Formel 1 - Lotus benennt Gastaldi als Co-Teamchef

Unterstützung für Lopez

Lotus-Teambesitzer und Teamchef Gerard Lopez erhält mit Federico Gastaldi einen Stellvertreter an der Rennstrecke.
von

Motorsport-Magazin.com - Kurz vor dem 1. Training der neuen Saison gab Lotus die Ernennung von Federico Gastaldi als neuen stellvertretenden Teamchef bekannt. Gastaldi war seit 2010 Director of Business Development des Teams. In anderen Positionen ist er seit Benetton-Tagen in Enstone tätig. Gerard Lopez behält das Amt des Teamchefs, das er nach dem Wechsel von Eric Boullier zu McLaren übernommen hatte.

"Federico Gastaldi ist seit einiger Zeit ein geschätzter Freund von Genii und Enstone", sagte Lopez. "Seine Kontakte im Fahrerlager sind außergewöhnlich. Niemand verkörpert der Lotus-Geist mehr als Gallionsfigur als er", lobte Lopez. "Sein Verständnis für den Sport ist beeindruckend."

Es ist kein Geheimnis, dass die Saisonvorbereitung nicht so gut gelaufen ist, wie wir es gerne gehabt hätten.
Federico Gastaldi

Gastaldi wurde als Freund der Benetton Familie an die Formel 1 herangebracht und war in der Zeit danach unter anderem im Umfeld des Argentinien GP aktiv. Zudem arbeitete er mit verschiedenen Fahrern und hatte diverse Projekte mit Bernie Ecclestone. Er spielte auch eine wichtige Rolle in den Verhandlungen mit Pastor Maldonados Geldgeber PDVSA.

"Wir müssen in dieser Saison schnelle Fortschritte mit unserem Auto machen", sagte Gastaldi. "Es ist kein Geheimnis, dass die Saisonvorbereitung nicht so gut gelaufen ist, wie wir es gerne gehabt hätten, aber wir sind zuversichtlich, dass wir die Situation schnell in den Griff bekommen können." Hierzu will er so eng wie möglich mit Motorenpartner Renault zusammenarbeiten, um das Potential des Autos bald voll auszuschöpfen. "Das ist eine große Herausforderung, besonders weil es so viele neue Technologien gibt, aber wir wissen, dass das Team gute Autos bauen kann und das wird uns auch 2014 mit Renault gelingen."


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x