Formel 1 - Petrovs F1-Karriere vor dem Aus?

Kein Geld - kein Fahrer

Die Sponsorengelder, durch die Vitaly Petrov in letzter Minute den Sprung ins Caterham-Cockpit schaffte, versiegen. Damit steht seine F1-Karriere auf der Kippe.
von

Motorsport-Magazin.com - Vitaly Petrovs Zukunft sieht alles andere als rosig aus. Seine Managerin Oksana Kosachenko gab gegenüber der russischen Nachrichtenagentur Ria Novosti zu, dass die Sponsorenmittel versiegen und sie sich deshalb auch vorerst nicht mehr in Verhandlungen um ein Renncockpit für ihren Schützling befindet. "Wir haben uns eine Auszeit genommen. Ich brauche Zeit, um unsere finanziellen Möglichkeiten zu begutachten und zu verstehen, ob es Sinn macht, weiter zu verhandeln", erklärte Kosachenko. "Wenn es kein Geld gibt, gibt es auch keinen Fahrer."

Kosachenko gab bereits im vergangenen Monat bekannt, dass die russische Regierung ihr Sponsoring in Form der staatlich kontrollierten Firmen Russian Helicopters und Sibur zurückgezogen hat. Sie halte bereits nach anderen Projekten für Petrov Ausschau, da sie einen Vertragspoker wie vor der Saison, als Petrov in letzter Minute Jarno Trullis Platz einnahm, vermeiden will.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x