Formel 1 - Cypher Group bestätigt Bewerbung

Rot, Weiß und Blau

USF1 ist tot. Lang lebe die Cypher Group. So oder so ähnlich hört sich die Bewerbung der amerikanischen Gruppe für den 13. Startplatz 2011 an.
von

Motorsport-Magazin.com - Schwarz, Rot und Gold sind am Tag nach dem deutschen WM-Aus nicht so sehr in Mode. Dafür können sich die amerikanischen Fans auf einen neuerlich Anlauf in Stars and Stripes freuen: "Wir haben uns offiziell eingeschrieben und hoffen, dass wir bald von der FIA als 13. Team für die Formel 1 WM 2011 ausgewählt werden", teilte ein namentlich nicht genannter Sprecher der amerikanischen Cypher Group in einem Presseschreiben mit. "Wir möchten das Rot, Weiß und Blaue Amerikas in die Formel 1 zurückbringen."

Als Fahrer hat sich die Cypher Group mit dem Amerikaner Jonathan Summerton auf eine Zusammenarbeit während der nächsten F1-Saisons geeinigt. "Jonathan kann gegen die Top-F1-Fahrer mithalten und wir hoffen, dass wir ihm ein konkurrenzfähiges Auto geben können", heißt es in dem Schreiben. "Wir freuen uns auf die Möglichkeit, 2011 in der Startaufstellung zu stehen."


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x