Foren-Übersicht / Motorsport / Rallye

IRC-Saison 2011

Über Stock & Stein: WRC, Dakar, Rally Raid
Beitrag Dienstag 18. Januar 2011, 16:55

Beiträge: 73
Anarch hat geschrieben:
Renault hat es ihm verboten da er mit einem Peugeot antreten wollte .


Das ist sehr schade :cry:

Beitrag Dienstag 18. Januar 2011, 21:13

Beiträge: 4564
Morgen geht´s los.

Gerade eben schon einmal alles einprogrammiert. Das wird ein Highlight werden. :D)
Tippspiel-Teams:
F1: Seifenkistel Roadrunners
Rallye: Ricola Rot Weiss Alpenteam Ilmor WRC
DTM: Speedpflicht DTM Team
MotoGP: Agostini MV Augusta

Beitrag Mittwoch 19. Januar 2011, 16:40

Beiträge: 3853
Wenn man sich auf Adrivo verlassen würde, würde man gar nicht wissen dass die Monte heute begonnen hat. Unglaublich :roll:

Die ersten 3 Sonderprüfungen sind schon fertig und einige große Namen hat's schon erwischt: Mikkelsen (gebrochene Aufhängung nach Mauerkuss), Atkinson (Elektronik), Andersson (gebrochene Aufhängung), H. Solberg (Crash) und Neuville.

IRC-Titelverteidiger (der heuer seinen Titel nicht verteidigen wird) Juho Hänninen hat einen perfekten, und vor allem problemlosen Start erwischt und führt derzeit in der Gesamtwertung vor Loix und Sarrazin.

Bild

In 20 Minuten gibt's die nächste Live-WP, hab schon alles vorbereitet. :D

Beitrag Mittwoch 19. Januar 2011, 17:02

Beiträge: 4564
Japp. Und jetzt kann ich auch endlich gucken. 8-)

Kann es sein das Eurosport aus jeder der drei Live-Sendungen viel zu früh rausgegangen ist ???

Ich hab´s immer so programmiert, dass die Aufnahmen pünktlich starteten und 5 Minuten nach geplantem Sendeschluss endeten. Und trotzdem habe ich jede Menge Snowboard, Tennis etc. beim "durchspulen" entdeckt (wollt ja wissen ob die Aufnahmen geklappt haben).
Tippspiel-Teams:
F1: Seifenkistel Roadrunners
Rallye: Ricola Rot Weiss Alpenteam Ilmor WRC
DTM: Speedpflicht DTM Team
MotoGP: Agostini MV Augusta

Beitrag Mittwoch 19. Januar 2011, 17:08

Beiträge: 3853
Keine Ahnung, hatte bis jetzt nicht die Möglichkeit, zu schauen.

Beitrag Mittwoch 19. Januar 2011, 18:00

Beiträge: 3853
Laut Programm hätten sie jetzt eigentlich noch 15 Minuten Sendung gehabt.

Beitrag Mittwoch 19. Januar 2011, 18:12

Beiträge: 4564
Das ist genau das was ich meinte. Wenn man mal alle 4 LIVE-Sendungen zusammennimmt, hat man locker 45 Minuten einfach weggelassen. Naja, IRC ist halt nicht Snooker oder Tennis. :roll:
Tippspiel-Teams:
F1: Seifenkistel Roadrunners
Rallye: Ricola Rot Weiss Alpenteam Ilmor WRC
DTM: Speedpflicht DTM Team
MotoGP: Agostini MV Augusta

Beitrag Mittwoch 19. Januar 2011, 18:21

Beiträge: 3853
Vor allem musste die IRC diesmal gegen das packende Fußball-Duell Irak-Nordkorea den Kürzeren ziehen.

Naja, lieber so als gar nicht. Allerdings könnten sie den Ockenga auch gerne hin und wieder abstellen :x

Beitrag Mittwoch 19. Januar 2011, 18:31

Beiträge: 4564
Anarch hat geschrieben:
Vor allem musste die IRC diesmal gegen das packende Fußball-Duell Irak-Nordkorea den Kürzeren ziehen.


Hey, das wird sicherlich ein Bomben-Spiel. :D

Ich hab grad nochmal geschaut. Bei WP3 ging man wegen Tennis 15 Minuten zu spät in die LIVE-Sendung und verzog sich dann auch noch 15 Minuten zu früh wieder. Also streichen wir das.....

Helmpflicht99 hat geschrieben:
Wenn man mal alle 4 LIVE-Sendungen zusammennimmt, hat man locker 45 Minuten einfach weggelassen.


....mal lieber. Das dürften mit WP1, 2 und 4 noch deutlich mehr sein. Ich bin ja mal gespannt wie viel man von den groß angekündigten über 14 Stunden "Monte" denn wirklich sendet. Aber was will man Eurosport für einen Vorwurf machen. Es gibt gewisse Motorsport-Seiten im Internet die nicht mal in einem Satz über die IRC berichten. :twisted: :wink:
Tippspiel-Teams:
F1: Seifenkistel Roadrunners
Rallye: Ricola Rot Weiss Alpenteam Ilmor WRC
DTM: Speedpflicht DTM Team
MotoGP: Agostini MV Augusta

Beitrag Mittwoch 19. Januar 2011, 21:58

Beiträge: 73
Helmpflicht99 hat geschrieben:
Anarch hat geschrieben:
Vor allem musste die IRC diesmal gegen das packende Fußball-Duell Irak-Nordkorea den Kürzeren ziehen.


Hey, das wird sicherlich ein Bomben-Spiel. :D


:lol: :lol:
Ich lieg am boden

Beitrag Donnerstag 20. Januar 2011, 18:46

Beiträge: 3853
Was war denn heute los. :D Gestern war's noch staubtrocken, heute liegt überall Schnee und dann macht Delecour die ganze Peugeot-Crew wahnsinnig, weil er in letzter Minuten Spikes drauf haben will, und fährt glatt SP-Bestzeit. Resultat: das Ergebnis wird vollkommen auf den Kopf geworfen und aus der gestrigen Skoda-Doppelführung (Hänninen vor Loix) wird nun eine sensationelle Peugeot-Doppelführung: Bouffier führt nun vor Delecour, Loix auf P3 und dann folgen mit Wilks und Sarrazin zwei weitere Peugeots.

Bild

Ich denke mal, die ersten 5 können sich noch Chancen ausrechnen. Wer weiß was morgen noch passiert, vor allem in der Nacht...

Beitrag Donnerstag 20. Januar 2011, 19:02

Beiträge: 4564
Das war doch mal echt geil. So muss ´ne Monte sein. :wink:

Naja, ob sich noch "5 Fahrer" Siegchancen ausrechnen können ???
Ich würde Guy Wilks da mal ausklammern. Der kommt ja mal gar nicht richtig in die Gänge.

Bouffier, Delecour & Loix würde ich alle sehr als Sieger begrüßen. Bouffier und Delecour wären ´ne ziemliche Überraschung und Loix wäre klasse, weil das meinem Besuch bei der "Boucles de Spa" im Februar noch einen "Pluspunkt" hinzufügen würde. Da wird er nämlich ´nen alten Skoda pilotieren.



Helmpflicht99 hat geschrieben:
Ich bin ja mal gespannt wie viel man von den groß angekündigten über 14 Stunden "Monte" denn wirklich sendet.


Ich hab nochmal genau geschaut. Ich habe jetzt ca. Sechseinhalb Stunden (6h30m :wink: ) "reine" Monte auf Kassette(n). Laut Plan müsste ich aber "8h30m" haben (WP1 bis WP8). Fehlen also jetzt schon 2 Stunden. :roll:
Tippspiel-Teams:
F1: Seifenkistel Roadrunners
Rallye: Ricola Rot Weiss Alpenteam Ilmor WRC
DTM: Speedpflicht DTM Team
MotoGP: Agostini MV Augusta

Beitrag Donnerstag 20. Januar 2011, 19:03

Beiträge: 3853
Den Kommentar von Ockenga "jetzt könnten wir uns ja an einigen Snooker-Zusehern rächen" fand ich allerdings genial :D

Beitrag Donnerstag 20. Januar 2011, 20:44

Beiträge: 3853
Helmpflicht99 hat geschrieben:
Das war doch mal echt geil. So muss ´ne Monte sein. :wink:

Naja, ob sich noch "5 Fahrer" Siegchancen ausrechnen können ???
Ich würde Guy Wilks da mal ausklammern. Der kommt ja mal gar nicht richtig in die Gänge.

Bouffier, Delecour & Loix würde ich alle sehr als Sieger begrüßen. Bouffier und Delecour wären ´ne ziemliche Überraschung und Loix wäre klasse, weil das meinem Besuch bei der "Boucles de Spa" im Februar noch einen "Pluspunkt" hinzufügen würde. Da wird er nämlich ´nen alten Skoda pilotieren.


Bouffier wäre jetzt für mich nicht die große Überraschung, den hatte ich jetzt nicht unbedingt als Siegkandidat auf der Rechnung (da schon eher Solberg und vor allem Loix), aber fürs Podest. Allerdings lief bei seinen IRC-Auftritten immer irgendwas schief, wobei er stets Chancen auf eine Topplatzierung hatte...

Und vor Delecour mit seiner jahrelangen Monte-Erfahrung hatten viele gewarnt... war ja klar, dass der bei wechselnden Bedingungen dann alle alt aussehen lässt :D

Helmpflicht99 hat geschrieben:
Ich hab nochmal genau geschaut. Ich habe jetzt ca. Sechseinhalb Stunden (6h30m :wink: ) "reine" Monte auf Kassette(n). Laut Plan müsste ich aber "8h30m" haben (WP1 bis WP8). Fehlen also jetzt schon 2 Stunden. :roll:


Zumindest ist man bei Adrivo aufgewacht und hat HEUTE die Zusammenfassung von GESTERN reingestellt. :D

Aber gut, ich spar mir lieber die Energie, bringt eh nix - lt. Redaktion ist die IRC ja nur eine unbedeutende Nischenserie.

Beitrag Donnerstag 20. Januar 2011, 20:45

Beiträge: 3569
Ockenga hat schon bei der Dakar solche Sprüche rausgehauen. Er ärgert sich auch. Ich versteh ehrlich gesagt nicht, warum er hier so oft kritisiert wird. Für meine Begriffe ist er ein absoluter Idealist in einem sch-Geschäft. Macht jetzt noch seine eigene Zeitung, nachdem er sich schätzungsweise überall die Hörner gestoßen hat. Und dann kommentiert er für eurosport nebenzu.

Ich hab heute leider nur einen Teil der Live-Sendung sehen können. Fand ich ganz gut. Vielleicht gewöhn ich mich ja an die IRC.
Spain 1999
Press Reporter: Mika, the perfect flags to lights victory. It looked very easy, was it?
Mika Häkkinen: Oh yeah, it was so easy, you can't believe it.
[long pause, silence]
Mika Häkkinen: No, it wasn't.
( http://www.youtube.com/watch?v=rRIq3UhoB-M )

Beitrag Samstag 22. Januar 2011, 02:31

Beiträge: 3853
Na da bin ich als Peugeot-Fan doch ganz happy. Vier unter den ersten fünf, da hätte ich nicht damit gerechnet. Und dann noch Bouffier als Sieger ist das i-Tüpfelchen. Dem gönne ich es wirklich nachdem er schon so oft auf Top-Platzierungen mit mechanischen Defekten ausgeschieden ist.

Bin wirklich beeindruckt von Vouilloz, der Fahrstil ist wirklich was fürs Auge, weiß gar nicht was die Kommentatoren dauernd zu meckern haben. Loeb ist vielleicht einer der besten Rallyefahrer der Geschichte, aber wenn ich ihm beim Fahren zuschaue schlafe ich ein, alles viel zu sauber, da gefallen mir die McRaes, Grönholms, Meekes, oder eben auch Vouilloz (obwohl ich den jetzt nicht mit den drei vorhergenannten vergleichen möchte) wesentlich besser, wo man immer nahe am Abflug ist.. :D

Jetzt gibt's ja mit dem Ausfall der Argentinien-Rallye (Sponsorgelder wurden gestrichen) leider eine lange Pause, und auch keine nichteuropäische Rallye mehr. Allerdings könnte sich mein WUnsch einer Malaysia Rallye in der IRC bald erfüllen, Proton bemüht sich schon :D

Ich hoffe mal dass Bouffier und Loix die komplette Saison fahren, das wäre richtig gut für die Meisterschaft !! Und auch gegen ein paar gute Ford-Leute hätte ich nichts :D

Edit: Petter Solberg schied nach der letzten SP noch aus, und Sarrazin bekam eine 30-Sekunden Strafe aufgebrummt.

Endstand 79ème Rallye Automobile Monte-Carlo:
1. BOUFFIER / PANSERI Peugeot 207 S2000 3:32:55.6
2. LOIX / MICLOTTE Škoda Fabia S2000 +32.5
3. WILKS / PUGH Peugeot 207 S2000 +1:19.7
4. SARRAZIN / RENUCCI Peugeot 207 S2000 +1:21.9
5. DELECOUR / SAVIGNONI Peugeot 207 S2000 +1:22.4
6. HÄNNINEN / MARKKULA Škoda Fabia S2000 +1:29.3
7. VOUILLOZ / VEILLAS Škoda Fabia S2000 +4:47.8
8. KOPECKÝ / STARÝ Škoda Fabia S2000 +7:45.9
9. BASSO / DOTTA Peugeot 207 S2000 +8:46.0
10. GARDEMEISTER / TUOMINEN Peugeot 207 S2000 +9:09.0

Gesamtwertung IRC nach 1 von 12 Läufen:
Fahrer:
1. Bryan Bouffier - 25 Punkte
2. Freddy Loix - 18 Punkte
3. Guy Wilks - 15 Punkte
4. Stéphane Sarrazin - 12 Punkte
5. François Delecour - 10 Punkte
6. Juho Hänninen - 8 Punkte
7. Nicolas Vouilloz - 6 Punkte
8. Jan Kopecký - 4 Punkte
9. Giandomenico Basso - 2 Punkte
10. Toni Gardemeister - 1 Punkt

Marken:
1. Peugeot - 40 Punkte
2. Škoda - 26 Punkte

Nächste Rallye: Rally Islas Canarias, 14.-16. April 2011

Beitrag Donnerstag 31. März 2011, 23:49

Beiträge: 3853
Helmpflicht, du kannst schon deinen Recorder einstellen :D auch die Tour de Corse wird zum Teil heuer live übertragen, ganze 6 WPs wird es live geben...

Da ich in den letzten Monaten hier nix gepostet habe, hier die letzten Meldungen:
- Sandell ist von der SWRC in die IRC gewechselt
- Gardemeister hat sein eigenes Team gegründet und tritt mit einem Skoda in 8 IRC-Läufen an
- Basso hat bei Proton unterschrieben für 7 IRC-Läufe
- Delecour ist auch in Korsika wieder dabei, wie auch Bouffier

Beitrag Freitag 1. April 2011, 10:06

Beiträge: 4564
Das sind gute Nachrichten. Und ich habe auch noch eine.....

WRC und IRC vielleicht gemeinsam bei der Monte (müsst ihr googlen).
Hoffentlich stellt das für die komplette LIVE-Übertragung der IRC kein Hindernis da.
Zuletzt geändert von Helmpflicht99 am Freitag 1. April 2011, 20:28, insgesamt 1-mal geändert.
Tippspiel-Teams:
F1: Seifenkistel Roadrunners
Rallye: Ricola Rot Weiss Alpenteam Ilmor WRC
DTM: Speedpflicht DTM Team
MotoGP: Agostini MV Augusta

Beitrag Freitag 1. April 2011, 12:24

Beiträge: 3853
Hab ich schon gelesen. Die haben aber offenbar nicht gut auf den Kalender geschaut, 1. April ist erst heute :D

Das ganze wird's nicht spielen, es wurde schon dieses Jahr versucht und die FIA kam dann zu dem Schluss, dass man sich mit dieser niederen Serie nicht vereinigen möchte.

Alleine schon weil Eurosport und North One Sport ein bisschen verfeindet sind, kann ich mir nicht vorstellen, wie das funktionieren könnte.

Beitrag Freitag 1. April 2011, 18:57

Beiträge: 3569
Helmpflicht, wissentlich stellst du hier einen Link rein? Du bist selber Mod. Vielleicht lässt du dir mal von sperl erklären, warum keine externen, dt. Seiten zulässig sind. Du kannst das mal schön selbst editieren.
Spain 1999
Press Reporter: Mika, the perfect flags to lights victory. It looked very easy, was it?
Mika Häkkinen: Oh yeah, it was so easy, you can't believe it.
[long pause, silence]
Mika Häkkinen: No, it wasn't.
( http://www.youtube.com/watch?v=rRIq3UhoB-M )

Beitrag Freitag 1. April 2011, 20:31

Beiträge: 4564
So besser ???

Ich gebe es offen zu. Ich gehe hier nur ins Forum. Die News hole ich mir woanders. Es ist einfach leider so, dass die News in einigen Sparten alles andere als aktuell sind. Da muss man (um in einem Forum über etwas diskutieren zu können) manchmal auch ´nen externen Link posten.

Ich poste nie einen externen Link wenn´s die News auch im Motorsport-Magazin gibt. Aber gerade was den Rallye-Bereich angeht hängt man da immer weit hinterher. Schade, aber wahr.
Tippspiel-Teams:
F1: Seifenkistel Roadrunners
Rallye: Ricola Rot Weiss Alpenteam Ilmor WRC
DTM: Speedpflicht DTM Team
MotoGP: Agostini MV Augusta

Beitrag Freitag 1. April 2011, 20:33

Beiträge: 3569
Ich verstehe dich und bin auch deiner Meinung. Aber das hat wohl rechtliche Gründe. Lass es dir von Manuel erklären...
Spain 1999
Press Reporter: Mika, the perfect flags to lights victory. It looked very easy, was it?
Mika Häkkinen: Oh yeah, it was so easy, you can't believe it.
[long pause, silence]
Mika Häkkinen: No, it wasn't.
( http://www.youtube.com/watch?v=rRIq3UhoB-M )

Beitrag Samstag 16. April 2011, 17:47

Beiträge: 3853
Endstand des 2. IRC-Laufes in Gran Canaria:

1. 1 J.HANNINEN 2 1:40:38.1 0.0 0.0
2. 8 J.KOPECKY 2 1:40:39.6 1.5 1.5
3. 10 T.NEUVILLE 2 1:40:46.3 8.2 6.7
4. 6 F.LOIX 2 1:40:54.8 16.7 8.5
5. 7 G.WILKS 2 1:41:26.4 48.3 31.6
6. 3 A.MIKKELSEN 2 1:41:33.7 55.6 7.3
7. 5 B.BOUFFIER 2 1:41:38.7 1:00.6 5.0
8. 11 B.MAGALHAES 2 1:42:27.9 1:49.8 49.2
9. 2 G.BASSO 2 1:43:15.9 2:37.8 48.0
10. 9 T.GARDEMEISTER 2 1:43:16.3 2:38.2 0.4

Beitrag Samstag 16. April 2011, 22:11

Beiträge: 4564
Ui ... dieses WE war´n IRC-Lauf. Das ist vollkommen an mir vorbei gegangen.
Tippspiel-Teams:
F1: Seifenkistel Roadrunners
Rallye: Ricola Rot Weiss Alpenteam Ilmor WRC
DTM: Speedpflicht DTM Team
MotoGP: Agostini MV Augusta

Beitrag Sonntag 15. Mai 2011, 01:29

Beiträge: 3853
1. IRC-Triumph dieses Wochenende für Thierry Neuville bei der Tour de Corse! Der Belgier lieferte eine perfekte Vorstellung und musste nur einmal kurz die Führung an Bryan Bouffier abgeben. Die favorisierten Škodas von Kopecký und Loix müssen sich mit Platz 2 und 3 zufrieden geben.
Bitter verlief die Rallye für Bouffier, den Sieger des Saisonauftakts in Monte Carlo, nachdem er am ersten Tag in Führung liegend einen Reifenschaden erlitt und somit auf Platz 6 zurückgeworfen wurde, schied er heute auf der letzten WP auf Platz 4 liegend nach einem Unfall aus.
Dennoch konnte ein Franzose unter die Top 4 kommen, nämlich S2000-Debütant Pierre Campana der am Steuer eines weiteren 207 S2000 beeindruckte und mit einer Serie von sehr starken WP-Zeiten am Ende Platz 4 belegt.
Damit legt nun wieder Peugeot mit Saisonsieg Nr. 2 vor, in der Herstellerwertung liegt aber nach wie vor Škoda 2 Punkte vor Peugeot. Auch bei den Fahrern ist weiterhin ein Škoda-Mann auf Platz 1, nämlich Freddy Loix, der nun 5 Punkte vor den punktgleichen Kopecký und Neuville führt.

Endergebnis 54ème Tour de Corse:
1. 5 NEUVILLE Thierry Peugeot 207 S2000 3:20:51:0
2. 4 KOPECKY Jan Skoda Fabia S2000 +0:15:5 +0:15:5
3. 2 LOIX Freddy Skoda Fabia S2000 +1:02:6 +0:47:1
4. 10 CAMPANA Pierre Peugeot 207 S2000 +3:59:1 +2:56:5
5. 7 MAGALHAES Bruno Peugeot 207 S2000 +4:28:2 +0:29:1
6. 6 MIKKELSEN Andreas Skoda Fabia S2000 +4:30:1 +0:01:9
7. 11 MAURIN Julien Ford Fiesta S2000 +4:33:3 +0:03:2
8. 8 GARDEMEISTER Toni Skoda Fabia S2000 +6:43:3 +2:10:0
9. 12 SANDELL Patrik Skoda Fabia S2000 +8:28:9 +1:45:6
10. 18 LEANDRI Jean-Mathieu Peugeot 207 S2000 +9:41:5 +1:12:6

Gesamtwertung IRC nach 3 von 12 Läufen:
Fahrer:
1. Freddy LOIX - 45 Punkte
2. Thierry NEUVILLE - 40 Punkte
3. Jan KOPECKÝ - 40 Punkte
4. Juho HÄNNINEN - 33 Punkte
5. Bryan BOUFFIER - 31 Punkte
6. Guy WILKS - 25 Punkte
7. Andreas MIKKELSEN - 16 Punkte
8. Bruno MAGALHÃES - 14 Punkte
9. Pierre CAMPANA - 12 Punkte
10. Stéphane SARRAZIN - 12 Punkte

Hersteller:
1. Škoda - 106 Punkte
2. Peugeot - 104 Punkte
3. Subaru - 32 Punkte
4. M-Sport - 23 Punkte
5. Proton - 16 Punkte

Nächster IRC-Lauf: Prime Yalta Rally (Ukraine) - 2.-4. Juni

VorherigeNächste

Zurück zu Rallye

cron
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video