Motorsport-Magazin.com Plus
Games

Ab auf die virtuelle Rallye-Piste! - WRC 5: Rallye-Spaß mit viel Realismus

Rallye-Fans aufgepasst: Mit WRC 5 driftet eine neue Referenz auf die PC- und Konsolen-Bildschirme der Spieler. Wir haben das neue offizielle WRC Game angespielt
von Katrin Dökel-Mayrhofer

Motorsport-Magazin.com - Von Monte Carlo über Argentinien bis nach Australien. Was wie eine Weltreise klingt, sind nur drei von 13 Stationen, die die Stars der Rallye-Weltmeisterschaft in der Saison 2015 besuchen. Für alle Rallye-Fans, die ihren Idolen nacheifern wollen, hat das französische Studio Kylotonn Games das Spiel WRC 5 entwickelt, das ab sofort sowohl für den PC als auch die aktuelle und vorherige Konsolengeneration erhältlich ist.

Gegenüber der Vorgängerversion wartet WRC 5 mit zahlreichen Weiterentwicklungen auf. Egal ob Schotter, Asphalt, Schlamm, Schnee oder Eis - zum ersten Mal haben die Straßenoberflächen einen echten Einfluss auf das Verhalten der Autos. Außerdem gibt es dynamische Wetterbedingungen und Lichtverhältnisse, die es erfordern, die Feinabstimmung der Boliden zu beherrschen, um alles aus ihnen herauszuholen.

Stichwort Autos: Natürlich verfügt WRC 5 über die Originallizenz der FIA WRC, sodass dem Spieler Boliden wie der Volkswagen Polo R WRC und Citroën DS 3 WRC zur Verfügung stehen, in denen Stars wie Sébastien Ogier, Jari-Matti Latvala oder Mads Ostberg sitzen. Insgesamt stehen in WRC 5 51 offizielle Mannschaften und deren Lackierungen, aufgeteilt in 43 Teams, aus der WRC, WRC 2 und WRC Junior zur Verfügung.

WRC 5 ist um maximalen Realismus bemüht, weshalb Schäden sichtbar sind und sich auf das Fahrverhalten auswirken. Wer beispielweise sein Getriebe ruiniert, muss die Etappe mit einem Ersatzgetriebe zu Ende bringen. Da WRC 5 aber für jedermann spielbar sein soll, können Fahrhilfen wie Bremsen und Stabilität individuell gewählt werden, damit sowohl Experten als auch Anfänger auf ihre Kosten kommen.

Das Spiel wurde in Zusammenarbeit mit Botschaftern der Rallye-Welt entwickelt. Darunter Sébastien Chardonnet, FIA WRC 3 Champion von 2013. "Meine Erfahrung als Fahrer und Spieler mit ihrer technischen Sichtweise zu kombinieren, ist äußerst interessant, wenn man versucht, das realistischste Spiel überhaupt zu erschaffen", beschreibt der Franzose sein Engagement.

Das Prunkstück von WRC 5 ist der Karriere-Modus, in dem der Spieler die Karriereleiter von der Junior WRC bis hin zum WRC-Weltmeisterschaftstitel erklimmen kann. Darüber hinaus bietet WRC 5 unterschiedliche Online-Spielmodi, sodass man sich nicht nur mit dem Computer, sondern auch mit Freunden messen kann. Dem Spielspaß sind also keine Grenzen gesetzt.


Weitere Inhalte: