Motorsport-Magzain.com Plus
Dakar

Rallye Dakar 2020: Achte Bike-Etappe nach Todesfall gecancelt

Der Tod von Paulo Goncalves traf alle Dakar-Piloten schwer. Die achte Bike-Etappe wurde nun gecancelt, damit die Fahrer um ihren Freund trauern können.
von Sophie Riga

Motorsport-Magazin.com - Der Tod von Paulo Goncalves hat alle Beteiligten der Rallye Dakar, allen voran die Zweirad-Piloten, in Schock versetzt. Gemeinsam haben die Fahrer der Motorrad- und Quad-Kategorie entschieden, die achte Etappe der Dakar abzusagen, um sich selbst ausreichend Zeit zu geben, um ihren Freund und Kollegen zu trauern.

Die Entscheidung fiel bereits am Sonntag, um 17:17 Uhr Ortszeit veröffentlichten die Ausrichter der Rallye Dakar ein Statement auf der offiziellen Website: "Der Tod von Paulo Goncalves bei der heutigen Etappe zwischen Riad und Wadi Al-Dawasir hat die gesamte Dakar, aber vor allem die Motorrad-Piloten in Schock versetzt", heißt es auf der Dakar-Website.

"Paulo, eine beliebter Persönlichkeit der Rallye, wurde immens respektiert - von Veteranen wie weniger erfahrenden Piloten, die ihn bewunderten und sich von ihm inspirieren ließen. Nach einem Meeting mit den Fahrern und in Absprache mit der gesamten Motorrad-Familie, haben die Organisatoren die Entscheidung getroffen, die achte Etappe für die Motorrad- und Quad-Kategorie zu canceln, um den Fahrern Zeit zu geben, um ihren Freund zu trauern. Die Etappe sollte eigentlich in einer Schleife um Wadi Al-Dawasir stattfinden", so das Statement weiter.

Damit wird kein Motorrad am Montag an den Start gehen. Die Autos gehen aber wie geplant in ihre achte Etappe, die um 06:25 Uhr MEZ beginnt. Am Dienstag sollen auch die Zweirad-Piloten wieder im Einsatz sein, wenn sie den Tod ihres Mitstreiters betrauert haben.

Zu diesem Zweck kam am Montagabend bereits die ganze Dakar-Familie nach den offiziellen Briefings für eine Schweigeminute zusammen.

Rallye Dakar 2020: Highlights der 8. Motorrad-Etappe: (03:00 Min.)

Goncalves verstarb an den Folgen eines Unfalls während der siebten Etappe der Rallye Dakar 2020. Die Organisatoren erhielten um 10:08 Uhr Ortszeit ein Signal von seinem Bike, wenige Minuten später war ein Helikopter mit medizinischen Personal an der Unfallstelle. Sie fanden Goncalves bewusstlos nach einem Herzstillstand. Reanimationsmaßnahmen wurden eingeleitet und der 40-Jährige in ein Krankenhaus geflogen. Dort konnte nur noch sein Tod festgestellt werden.


Weitere Inhalte:
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video
Motorsport-Magzain.com Plus