Formel 1 - Bottas: Williams war die einzige Option 2014

Keine Gespräche mit anderen Teams

Valtteri Bottas freut es, dass Williams großes Vertrauen in ihn setzt und er auch 2014 im britischen Cockpit Platz nehmen darf.
von

Motorsport-Magazin.com - Die Zukunft vieler F1-Rookies steht nach einem Jahr in der Königsklasse meist auf des Messers Schneide. Valtteri Bottas darf nach seiner Rookie-Saison auch 2014 im Williams Platz nehmen und muss sich neben Felipe Massa beweisen. "Irgendwie wusste ich, dass die Formel 1 nach dieser Saison für mich noch nicht vorbei sein würde", sagte der Instinkt dem Finnen.

Der Verbleib bei Williams war die einzige Option für mich
Valtteri Bottas

Einen Plan B im Fall der Fälle hätte Bottas nicht parat gehabt. "Der Verbleib bei Williams war die einzige Option für mich, denn ich hatte nie irgendwelche Gespräche mit anderen Teams und schaute mich nicht woanders um. Ich war davon überzeugt, dass ich mein Bestes gegeben habe, um zu bleiben. Es ist fantastisch zu sehen, dass das Team hinter mir steht. Denn ohne Williams wäre ich nicht in der Formel 1", lobt der Williams-Pilot seine Mannschaft.

Bottas setzt große Hoffnungen in seinen neuen Teamkollegen Felipe Massa, der das Team vorantreiben soll. "Er hat viel Erfahrung und kann möglicherweise andere Ideen und Sichtweisen einbringen, die uns helfen können. Er war fast Weltmeister - zumindest für 30 Sekunden - und ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihm. Er scheint, ein netter Kerl zu sein", freut sich Bottas auf den Neuzugang.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x