Motorsport-Magazin.com Plus
Motorsport / Kolumne

Ellen Lohr: Truck-EM in Zolder - Samstag

Ellen Lohr lässt in ihrem Blog die Truck Race EM im belgischen Zolder Revue passieren.

Motorsport-Magazin.com - Es ging hoch her am heutigen Samstag in Belgien. Und zwar sprichwörtlich, denn beim Start zum ersten Rennen des Tages gab es einen Megacrash inklusive hochfliegender Trucks. Glücklicherweise wurde niemand verletzt, aber zum Restart konnten nicht mehr alle antreten.

Eigentlich ist das in Zolder fast zu erwarten. Die Start/Ziel-Gerade ist sehr eng und links und rechts von Betonmauern begrenzt. Schon im letzten Jahr habe ich selbst zu spüren bekommen, wie sich das anfühlt, wenn man bereits an einer der Mauern entlang schrammt, aber ein Konkurrent trotzdem noch drückt. Bei mir verlief das glimpflich, bei Markus Bösiger heute nicht. Er wurde von Mika Makkinen (rechts) und der Betonwand ins Sandwich genommen und das endete für ihn und die Wand schlecht. Totalschaden am Renault, Totalschaden an einem dahinter fahrenden MAN (Major) und die Begrenzung war soweit beschädigt, dass wir nach dem sofort erfolgten Rennabbruch erst einmal eine lange Pause hatten, die der Organisator für Reparaturarbeiten benötigte. Auch während ich diese Zeilen schreibe, sind noch diverse Bagger und Baufahrzeuge im Einsatz, um die Strecke an dieser Stelle für Morgen wieder vernünftig herzurichten. Auch mein Truck hat es nicht ohne Blessuren geschafft. Vorne und hinten mussten die Rammschutze herhalten.

Beim Restart wurden wir dann unter Gelb (Überholverbot) in einer Reihe gestartet, da die Wand ja noch nicht wieder hundertprozentig in Ordnung war. Gar nicht mal so schlecht für mich, denn ich hatte im Training , auch wegen der Abwesenheit einiger Gegner, den 15. Platz geholt und konnte mich nun als 13. einreihen. Am Ende wurde es sogar ein elfter Rang und damit unsere beste Saisonplatzierung. Das war ein versöhnliche Ende, auch wenn wir hier nur als "best oft he rest" herumfahren. Im zweiten Rennen sah es ähnlich aus: Zwölfte.

Morgen werden wir wohl auch nicht vollzählig an den Start gehen, da nur Bösiger auf einen Ersatz-Truck umsteigen kann.

Ergebnisse des Tages:
1. Rennen : 1. Albacete 2. Kiss 3. Östreich 4. Lacko 5. Hahn
2. Rennen: 1. Hahn 2. Reinert 3. Kiss 4. Östreich 5. Vrescky


Weitere Inhalte: