Games

WTCC 2014 auf der Zielgeraden - Neuigkeiten zur RaceRoom Racing Experience

Es gibt wieder einmal Neuigkeiten zur RaceRoom Racing Experience. In einem Livestream gaben die Entwickler Einblicke in die kommenden Updates.
von Sönke Brederlow

Motorsport-Magazin.com - Es gibt wieder einmal Neuigkeiten zur RaceRoom Racing Experience: Obwohl die schwedischen Entwickler der Sector3 Studios zu Beginn des Jahres in neue Büroräume umgezogen sind, liefen die Entwicklungen an der beliebten Rennsimulation weiter voran. Für die kommenden Monate wurden neue Fahrzeuge und Strecken sowie Updates an der Software angekündigt.

Besonders die Entwicklung am WTCC-Pack der Saison 2014 ist weit vorangeschritten. Im Livestream präsentierten die Entwickler erste Screenshots des Lada Granta sowie des Chevrolet Cruze von Tom Coronel. Der Citroen C-Elysee WTCC war bereits bei einem Stream am Ende des vergangenen Jahres erstmals den Fans gezeigt worden.

Sonoma ist eine der neuen Rennstrecken - Foto: Sector3 Studios

Darüber hinaus befinden sich zahlreiche neue Strecken auf der Liste der Entwickler. Neben den Kursen von Macau und Sonoma, zu denen es bereits in den vergangenen Wochen erste Screenshots zu sehen gab, sind auch die Rennstrecken von Paul Ricard und Shanghai sowie der Salzburgring in Planung. Auch der Traditionskurs von Spa-Francorchamps wird die Simracer demnächst erfreuen.

Bei den GT2-Fahrzeugen wird sich in den kommenden Monaten ebenfalls etwas tun: BMW, Chevrolet und Porsche bekommen Zuwachs, denn der Cadillac CTS-V befindet sich bereits in der Fertigstellung. Darüber hinaus wird es für die vorhandenen Fahrzeuge neue Lackierungen geben, beispielsweise ein Art-Car des BMW M3 GT2 sowie das Labre-Competition-Design der Chevrolet Corvette. Auch die Fahrphysik der GT2-Fahrzeuge wurde überarbeitet.

Die Software wurde ebenfalls weiterentwickelt: 'Custom Champioships' mit bis zu 64 Rennstrecken sowie 'Dedicated Server' werden in wenigen Wochen verfügbar sein. Die Fahrphysik und der Sound für alle Fahrzeuge werden überarbeitet. Neuigkeiten über Entwicklung der Nürburgring-Nordschleife sowie die Fertigstellung des Audi R18 e-tron quattro gab es hingegen nicht.

Bereits am Donnerstagvormittag wurde ein neues Update, mit dem zahlreiche Probleme behoben wurden, bereitgestellt. Darüber hinaus ist ab sofort das Hillclimb-Pack mit neuen Fahrzeugen verfügbar.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter

a