Formel 1 - Williams legt positive Geschäftszahlen vor

Umsatz und Gewinn sind gestiegen

Williams Grand Prix Holdings hat für das erste Halbjahr 2012 positive Geschäftszahlen vorgelegt.
von

Motorsport-Magazin.com - Das Unternehmen Williams Grand Prix Holdings, zu dem auch das Williams F1 Team gehört, hat am Montag positive Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2012 vorgelegt. So ist der Umsatz der gesamten Williams-Gruppe um 57 Prozent auf 74,3 Millionen Pfund (rund 93 Millionen Euro) gestiegen. Der Reingewinn ist von 1,9 Millionen Pfund (rund 2,4 Millionen Euro) auf 6,6 Millionen Pfund (rund 8,3 Millionen Euro) gewachsen.

Als Ursache für die gute Geschäftsentwicklung gab Williams die erfolgreiche Diversifikations-Strategie an, bei der intellektuelles Eigentum und Know-How, das aus der Formel 1 erwachsen ist, in anderen Unternehmungen weiterverwertet wurde. Außerdem hat es vor kurzem eine große Zahlung gegeben, weil Williams eine neue kommerzielle Vereinbarung zum Weiterverbleib in der Formel 1 unterschrieben hat.

Williams-Teamchef Frank Williams sprach von einer spannenden Phase in der Unternehmensgeschichte, was sich an den guten Ergebnissen zeige. "Wir haben auf der Strecke dieses Jahr gute Fortschritte gemacht, unter anderem dank eines neuen Technik-Teams. Dadurch konnten wir unseren ersten Sieg in acht Jahren einfahren. Unsere Diversifikations-Strategie baut ebenfalls Schwung auf und positioniert uns als Marktführer bei der Entwicklung von hochmoderner Technologie in den Bereichen Nachhaltigkeit und Sicherheit", sagte Williams.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x