Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Fahrer

Daniel Ricciardo 2013

Diskussionsforum über Fahrer in der Formel 1.
Beitrag Mittwoch 1. Juli 2015, 16:28

Beiträge: 2591
MichaelZ hat geschrieben:
formel@ hat geschrieben:
Nee! Denn bei einem erstklassigen Fahrer gehören ein paar Eigenschaften mehr dazu. :wink:

Und wie soll das praktisch deiner Meinung nach gehen, dass RIC keine Chance gegen Vettel bekommt? Wenn er das gleiche Material bekommt, fährt er womöglich Vettel davon und könnte die Konkurrenz noch näher kommen, so wie 2014 im RB. Wenn Vettel zu langsam ist, dann wird man doch den TK nicht zusätzlich einbremsen... was ist das denn schon wieder für eine These?

Ein Team will doch in ERSTER Linie soviel Punkte, wie möglich generieren, wenn dieser Punkt erreicht ist und man bestimmen kann welcher Fahrer vorn steht, DANN erst werden so Spielchen gemacht, aber erstmal wird getestet, wer der schnellere und konstantere Fahrer ist und das war Ricciardo 2013 mit Abstand.


Na wie Nummer-2-Fahrer bei einem Team eingebremst werden, haben wir in der Geschichte doch schon oft gesehen. Das passiert indirekt (bessere Zusammenarbeit etc), manchmal sogar direkt (Barrichello, Massa etc).


Ich werde mich jetzt nicht über einen dermaßen abwegigen Gedanken den Kopf zerbrechen.

Es wäre höchst seltsam, wenn man einen Ricciardo engagiert, der bekanntlich schneller als Vettel war, um ihn dann einzubremsen. Das ergibt für mich keinen Sinn.
In der Regel wird ein Fahrer dann "abgeschrieben", nachdem er seine Chancen nicht wahrnimmt und dem TK unterliegt. Barichello und Massa waren Schumacher respektive Alonso unterlegen. Bei Ricciardo sieht es aber ganz, ganz anders aus. Man stelle sich vor man hätte Ricciardo bei RBR 2014 zur Nr zwei gemacht ja wie dumm wäre das denn und wie soll sowas praktisch aussehen, da hätte ma Ricciardo ja absichtlich technische Defekte unter jubeln müssen ??? :roteyes:

Und noch was, schau dir die Saison 2007 an, da gab es bei Ferrari keine eins oder zwei erst als Raikkonen auf WM kurz lag.
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Mittwoch 1. Juli 2015, 17:27

Beiträge: 20761
formel@ hat geschrieben:
Und wie soll das praktisch deiner Meinung nach gehen, dass RIC keine Chance gegen Vettel bekommt? Wenn er das gleiche Material bekommt, fährt er womöglich Vettel davon und könnte die Konkurrenz noch näher kommen, so wie 2014 im RB.


Oder so wie Kimi 2015, was du ja Anfang März vorhergesagt hattest. :lol: :lol: :lol: :lol:

Naja, spricht ja für sich, dass du auf meine vorherigen Beiträge gar nicht erst eingegangen bist. Wenn man so eiskalt erwischt wird.... :D
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mittwoch 1. Juli 2015, 17:32

Beiträge: 20761
formel@ hat geschrieben:
In der Regel wird ein Fahrer dann "abgeschrieben", nachdem er seine Chancen nicht wahrnimmt und dem TK unterliegt.


Ja aber die Karten werden im Regelfall jedes Jahr neu gemischt - es sei denn es ist so eindeutig wie bei Schumacher/Barrichello oder Massa/Alonso.

Nur mal als Beispiel:

2007 musste Massa irgendwann für Kimi fahren. 2008 war es umgekehrt.
Oder bei McLaren. 2010 war Hammie der WM-Kandidat, 2011 war es Button.

Was ich damit sagen will: Ricciardo würde man sicher nicht einbremsen. Aber es nicht gesagt, dass er Vettel erneut schlagen würde.

Die Leute vergessen ja gern, dass Ricciardo 2014 ein gutes Jahr hatte, Vettel aber ein schlechtes wo er sicher nicht immer an der Spitze seiner Leistungsfähigkeit fuhr. Wie sieht es denn aus wenn beide ein gutes Jahr haben? :wink:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Donnerstag 3. Dezember 2015, 23:28

Beiträge: 20761
Scheinbar ist es noch niemandem hier aufgefallen:

Ricciardo hat sein teaminternes Duell dieses Jahr knapp verloren. Wollte ich nur mal erwähnt haben.

Natürlich weiß ich dass es hauptsächlich an der Technik lag - aber das hat 2014 bei Vettel/Ricciardo ja auch niemanden interessiert. :lol: :lol:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Freitag 4. Dezember 2015, 07:46

Beiträge: 8558
Na da müssen wir ja froh sein dass der Kvyatt nächstes Jahr nicht im Ferrari sitzt... :)

Interessant wird sein wie sich Red Bull nächstes Jahr so anstellt wenn der Verstappen nen Ferrari-Motor hat - auch wenn es leider nur ein 2015er sein wird (was auch wieder nur ein fauler Kompromiss ist weil man das ja eigentlich ausschließen wollte...)

Beitrag Freitag 4. Dezember 2015, 14:09

Beiträge: 40895
formelchen hat geschrieben:
Scheinbar ist es noch niemandem hier aufgefallen:

Ricciardo hat sein teaminternes Duell dieses Jahr knapp verloren. Wollte ich nur mal erwähnt haben.

Natürlich weiß ich dass es hauptsächlich an der Technik lag - aber das hat 2014 bei Vettel/Ricciardo ja auch niemanden interessiert. :lol: :lol:


Das heißt mit Kvyat gibt es einen weiteren Fahrer, der potenziell schneller ist als Vettel.

Beitrag Freitag 4. Dezember 2015, 14:37

Beiträge: 20761
MichaelZ hat geschrieben:
Das heißt mit Kvyat gibt es einen weiteren Fahrer, der potenziell schneller ist als Vettel.



Wenn du meinst :lol: :lol: :lol:

Kvyat ist gut und gehört in die F1. Sein Problem heißt allerdings Verstappen.

Red Bull ist in Sachen Fahrer gut bestückt, alle 4 Einsatzfahrer sind gut. Man kann nur hoffen dass jemand wie Kvyat einem Verstappen nicht zum Opfer fällt - also dass er der F1 auch ohne Red Bull erhalten bliebe.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Freitag 4. Dezember 2015, 17:25

Beiträge: 40895
Die Gefahr seh ich auch, nur kann ich mir vorstellen, dass andere Teams dann auch Kvyat gerne verpflichten würden...

Beitrag Sonntag 15. Mai 2016, 16:35

Beiträge: 20761
Ich glaube Ricciardo hat jetzt ein holländisches Problem. Nicht dass Verstappen eun besseres Rennen fuhr, er hatte einfach die bessere Strategie.

Aber Verstappen kommt neu ins Team und ist gleich voll auf Augenhöhe mit RIC. Wenn der Bursche sich erstmal ans Auto gewöhnt hat.

Dazu kommt, dass er nur 10 Punkte hinter Ricciardo ist. Ich denke bei Red Bull wird man sich jetzt zunehmend auf Verstappen konzentrieren, um mit ihm im die WM zu kämpfen und die Sensation zu schaffen.

Für Ricciardo wird es nun sehr schwer werden im Team.....
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag 15. Mai 2016, 20:01

Beiträge: 0
Ja, waere kein Problem gewesen, aber da KVY & SAI mir Leid tun, ist es ein Problem. Bild Ich werde unrealistisch, wenn VES sich einen Skandal leistet...

Beitrag Montag 16. Mai 2016, 11:35

Beiträge: 40895
formelchen hat geschrieben:
Ich glaube Ricciardo hat jetzt ein holländisches Problem. Nicht dass Verstappen eun besseres Rennen fuhr, er hatte einfach die bessere Strategie.

Aber Verstappen kommt neu ins Team und ist gleich voll auf Augenhöhe mit RIC. Wenn der Bursche sich erstmal ans Auto gewöhnt hat.

Dazu kommt, dass er nur 10 Punkte hinter Ricciardo ist. Ich denke bei Red Bull wird man sich jetzt zunehmend auf Verstappen konzentrieren, um mit ihm im die WM zu kämpfen und die Sensation zu schaffen.

Für Ricciardo wird es nun sehr schwer werden im Team.....


Für mich war Verstappen schneller als Ricciardo. Er war stets im Windschatten, es war offensichtlich, dass er schneller war. Ich denke das war auch einer der Gründe, wieso Red Bull die Strategie gesplittet hat.

Beitrag Montag 16. Mai 2016, 13:44

Beiträge: 20761
MichaelZ hat geschrieben:
Für mich war Verstappen schneller als Ricciardo. Er war stets im Windschatten, es war offensichtlich, dass er schneller war. Ich denke das war auch einer der Gründe, wieso Red Bull die Strategie gesplittet hat.


Okay da stimme ich sogar zu. Zumindest konnte Verstappen das Tempo von Ricciardo lange mitgehen.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Freitag 8. Dezember 2017, 14:14

Beiträge: 2591
Alle reden von Ferrari, ReddBull und Mercedes, als mögliche Zukunft für Ricciardo
Sollte Williams 2018 jedoch einen guten Wurf machen -das ist gar nicht so weit hergeholt-, dann könnte das für Ricciardo interessant werden. Aber am liebsten hätte ich den Honigdachs bei Vettel im Team
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Freitag 8. Dezember 2017, 15:59

Beiträge: 40895
Wie kommst du da drauf, dass Williams einen Wurf macht?
Schlechte Fahrer, geringes Budget und so weiter. Seh da keine große Chance auf einen Aufstieg.

Beitrag Freitag 8. Dezember 2017, 22:40

Beiträge: 2591
MichaelZ hat geschrieben:
Wie kommst du da drauf, dass Williams einen Wurf macht?
Schlechte Fahrer, geringes Budget und so weiter. Seh da keine große Chance auf einen Aufstieg.


Das hat Paddy bereits schon im Mai angekündigt.
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Samstag 9. Dezember 2017, 00:42

Beiträge: 20761
Ricciardo sollte bis zum Sommer warten.

Bei Red Bull guckt alles auf Max, da könnte er vernachlässigt werden.

Für 2019 sind bei Ferrari und Mercedes noch Cockpits frei, da könnte er gute Chancen haben. Wenn sich Renault verbessert, könnte sich auch da etwas ergeben.

Williams sehe ich auch eher auf dem absteigenden Ast. Stroll hat bisher nicht so recht überzeugt, wie soll der das Team voranbringen? Und Kubica....naja. Der muss sich erstmal beweisen und ist ja schon viele Jahre raus.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag 9. Dezember 2017, 15:14

Beiträge: 40895
formel@ hat geschrieben:
´
Das hat Paddy bereits schon im Mai angekündigt.

was genau?

Vorherige

Zurück zu Die Fahrer

Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video