DRM / Interview

Der Kampf mit den Skoda - DRM-Leader Zeltner stapelt weiter tief

Der Gesamtführende Ruben Zeltner äußert sich vor dem 7. DRM-Lauf am Stemweder Berg in Ostwestfalen unter anderem zu seinen direkten Verfolgern im Skoda.

Motorsport-Magazin.com - Ruben, du hast zuletzt von einer Wachablösung gesprochen. Bei deinem deutlichen Punktevorsprung in der DRM ist der bisher allerdings wenig zu spüren.
Das spiegelt sich derzeit noch nicht wieder, da meine Konkurrenten Ausfälle zu verzeichnen hatten, bzw. nicht am Start waren.

Wie beschreibst du die Wertungsprüfungen bei der ADAC Rallye Stemweder Berg? Kommen Sie deinem Porsche entgegen?
Mit den neuen Kräfteverhältnissen können wir derzeit gar nicht sagen, wo wir wirklich noch Vorteile haben. Die Rallye Stemweder Berg zeigt sich dieses Jahr im neuen Gewand, da die meisten Wertungsprüfungen neu sind und wir keine Ahnung haben, wie es dort aussieht. Bisher war die Rallye geprägt von vielen Prüfungen mit zahlreichen Abzweigen, was bei uns Aktiven nicht so gut ankam. Die neuen Wertungsprüfungen sind jetzt in einer anderen Region und sollen sehr anspruchsvoll sein.

Ich gehe sicher vielen mit meiner Tiefstapelei auf die Nerven
Ruben Zeltner

Wie beurteilst du die Vorteile der beiden Skoda Fabia R5? Fabian Kreim hat bereits bei der sehr schnellen Thüringen Rallye gezeigt, dass der Fabia wohl deinem Porsche überlegen ist?
Ich gehe sicherlich vielen mit meiner Tiefstapelei auf die Nerven. Aber in Thüringen hat man wirklich gesehen, dass wir es gegen die neuen R5 selbst auf trockenen, schnellen Strecken sehr schwer haben. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass wir davon ausgehen müssen, uns in Zukunft ein bisschen weiter hinten anzustellen. Aber so spielt das Leben. Die Entwicklung schreitet einfach voran.

Zusätzlich sind Mark Wallenwein und Fabian Kreim Piloten, die begnadet gut Auto fahren können. Wir freuen uns auf diese Herausforderung und werden richtig kämpfen. Fairerweise muss ich auch zugeben, dass es letztes Jahr für uns zu einfach war. Diese neue Situation hat doch auch einen Vorteil für den Sport. Das Niveau in der DRM steigt!

Wie ist aus dieser Situation heraus deine Taktik für Stemwede?
Unsere Taktik ist ganz einfach: Wir müssen so schnell wie möglich fahren und nach Möglichkeit nicht ausfallen.

Abschließend, welchen Tipp hast du für Zuschauer?
Ich bin als Fahrer zwar kein Fan von Rundkursen, aber als Zuschauer würde ich auch diese Variante bevorzugen, da die Autos öfters zu sehen sind. So werden bei der Rallye Stemweder Berg 2 Rundkurse gefahren. Auf jeden Fall sollten die Fans bei der WP6/9 "Eggetal" am Start sein, da dort das Geschehen am Hauptzuschauerpunkt auch live kommentiert wird.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video