Formel 1 - Button: Dennis ist hungrig auf Erfolg

Zeit für Veränderung

Jenson Button ist begeistert, dass Ron Dennis bei McLaren wieder die Rolle des Geschäftsführers einnimmt. Bringt er den Erfolg zurück?
von

Motorsport-Magazin.com - 2014 will McLaren zurück in die Erfolgsspur finden, nachdem dem traditionsreichen Team im letzten Jahr der Sprung auf das Podium gänzlich verwehrt geblieben war. Einen entscheidenden Beitrag dazu soll Ron Dennis leisten, der seit wenigen Tagen wieder die Rolle des Geschäftsführers der McLaren Group einnimmt. "Als Team sind wir sehr aufgeregt, weil Ron wieder CEO ist", konnte Jenson Button im Rahmen des Launch des MP4-29 seine Freude nicht verheimlichen.

McLaren feierte unter Dennis viele Erfolge - Foto: Sutton

"Dieses Team wurde von Ron in den frühen Jahren aufgebaut und gewann viele Weltmeisterschaften", so der Brite weiter. "Das ist für mich die aufregende Sache in diesem Jahr. Das letzte Jahr war hart und manchmal braucht man etwas Veränderung. Ron hat diesen Kampfgeist und es ist für jeden hier aufregend, dass er wieder im Amt ist."

Button führte in den letzten Tagen viele Gespräche mit Dennis und konnte dabei heraushören, wie gierig er auf seine Aufgabe ist. "Ich sollte nicht zu viel sagen - das sollte ich ihm überlassen -, aber er ist so hungrig auf Erfolg, was großartig für das Team ist", erklärte der erfahrene Brite. "Hoffentlich kehren wir auf die Siegerstraße zurück."

Boullier? Ein Freund

An den Spekulationen, dass Eric Boullier McLaren-Teamchef Martin Whitmarsh ablösen könnte, wollte sich Button nicht beteiligen. "Ich bin nicht dumm und es gibt Gerüchte über Eric in der Presse, aber ist alles, was ich weiß", so der 34-Jährige. "Ich kenne Eric nicht wirklich gut. Ich kenne ihn als Freund. Ich habe mit ihm etwas Zeit im Paddock verbracht, aber das ist es. Ich weiß nicht, wie er in der Rolle ist, die er bei Lotus innehatte."


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x