Foren-Übersicht / Formel 1 / Technisches

Der neue Heckflügel

Fragen und Antworten über die Technik in der Formel 1.
Beitrag Montag, 24. Oktober 2005

Beiträge: 44353
Das Problem und das neue kurz zusammengefasst:
Das Überholen in der Formel-1 ist deutlich schwerer geworden. Wenn ein Fahrer hinter einem anderen Fahrer herfährt, fährt Dieser in Luftverwirbelungen des Rennwagens davor, in der so genannten dirty air. Um das Überholen in der Formel-1 einfacher zu machen, hat die FIA eine Studie für eine geeignete Aerodynamik durchgeführt. Dabei soll sich das Heck deutlich verändern (s. Foto). Diese Änderung soll 2008 greifen, wie die FIA aber mitteilte, könnte sie schon 2007 wirken. Dann müssten aber alle Teams zu stimmen, was sich in Hinblick auf den enormen Kostenaufwand als schwer erweisen könnte. Die Teamchefs argumentieren, dass das Überholen gar nicht so schwer sei, siehe Japan oder Bahrain, wo es dutzende Überholmanöver gab. Die Teamchefs befürchten, dass es durch diese neue Aerodynamik zu viele Überholmanöver gibt und dadurch der Reiz verloren geht. Und tatsächlich wirft diese Form einige Kritik auf. Zum einen ist diese Aerodynamik besonders gewöhnungsbedürftig, zum anderen würden zur Entwicklung enorme Kosten verschlungen werden. Eine weitere Möglichkeit besteht ja noch mit der Hybridtechnik, die kurzfristig Energie (ca. 60PS) für etwa 5 Sekunden aufbringen würde. Dieses System wird derzeit sehr erfolgreich in der ChampCar eingesetzt.

Meine Meinung:
Also an die gewöhnungsbedürftige Form kann man sich denke ich noch gewöhnen (die BMW Williams Nase 2004 fand ich schlimmer :wink: ), aber meine Frage ist, warum gleich so radikal. Die Hybridtechnik (oder in der CC Der Boost Button) tut es doch auch.

Leider hab ich jetzt kein Foto von diesem neuen Ding, vielleicht kann ja noch jemand auch das Bild hier reinstellen.

Beitrag Montag, 24. Oktober 2005

Beiträge: 5455
Guckst du:
Bild
Sieht schon sehr gewöhnungsbedürftig aus. :shock:
Ich muss aufhören zu sagen 'Wie blöd kann man eigentlich sein'. Einige sehen das als Herausforderung!

Beitrag Montag, 24. Oktober 2005

Beiträge: 2995
Ich bin komplett dagegen.
Wenn jemand hinten mit der Nase dran fährt bricht er ab weil er zu tief hängt.
Außerdem kann man den Flügel ja nicht anständig am Wagen befestigen, da die Seitenwand dafür nicht sehr geeignet wäre. Gerade wenn man sieht wie groß der Flügel dnn ja doch noch ist und dementsprechend Abtrieb produziert.

Einfach die heutigen Flügel etwas kleiner und mehr Abtrieb vom Unterboden wäre für mich die Lösung.
▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀
FÜNF IST TRÜMPF
DTM Champion 95-00-01-03-06
▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀

Beitrag Montag, 24. Oktober 2005

Beiträge: 87
Das ist doch mal ein Wort...

Es war ja klar, dass die FIA schon seit längerem mit AMD Simulationen fährt um das Überholen wieder einfacher zu machen...

Zum einen finde ich es gut dass man nach der Onlineumfrage die Fans ernst nimmt und sich um Verbesserung kümmert. (Einige hatten ja schon direkt nach der Umfrage in Frage gestellt ob die Offiziellen sich das Umfrageergebnis überhaupt zu Herzen nehmen würden)...

Zum anderen denke ich. Wenn wieder packender Motorsport stattfindet dann sieht man sehr schnell über das neue Design hinweg und man gewöhnt sich daran...

Alles in allem ein guter Vorschlag und jetzt hoffe ich nur eines: Dass sich einmal wenigstens die Konstrukteure einig werden und das von ihnen unterstützt wird...

Man wird ja noch träumen dürfen... :wink:
BRIDGESTONE presents the Champ Car World Series powered by FORD
Gran Premio Telmex-Tecate
November 4 - 6, 2005

2.786 mile road course
Autódromo Hermanos Rodríguez
Mexico City / MEXICO
LIVE on Eurosport
06/11/2005 - 21:45h LIVE

Beitrag Montag, 24. Oktober 2005

Beiträge: 87
shoemaker hat geschrieben:
Ich bin komplett dagegen.
Wenn jemand hinten mit der Nase dran fährt bricht er ab weil er zu tief hängt.
Außerdem kann man den Flügel ja nicht anständig am Wagen befestigen, da die Seitenwand dafür nicht sehr geeignet wäre. Gerade wenn man sieht wie groß der Flügel dnn ja doch noch ist und dementsprechend Abtrieb produziert.

Einfach die heutigen Flügel etwas kleiner und mehr Abtrieb vom Unterboden wäre für mich die Lösung.


Man plant den Diffusor ganz abzuschaffen und die Flügel mit Einrichtungen zu verbinden, die eine aufsteigen des nachfolgenden Fahrzeugs verhindern soll wenn sich beide Reifen in entgegengesetzter Richtung berühren, wie bei einem missglücktem Überholversuch...
BRIDGESTONE presents the Champ Car World Series powered by FORD
Gran Premio Telmex-Tecate
November 4 - 6, 2005

2.786 mile road course
Autódromo Hermanos Rodríguez
Mexico City / MEXICO
LIVE on Eurosport
06/11/2005 - 21:45h LIVE

Beitrag Montag, 24. Oktober 2005

Beiträge: 299
Also vom Aussehen her sehen die zwei kleinen Heckflügel richtig süß aus,die errinern mich irgendwie an die X - bzw. Tower - Wings...
Die ersten Entwürfe sehen ja ganz ordentlich aus, nur, ob das wirklich unbedingt so notwendig ist, darf bezweifelt werden...
Hier geht´s zum offiziellen Forentippspiel:

http://www.adrivo.com/forum/viewforum.php?f=10

Ließt euch mal die Regeln durch und macht mit, wir wollen unseren Rekord von 53 Tippern noch überbieten und ihn auf 100 pushen!!! :-D

Beitrag Montag, 24. Oktober 2005

Beiträge: 2995
MikeAndretti2001 hat geschrieben:
Man plant den Diffusor ganz abzuschaffen und die Flügel mit Einrichtungen zu verbinden, die eine aufsteigen des nachfolgenden Fahrzeugs verhindern soll wenn sich beide Reifen in entgegengesetzter Richtung berühren, wie bei einem missglücktem Überholversuch...


In der Champ Car macht man wieder mehr Abtrieb am Unterboden, weil der nicht so anfällig von Verwirbelungen des Vordermanns ist, gleichzeitig werden die Flügel kleiner. Das halte ich eben für einen sehr guten Weg.


Und das mit den Abschirmungen um die Räder wurde schon vor 10 Jahren diskutiert, es gibt da auch ein ziemlich bekanntes Modell das dem 1996 Ferrari enstammt. Das Probelm ist aber, dass man es nicht so sicher wie beim Kart machen kann, weil sonst das Rempeln anfängt. Auf der anderen Seite sollen sie aber auch sehr stabil sein um ihren Zweck zu erfüllen. Ich denke dass man damit nie auf einen Grünen Zweig kommen wird.
▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀
FÜNF IST TRÜMPF
DTM Champion 95-00-01-03-06
▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀

Beitrag Montag, 24. Oktober 2005

Beiträge: 7
ich finde dieses teil einfach hässlich..... ich würde die fahrzeuge so lassen und dafür eine neues punktesystem einführen. dann gibt es für jedes fahrzeug das ins ziel fährt punkte. z.b. für den gewinner 20 für den zweiten 19 und so weiter.

dazu würde ich das quali so machen, dass jeder fahrer 2 mal fahren muss... einmal mit "leerem" tank und dann nocheimal mit der spritmenge mit welcher er an den start geht.

ich denke so wird dass ganze spannender.....

Beitrag Montag, 24. Oktober 2005

Beiträge: 87
ramseyer hat geschrieben:
ich finde dieses teil einfach hässlich..... ich würde die fahrzeuge so lassen und dafür eine neues punktesystem einführen. dann gibt es für jedes fahrzeug das ins ziel fährt punkte. z.b. für den gewinner 20 für den zweiten 19 und so weiter.

dazu würde ich das quali so machen, dass jeder fahrer 2 mal fahren muss... einmal mit "leerem" tank und dann nocheimal mit der spritmenge mit welcher er an den start geht.

ich denke so wird dass ganze spannender.....


Das mit dem Punktesystem könnte man ja noch zusätzlich machen. In der NASCAR Serie klappt es ja ganz gut...

Ich finde schon das man mal Mut haben sollte was grundlegendes zu verändern. Wenn man ein Ziel vor Augen hat, nämlich das Überholen wieder zu erleichtern dann muss man in Kauf nehmen dass das Endprodukt nicht so ansehnlich ist. Man muss halt wissen was man möchte. Autos die so schön sind das man jeden Schönheitswettbewerb damit gewinnen könnte, oder Autos mit denen man wieder richtige Rennen fahren kann...

Apropos, dazu sollte man in naher Zukunft auch sämtliche Fahrheilfen wieder abschaffen...
BRIDGESTONE presents the Champ Car World Series powered by FORD
Gran Premio Telmex-Tecate
November 4 - 6, 2005

2.786 mile road course
Autódromo Hermanos Rodríguez
Mexico City / MEXICO
LIVE on Eurosport
06/11/2005 - 21:45h LIVE

Beitrag Montag, 24. Oktober 2005

Beiträge: 0
War ja irgendwie klar dass bei Befragung der Fans und beim eingehen auf die diversen Wünsche so ein Sch.... herauskommen muss :lol:
Vielleicht wäre es schlauer bei der nächsten Befragung den Fans auch gleich die Konsequenzen der Änderungen die sich daraus ergeben dazuzuliefern, bzw. wenigstens ein paar Ideen wie man dies umsetzen würde :?

Zum neuen 'Heckflügel'.
Sieht erstens mal ziemlich 'traurig' aus, könnte aber durchaus auch schön gelöst werden.
(ich nehme mal an es geht um die Idee/Konzept an sich, und dies ist noch keine 'definitive' Lösung)
Zweitens werden die Aero-Leute der guten Teams sicher einen anderen Weg finden damit der Hintermann nicht alzuviel 'frische' Luft für den eigenen Geflügelsalat erhält :roll:

Beitrag Montag, 24. Oktober 2005

Beiträge: 87
stuephi hat geschrieben:
Zweitens werden die Aero-Leute der guten Teams sicher einen anderen Weg finden damit der Hintermann nicht alzuviel 'frische' Luft für den eigenen Geflügelsalat erhält :roll:


Das ist klar und war bisher immer so der Fall. Dem könnte man nur mit Reglementierungen entgegenwirken, die den Konstrukteuren ein zu starkes Verändern der Form verbieten würde...

Vielleicht sollte man auch generell sagen, dass die vor Saisonbeginn vorgestellten Fahrzeuge während der Saison nicht mehr weiterentwickelt werden dürften und man mit dem Aero-Package die Saison bestreiten muss, welches man zu Saisonbeginn entwickelt hat. Das würde sicherlich zudem auch noch Kosten senken...
BRIDGESTONE presents the Champ Car World Series powered by FORD
Gran Premio Telmex-Tecate
November 4 - 6, 2005

2.786 mile road course
Autódromo Hermanos Rodríguez
Mexico City / MEXICO
LIVE on Eurosport
06/11/2005 - 21:45h LIVE

Beitrag Montag, 24. Oktober 2005

Beiträge: 0
Solange man keine Einheits-Aerodynamik verfügt werden die Hersteller wohl immer am längeren Hebel sitzen.
Und sonst bestimmt die FIA besser einen minimalen Luftstrom welcher hinter dem Fahrzeug an bestimmten Punkten für das nachfahrende Fahrzeug vorhanden sein muss bei den verschiedenen Geschwindigkeiten.
Und wie dies von den Teams gelöst wird, überlässt man wohl besser auch diesen.
Das mit dem nicht mehr weiterentwickeln finde ich eigentlich eine gute Idee. (die ganze Testerei würde auch hinfällig werden)
Allerdings würde dies die WM unter Umständen schon sehr früh entscheiden!

Und vor allem sollte man solche hässlichen Flügelzusätze total verbieten.
Der Mclaren hat mir schon fast Kopfschmerzen bereitet mit diesen hässlichen Hörner-Flügeln :(
Zuletzt geändert von deleted am Montag, 24. Oktober 2005, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag Montag, 24. Oktober 2005

Beiträge: 87
stuephi hat geschrieben:
Allerdings würde dies die WM unter Umständen schon sehr früh entscheiden!


Man hat das in der Champ Car schon mal gemacht und die Saison wurde auch nicht weniger interessant dadurch. es gab immer noch genügend unterschiedliche Sieger. Dies müsste jedoch richtig gut mit den Ingenieuren und Konstrukteuren abgeklärt werden...
BRIDGESTONE presents the Champ Car World Series powered by FORD
Gran Premio Telmex-Tecate
November 4 - 6, 2005

2.786 mile road course
Autódromo Hermanos Rodríguez
Mexico City / MEXICO
LIVE on Eurosport
06/11/2005 - 21:45h LIVE

Beitrag Montag, 24. Oktober 2005

Beiträge: 87
stuephi hat geschrieben:
Und vor allem sollte man solche hässlichen Flügelzusätze total verbieten.
Der Mclaren hat mir schon fast Kopfschmerzen bereitet mit diesen hässlichen Hörner-Flügeln :(


Auch das wird diskutiert, da ja Max Mosley vorhat in Zukunft sämtliche Aerodynamik-Spielereien (Zustzflügelchen usw) zu beschneiden, bzw komplett abzuschaffen...
BRIDGESTONE presents the Champ Car World Series powered by FORD
Gran Premio Telmex-Tecate
November 4 - 6, 2005

2.786 mile road course
Autódromo Hermanos Rodríguez
Mexico City / MEXICO
LIVE on Eurosport
06/11/2005 - 21:45h LIVE

Beitrag Montag, 24. Oktober 2005

Beiträge: 0
Was ihn aber nicht davon abhält selber ein paar aerodynamische Tiefschlag-Spielereien der Öffentlichkeit zuzumuten :lol:

Beitrag Montag, 24. Oktober 2005

Beiträge: 87
stuephi hat geschrieben:
Was ihn aber nicht davon abhält selber ein paar aerodynamische Tiefschlag-Spielereien der Öffentlichkeit zuzumuten :lol:


Nun gut. Es bleibt jedem selbst überlassen, wie er die Vorschläge nennen mag. Es sind ja auch zuerst nur Vorschläge...

Mal abwarten was der Rest der F1-Verantwortlichen und Konstrukteure zu diesem Vorschlag meint. Heute Abend wissen wir mit Sicherheit schon mehr. Dann schauen wir mal weiter...

Aber ein Grund sollte es sein über solche Alternativen nachzudenken und mit der Zukunft zu gehen um die F1 stark für kommende WM-Saisons zu machen. Früher oder später wird es wahrscheinlich eh zu solchen oder ähnlichen Lösungen kommen. Warum dann nicht schon jetzt...?
BRIDGESTONE presents the Champ Car World Series powered by FORD
Gran Premio Telmex-Tecate
November 4 - 6, 2005

2.786 mile road course
Autódromo Hermanos Rodríguez
Mexico City / MEXICO
LIVE on Eurosport
06/11/2005 - 21:45h LIVE

Beitrag Montag, 24. Oktober 2005

Beiträge: 0
also erstmal finde ichs gut, dass der flügelsalat abgeschafft wird und die reifen gefallen mir auch sehr sehr gut(!!!). alles andere können wohl nur die aerodynamiker beurteilen, ob das so sinn macht. so schlecht aussehen tuts finde ich nicht, es müsste sich dann nur auch bissl was an der nase ändern, damit das ganze stimmiger aussieht, aber das können ja sicher die teams austüfteln. die a1gp-boliden wurden ja auch entsprechend designed, um möglichst keine dirty air zu erzeugen, aber ich finde, die sehen nicht so dolle aus. ist für mich dann halt die frage, wieviel spielraum die teams dann noch bei der aerodynamik haben.

Beitrag Montag, 24. Oktober 2005

Beiträge: 0
@m. andretti 2001:Genau diese Meinung teile ich auch.
Aber man sollte auch wenn man solche Vorschläge der Öffentlichkeit zugänglich macht darauf schauen auch eine auch optisch nicht nur funktionell gute Lösung zu präsentieren oder einfach eine reine Idee (ohne Bilder).
Ich habe bis jetzt fast nur negative Äusserungen zum Aussehen dieses neuen Heckflüpgels gehört.
Man macht es sich ja dadurch auch nicht unbedingt einfacher, obwohl durch diese Lösung für viele Zuschauer die Rennen mehr Spass machen könnten.
Und ich bin mir sicher, dass basierend auf diesem Konzept auch Lösungen möglich sind die den meisten Leuten auch gefallen würden!

Beitrag Montag, 24. Oktober 2005

Beiträge: 87
stuephi hat geschrieben:
@m. andretti 2001:Genau diese Meinung teile ich auch.
Aber man sollte auch wenn man solche Vorschläge der Öffentlichkeit zugänglich macht darauf schauen auch eine auch optisch nicht nur funktionell gute Lösung zu präsentieren oder einfach eine reine Idee (ohne Bilder).
Ich habe bis jetzt fast nur negative Äusserungen zum Aussehen dieses neuen Heckflüpgels gehört.
Man macht es sich ja dadurch auch nicht unbedingt einfacher, obwohl durch diese Lösung für viele Zuschauer die Rennen mehr Spass machen könnten.
Und ich bin mir sicher, dass basierend auf diesem Konzept auch Lösungen möglich sind die den meisten Leuten auch gefallen würden!


Und genau darum wird es ab heute auch gehen. Ich denke die Fotos die heute veröffentlich wurden stellen Konzepte dar. Wer weiss, vielleicht gibt es noch andere Zeichnungen die nicht öffentlich gemacht wurden und nur unter Ausschluss der Öffentlichkeit diskutiert werden. Denke auch dass sich am endgültigen Design noch etwas ändern wird...
BRIDGESTONE presents the Champ Car World Series powered by FORD
Gran Premio Telmex-Tecate
November 4 - 6, 2005

2.786 mile road course
Autódromo Hermanos Rodríguez
Mexico City / MEXICO
LIVE on Eurosport
06/11/2005 - 21:45h LIVE

Beitrag Montag, 24. Oktober 2005

Beiträge: 87
-|EisMann|- hat geschrieben:
die a1gp-boliden wurden ja auch entsprechend designed, um möglichst keine dirty air zu erzeugen, aber ich finde, die sehen nicht so dolle aus. ist für mich dann halt die frage, wieviel spielraum die teams dann noch bei der aerodynamik haben.


Mir gefallen die A1GP Autos auch vom Design nicht so sehr. Aber das Racing und die guten Rennen machen es mehr als wieder wett...

-|EisMann|- hat geschrieben:
alles andere können wohl nur die aerodynamiker beurteilen, ob das so sinn macht. so schlecht aussehen tuts finde ich nicht, es müsste sich dann nur auch bissl was an der nase ändern, damit das ganze stimmiger aussieht, aber das können ja sicher die teams austüfteln.


Das habe ich mir beim Anblick der Zeichnung auch sofort gedacht, dass die Frontpartie da mit Sicherheit auch noch modifiziert werden muss. Mal schauen, was in den nächsten Tagen noch so kommt...
BRIDGESTONE presents the Champ Car World Series powered by FORD
Gran Premio Telmex-Tecate
November 4 - 6, 2005

2.786 mile road course
Autódromo Hermanos Rodríguez
Mexico City / MEXICO
LIVE on Eurosport
06/11/2005 - 21:45h LIVE

Beitrag Montag, 24. Oktober 2005

Beiträge: 87
Quelle: motorsport-magazin.com:Schon ab 2006 wird also jenes "Knock Out"-Qualifying zum Einsatz kommen, welches F1-Zampagno Bernie Ecclestone initiiert hat - es wurde sogar einstimmig angenommen. Und auch das Comeback der Reifenwechsel wurde beschlossen - wenngleich es hierbei einige Gegenstimmen gegeben hat.
Die große Sensation jedoch besteht darin, dass die Kommission heute auch jenen revolutionären Heckflügel angenommen hat, welchen die FIA heute als CDG-Wing vorgestellt hat. Der zweigeteilte Heckspoiler soll ab 2007 zum Formel 1-Standrad werden, zuvor jedoch sollen sich die Technischen Direktoren der Teams näher mit dem neuen Konzept beschäftigen.

--- --- ---

Einstimmig abgesegnet von der Kommission, WOW! Es geschehen noch Wunder!!! :shock: :wink:
BRIDGESTONE presents the Champ Car World Series powered by FORD
Gran Premio Telmex-Tecate
November 4 - 6, 2005

2.786 mile road course
Autódromo Hermanos Rodríguez
Mexico City / MEXICO
LIVE on Eurosport
06/11/2005 - 21:45h LIVE

Beitrag Montag, 24. Oktober 2005

Beiträge: 2790
Ich denk mal in diese Richtung gehen wird, aber nicht so extrem. Das sind ja nur Vorschläge die noch diskutiert werden und noch ausgebessert werden.

Max Mosley macht es ja immer gleich: Fordere mehr als du eigentlich willst, zeige dich dann kompromissbereit, und bekomme genau dass was du eigentlich wolltest! :lol:
Suche FIA GT Oschersleben 2007 auf DVD. Wer hat eine DVD?
Bitte hier melden.
http://www.adrivo.com/forum/viewtopic.php?t=14809

Beitrag Montag, 24. Oktober 2005

Beiträge: 0
Einstimmig! Dieses Wort muss man sich in der heutigen F1 erst Mal wieder aneignen :-) Es geschehen halt doch noch Wunder...

zu dem Flügel, habe ich einen völlig neuen Aspekt, der bisher noch nicht diskutiert wurde: Kann man mit dem Flügel 2 Abstimmung fahren? Oder gibt es nur einen Mechanismus? Bei einem wäre es wie in der heutigen Zeit. Bei 2 möglichen Abstimmungen sehe ich die Gefahr, dass man an einem Kurs wie Hockenheim (7 Rechts / 2 Linkskurven) den rechten Flügel höher einstellt um so mehr Downforce in der Kurve zu haben. Damit würde sich die Kurvengeschindigkeit nicht deutlich (vermute ich Mal) genug verringern. Die Fahrer könnten wieder schneller in die Kurve. Und schon sind die prophzeiten Überholmanöver Geschichte... Jetzt müsste ich natürlich wissen, wie hoch der Verlust durch den Wegfall des Mittlerenspoiler ist. Schätze Mal 33 %, den Diffusor noch weg ./. 25! Ich komme auf einen Verlust von ca. 1/4% des bisherigen hinteren Wertes.

Beitrag Montag, 24. Oktober 2005

Beiträge: 0
racingdriver hat geschrieben:
Ich denk mal in diese Richtung gehen wird, aber nicht so extrem. Das sind ja nur Vorschläge die noch diskutiert werden und noch ausgebessert werden.

Max Mosley macht es ja immer gleich: Fordere mehr als du eigentlich willst, zeige dich dann kompromissbereit, und bekomme genau dass was du eigentlich wolltest! :lol:

...und die teamchefs stimmen immer allem gleich zu, ohne groß zu verhandeln und beschweren sich dann hinterher...

aber wahrscheinlich dürfen sie nun die ganze elektronik weiter nützen, was das ganze leider wieder langweiliger macht.

Beitrag Montag, 24. Oktober 2005

Beiträge: 2790
-|EisMann|- hat geschrieben:
racingdriver hat geschrieben:
Ich denk mal in diese Richtung gehen wird, aber nicht so extrem. Das sind ja nur Vorschläge die noch diskutiert werden und noch ausgebessert werden.

Max Mosley macht es ja immer gleich: Fordere mehr als du eigentlich willst, zeige dich dann kompromissbereit, und bekomme genau dass was du eigentlich wolltest! :lol:

...und die teamchefs stimmen immer allem gleich zu, ohne groß zu verhandeln und beschweren sich dann hinterher...

.


Weil sie`s nicht verstehen, sagen sie einfach ja und wissen gar nicht wofür!
Suche FIA GT Oschersleben 2007 auf DVD. Wer hat eine DVD?
Bitte hier melden.
http://www.adrivo.com/forum/viewtopic.php?t=14809

Nächste

Zurück zu Technisches