Formel 1 - Der Formel-1-Tag im Live-Ticker: 16. April

Das Neueste aus der F1-Welt

Hier seid ihr immer auf dem Laufenden! Motorsport-Magazin.com tickert die wichtigsten News aus der Welt der Formel 1.
von

18:02 Uhr - Das war's für heute auch schon! Wir lesen uns morgen wieder, dann werden die F1-Stars nämlich bereits an der Strecke in Shanghai eintreffen.

17:27 Uhr - Sebastian Vettel hat sich auch in Shanghai eingefunden. Der Weltmeister nahm am Shanghai Celebrity Race teil.

Die Nachfrage nach Vettel-Autogrammen war groß - Foto: Infiniti

16:44 Uhr - ESPN hat eine Liste der bestbezahlten Sport-Stars veröffentlicht. Zwei F1-Piloten scheinen darin auf: Lewis Hamilton und Fernando Alonso. Beide sollten von ihren Teams im Vorjahr rund 27.5 Millionen US-Dollar kassiert haben. Da ging sich für Hamilton das eine oder andere Geschenk für seine Hunde Roscoe und Coco aus.

15:48 Uhr - Wie sehr werden die Reifen in Shanghai beeinflusst? Pirelli klärt im aktuellen Video auf.

Pirelli: China Vorschau: (1:24 Min.)

15:15 Uhr - In China ist es schon dunkel. Force India lässt uns an einem tollen Ausblick teilhaben.

14:31 Uhr - "Marco ist die richtige Person für den Job und Ferrari wird bald wieder gewinnen", erklärte Luca di Montezemolo. Um sicherzustellen, dass all das Gerede nicht nur heiße Luft ist, wird der Ferrari-Präsident künftig mehr Zeit in Maranello und an den Rennstrecken dieser Welt verbringen.

13:59 Uhr - In China stehen die Strategen vor der Qual der Wahl: führen zwei oder drei Boxenstopps zum Erfolg? Beide Strategien haben ihre Clous und Tücken wie Motorsport-Magazin.com weiß...

13:35 Uhr - Lotus lässt uns an seiner mühsamen Anreise nach Shanghai teilhaben. Das Team steht derzeit im Stau. Warum allerdings eine Flagge der Sowjetunion im Auto angebracht ist, verrät uns Lotus nicht. Hat Pastor Maldonado etwa seine Nationalität gewechselt?

Es würde absolut keinen Sinn machen ein Team in den USA aufzubauen.
Juan Pablo Montoya

13:28 Uhr - Noch gibt es das US-Team von Gene Haas noch gar nicht, da treten schon die ersten Kritiker auf den Plan. Juan-Pablo Montoya etwa meint: "Es würde absolut keinen Sinn machen ein Team in den USA aufzubauen, denn kein Mensch würde von England nach Charlotte ziehen." Aber ob Haas für die F1 umziehen will?

13:00 Uhr - Die Runde am Freitag klingt leider weniger vielversprechend: Yasuhisa Arai (Honda), Rob White (Renault), Andrew Cowell (Mercedes), Pat Fry (Ferrari) und Charlie Whiting.

12:54 Uhr - Die FIA hat soeben die Teilnehmer der morgigen Pressekonferenz veröffentlicht: Fernando Alonso, Lewis Hamilton, Daniel Ricciardo, Sergio Perez, Esteban Gutierrez und Adrian Sutil. Eine illustre Runde!

12:49 Uhr - Wer von euch kennt Adrian Fernandez? Zumindest den IndyCar-Fans wird der Mexikaner ein Begriff sein. Warum wird das hier im F1-Ticker posten? Weil Fernandez an diesem Wochenende in Shanghai die Rennstewards unterstützen wird.

12:31 Uhr - Hat Williams etwa unsere Rüge gelesen? Mittlerweile hat das Team dem Chef nämlich auch gratuliert.

12:03 Uhr - Happy Birthday, Frank Williams! Die Legende wird heute 72 Jahre alt. Red Bull gratuliert auf Twitter mit diesem Bildchen. Das Williams-Team hat bislang zu gratulieren vergessen.

11:46 Uhr - Jenson Button gönnt sich gerade eine Erbeertorte in China. Die hat er sich aber auch wohl verdient, denn wie wir seinem Facebook-Eintrag entnehmen, hat er soeben 100 Kilometer auf dem Rad hinter sich. Das ist ja fast eine Drittelrenndistanz! Die Sektorenzeiten hat Button leider nicht gepostet.

11:16 Uhr - Lotus lässt uns das erste Bild von der Strecke zukommen. Noch regieren auf der Zielgeraden die Gabelstapler, doch das ändert sich in weniger als 48 Stunden.

10:54 Uhr - Dr. Helmut Marko zeigt sich in einem Zeitungs-Interview enttäuscht, dass die FIA die Ricciardo-Disqualifikation nicht aufgehoben hat. Er ärgert sich aber auch über Mercedes: "Noch mehr verblüfft uns aber die Sprache und die Aggressivität, mit der unser Mitbewerber Mercedes gegen uns argumentiert hat." So wendet sich das Blatt, denn im Vorjahr hat noch Red Bull in der FIA-Verhandlung gegen Mercedes wegen des Reifentests eine scharfe Anklägerrolle eingenommen.

10:32 Uhr - Fernando Alonso schwelgt in Erinnerungen: Der Spanier hat im Vorjahr in Shanghai gewonnen. Seither fuhr er aber nur mehr einen Sieg ein, in dieser Saison steht er noch ohne Podium da. Und jetzt muss er sich auch noch an einen neuen Chef gewöhnen...

10:20 Uhr - Guten Morgen! Die Formel-1-Piloten sind bereits in China eingetroffen. Wir halten euch auf dem Laufenden, was Alonso, Hamilton und Co. der Welt via Twitter preisgeben und was sich in der Königsklasse sonst noch so tut heute.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x