Motorsport-Magazin.com Plus
DRM / Kolumne

Ellen Lohr: Die schwarze Katze

Ellen wird von einer schwarzen Katze verfolgt. Doch sie gibt nicht auf.
von Ellen Lohr

Motorsport-Magazin.com - Tja Leute irgendwie habe ich seit Saisonbeginn eine schwarze Katze im Auto. Seit der abgesagten Dakar im Januar bin ich genau einmal ins Ziel eines Rennens gekommen - beim zweiten DRM-Lauf in Hessen und auch da nicht ganz problemfrei. Am Wochenende hat es mich bereits nach 20 km erwischt. Differentialschaden an der Vorderachse. Ein Ersatzdiff kostet bei Prodrive schlappe 10.000 Pfund. Mit anderen Worten... wir hatten keins.

Leider kam das Aus auf der Prüfung "Glück auf Brücke" - dem Rundkurs durch Zwickau... SCHADE! Das war nämlich die erste Prüfung meiner kurzen Rallyekarriere, die ich ohne Aufschrieb gefahren bin. Antonia wäre nur fürs Rundenzählen verantwortlich gewesen. Echtes Norisring Feeling halt. Okay, Norisring mit 'ner Baustelle in der Spitzkehre.

Da Team Wallenwein aber aus Racern besteht, hat mir Thomas W. noch am Samstagabend vorgeschlagen, als Ersatz den nächsten Lauf zur deutschen Rallye Serie zu bestreiten. Also denn, vor'm nächsten Meisterschaftslauf eine gute Chance, die schwarze Katze endlich aus dem Auto zu vertreiben!

Viele Grüsse und wünscht mir Glück beim 24h Rennen am Wochenende, da wollen wir unseren Diesel-Klassensieg vom Vorjahr wiederholen... auch da werde ich vorher das Auto gründlich auf Katzenhaar inspizieren.

Eure Ellen Lohr