WRC Formel1 F1 online News Motorsport-Magazin.com
WRC

Rallye Monte Carlo: Reaktionen nach dem tragischen Todesfall

Am Donnerstagabend verstarb ein Zuschauer bei einem Unfall mit Hayden Paddon in Monte Carlo. Die Rallye-Welt trauert nach dem tragischen Zwischenfall.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

Motorsport-Magazin.com - Hayden Paddon: "Ich bin nach dem heutigen Unfall tief traurig und meine Gedanken sind bei der Familie und den Freunden der involvierten Person. Im Moment ist es sehr schwierig, mehr dazu zu sagen, da wir nach dem Geschehnissen unter Schock stehen. Es tut mir leid für die Familie, die Fans und unseren Sport."

Hyundai: "Hyundai Motorsport ist nach dem tragischen Tod eines Zuschauer bei der Eröffnungsprüfung der Rallye Monte Carlo am Donnerstagabend tieftraurig. Das Team und die Crew haben den Veranstaltern und den Behörden volle Unterstützung zugesichert, um alle Details zu verstehen. Hyundai Motorsport spricht der Familie, den Freunden und allen Beteiligten sein Beileid aus.

Sebastien Ogier: "Ich bin nach dem tragischen Unfall gestern bei der Rallye Monte Carlo tieftraurig. Ich möchte der Familie und den Freunden des Opfers mein aufrichtiges Beileid aussprechen."

Ott Tänak: "Es ist ein trauriger Start in den Tag, wenn man solche News bekommt. Mein aufrichtiges Beileid an alle Nahestehenden."

Mads Östberg: "Die tragische Nachricht von gestrigen Unfall macht mich traurig. Mein tiefstes Mitgefühl geht an alle Involvierten. Bitte seid vorsichtig da draußen. Sorgt für eure Sicherheit und folgt immer den Sicherheitshinweisen der Rallye-Marshalls.

Citroen: "Wir denken und beten für die Familien und Freunde, die von dieser traurigen Nachricht betroffen sind."

Craig Breen: "Mein tiefstes Mitgefühl und Beileid für alle Beteiligten am Unfall auf WP1 vergangene Nacht."


Weitere Inhalte:
Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter
OFFICIAL WEBSITE: WRC LIVE:

Partner und Sponsoren der WRC