Formel 1 - De Silvestro: Meine Zeit ist gekommen

2015 im Sauber?

Simona de Silvestro sieht ihre Zeit gekommen. 2015 will sie den Sprung in ein F1-Cockpit schaffen.

Motorsport-Magazin.com - Wer sitzt 2015 im Sauber-Cockpit? Geht es nach Simona de Silvestro, dann ist die Antwort ganz einfach. "Ich fühle, dass die Zeit gekommen ist. Ich würde diesen Schritt nicht wagen, wenn ich fühlen würde, dass es der falsche Zeitpunkt oder keine gute Gelegenheit wäre", lässt die Schweizerin keinen Zweifel an ihren F1-Ambitionen. Bei ihren Tests in Fiorano und Valencia konnte die 25-Jährige durchaus überzeugen.

"Es gibt wenig, was sie mit einem F1-Boliden nicht kann. Ich würde mich freuen, wenn ihr der große Schritt gelingt", erklärte Sauber-Renningenieur Paul Russell gegenüber F1Racing. Und auch Teamchefin Monisha Kaltenborn zeigte sich positiv: "Ihre Vorbereitung läuft gut. Sie hat alles, was es braucht, um eine gute Rennfahrerin zu werden und deshalb sind wir ja auch zu der Entscheidung gekommen, sie zu fördern und ihre Karriere voranzutreiben."

Doch während Susie Wolff 2014 immerhin an zwei Freien Trainings teilnehmen konnte, nahm de Silvestro bis dato in keinem aktuellen Auto Platz. Ein wichtiger Punkt ebenso wie der finanzielle Faktor, der klar geregelt sein muss bevor ein derartiges Thema auch nur im Ansatz spruchreif werden kann wie auch Kaltenborn betonte: "Es gibt viele Möglichkeiten, die aber auch vom Finanziellen abhängen. Simona will nächstes Jahr F1 fahren und auf diesem Weg unterstützen wir sie natürlich."


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x