungen gegeben, wie wir gegeneinander zu fahren haben." Über seine Strafe verliert Rosberg kein Wort.

14:46 Uhr
Drohung wahr gemacht
38 ehemalige Caterham-Mitarbeiter haben vor dem Arbeitsgericht eine Klage gegen Caterham eingereicht. Der Vorwurf: unrechtmäßige Kündigung. Teamchef Christijan Albers erklärte in Spa auf Nachfrage von Motorsport-Magazin.com: "Sie müssen verstehen, dass ich darüber aus rechtlichen Gründen nicht viel sagen kann. Wir haben uns als Team zu diesem Schritt entschieden. Diese Entscheidung musste getroffen werden. Es musste etwas passieren. Man darf nicht vergessen, dass man vor zwei Monaten hier noch den Stecker ziehen wollte."

14:35 Uhr
Eure Meinung ist gefragt
Das Ergebnis nach der Krisensitzung in Brackley: Rosberg übernimmt die volle Verantwortung für die Kollision mit seinem Teamkollegen zu Beginn der zweiten Rennrunde in Spa. Was wäre die passende Strafe für den Deutschen? Stimm ab!

14:27 Uhr
Bild des Tages
Motorsport-Magazin.com-Fotograf Mark Sutton hat sich für ein Foto aus dem Jahr 1982 entschieden. Keke Rosberg gewinnt auf Williams in Dijon und sichert sich mit nur einem Saisonsieg den WM-Titel. Mit dieser Leistung egalisierte er den Rekord von Mike Hawthorn aus dem Jahr 1958, der bis heute steht.

14:00 Uhr
Disziplinarmaßnahmen gegen Rosberg
Die Silberpfeil-Kollision hat ein Nachspiel für Nico Rosberg: Das Team sprach in einem Meeting in Brackley eine Strafe gegen ihn aus. Nähere Details findest du hier:

13:41 Uhr
Für die Historie-Fans
Heute vor 10 Jahren feierte Michael Schumacher seinen siebten F1-Fahrertitel. Der Deutsche machte den WM-Sack bereits in Belgien zu.

13:25 Uhr
Demorun
Max Verstappen absolviert an diesem Wochenende in den Straßen von Rotterdam einen Demorun. Der Niederländer pilotiert einen RB7, der allerdings in den Farben von Toro Rossos gehalten ist. Die Demoruns sind ebenso wie intensive Arbeit im Simulator Bestandteil seines Vorbereitungsprogramms auf 2015.

13.10 Uhr
Bottas will bei Williams bleiben
Valtteri Bottas sieht keinen Grund, Williams zu verlassen und geht davon aus, sich mit dem britischen Team auf einen neuen Vertrag für 2015 zu einigen. "Ich habe keinen Anlass, mich umzuschauen", sagte der Finne. Felipe Massa, der zweite Williams-Pilot, verfügt im Gegensatz zu Bottas über einen aufrechten Kontrakt für das nächste Jahr.

Bottas will seinen Vertrag verlängern - Foto: Sutton

13:00 Uhr
Aus und vorbei
Bernie Ecclestone bestätigte, dass kein F1-Rennen in New Jersey stattfinden wird. Als Grund nennt er fehlende Investoren.

12:12 Uhr
Haas als Ferraris B-Team?
Damit es in Maranello endlich wieder aufwärts geht, soll Ferrari gemäß Informationen der Gazzetta dello Sport daran interessiert sein, ähnlich wie Red Bull mit Toro Rosso eine B-Mannschaft in der Formel 1 an den Start zu bringen. Als mögliches B-Team wird das neue US-Team von Gene Haas gehandelt. Eine gute Idee? Was denkst du?

11:52 Uhr
In Memoriam
James Hunt wäre heute 67 Jahre alt geworden (verstorben 1993). Der Weltmeister von 1976 gilt bis heute als einer der größten Formel-1-Typen überhaupt. Lotus-Pilot Kimi Räikkönen trug beim letztjährigen Monaco-GP das markante, pechschwarze Helmdesign des Briten. Hunt verstarb viel zu früh, im Alter von 45 Jahren erlag er einem Herzinfarkt.

11:32 Uhr
Es wird wieder krachen
In diesen Stunden wird in Brackley eine Krisensitzung abgehalten. In einer Umfrage auf Motorsport-Magazin.com glauben 64 Prozent und damit die Mehrheit, dass es zwischen Nico Rosberg und Lewis Hamilton in dieser Saison noch einmal krachen wird. 25 Prozent sind der Meinung, dass es bereits beim kommenden Grand Prix in Italien zu einer Kollision der Mercedes-Fahrer kommt. Lediglich 11 Prozent sind der Meinung, dass Mercedes seine Fahrer im Griff hat.

11:13 Uhr
Todestag
Alan Stacey wäre heute 81 Jahre alt geworden (verstorben 1960). Der Sprössling einer englischen Bauernfamilie ist einer der unbekannten Helden der Königsklasse. So litt er an einer körperlichen Behinderung - seinen rechten Unterschenkel ersetzte eine Prothese -, trotzdem war er ein derart schneller Fahrer, dass er sieben Grands Prix für Lotus absolvierten durfte. Sein letzter kostete ihn jedoch das Leben: Auf der Piste von Spa fiel er einem schweren Feuerunfall zum Opfer.

10:58 Uhr
Ice Bucket Challenge
Auch Otmar Szafnauer und Steve Curnow von Force India stellten sich der Ice Bucket Challenge. Danach gab's einen wärmenden Drink.

Ice Bucket Challenge: Otmar Szafnauer & Steve Curnow: (0:42 Min.)

10:45 Uhr
Teamorder: Ja oder nein?
Mercedes berät heute in Brackley wie es weitergehen soll. Die Fans des Rennstalls haben eine deutliche Meinung. 92 Prozent wollen, dass Nico Rosberg und Lewis Hamilton weiter frei fahren dürfen.

10:38 Uhr
Was macht eigentlich…
Heikki Kovalainen?
Der Finne absolvierte gestern einen DTM-Test mit BMW auf dem Lausitzring. "Ehrlich gesagt, wusste ich nicht, was auf mich zukommt. Ich bin noch nie ein DTM-Auto gefahren, aber ich fühlte mich im BMW M4 sofort wohl. Es ist wirklich ein beeindruckendes Auto", schwärmte der Finne. Ob wir Kovalainen 2015 in der DTM sehen?

10:24 Uhr
Hülkenberg zu Mercedes
RTL-Reporter Kai Ebel nutzt die Krisenstimmung bei Mercedes, um einen Fahrervorschlag zu machen. Hülkenberg & Mercedes? Was meint ihr?

10:07 Uhr
Jetzt ist Schluss mit lustig. Nach der Kollision der beiden Mercedes-Piloten in Belgien und den darauf folgenden gegenseitigen Schuldzuweisungen hat Daimler-Boss Dieter Zetsche die Nase voll und erklärt den 'Krieg der Sterne' zur Chefsache.

10:00 Uhr
Guten Morgen!
In der Mercedes-Fabrik in Brackley ist für heute eine Krisensitzung anberaumt. Wir halten euch auf dem Laufenden und verraten, was sonst so in der F1-Welt passiert.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x