Foren-Übersicht / Formel 1 / Historisches

Quiz-Thread Januar 2012

Das Formel 1 Forum früherer Tage...
Beitrag Sonntag 15. Januar 2012, 13:04

Beiträge: 39269
x-toph hat geschrieben:
schuss ins blaue, weil das eigentlich nicht konkret die fakten sind, welche mich interessieren. :roteyes:

patrese bei mansell 1992 nach einer schnellen qualirunde?!
wo, wüsste ich dann aber nicht spontan.

ansonsten würde mir evtl. piquet für solche mätzchen in den sinn kommen.


Nach wo war auch nicht gefragt, deswegen: Richtig!

In einer F1-Racing-Ausgabe sagte Mansell mal:
„Ich werde nie vergessen, wie Patrick Head sagte: „Niemand wird es in den Bereich von 1:18 Minuten schaffen.“ Das war für mich wie ein rotes Tuch für einen Stier. So motiviert knackte ich die Hürde und qualifizierte mich zwei Sekunden vor Riccardo. Danach unterhielt ich mich mit Patrick und Frank, als plötzlich diese Hand zwischen meine Beine fuhr und ordentlich zupackte. Ich drehte mich um, denn das war nicht gerade ein angenehmer Moment und er sagte nur: „Nigel, ich wollte nur mal fühlen, wie groß die Dinger wirklich sind!“ So merkte er, wie groß meine Eier waren, und brach sich fast die Hand dabei! Riccardo und ich sind gute Freunde, und das war das wahrscheinlich größte Kompliment, das man von einem anderen Fahrer bekommen kann. Wir haben uns danach noch die Telemetrie angeschaut. Ich glaube, ich war in der einen Kurve 60 km/h schneller als er. Er erkannte an jenem Tag, dass ich entweder dickere Eier als er hatte oder aber richtig bekloppt war.“

Beitrag Sonntag 15. Januar 2012, 13:08

Beiträge: 39269
AWE hat geschrieben:
Also ich kenn da Bernie der unserem Michel mal die Glocken läutet.
Irgendwo hab ich da auch ein Foto zu .


Ich weiß, dass Michael schon recht alt ist, aber Teamkollege von Bernie Ecclestone war er dann doch nie :D

Beitrag Montag 16. Januar 2012, 16:40

Beiträge: 1680
bin grad recht vielbeschäftigt und werde mir, bis heute abend, was neues ausdenken.

Beitrag Sonntag 22. Januar 2012, 23:48
AWE AWE

Beiträge: 13291
Hier pasiert auch nichts mehr ,oder ???

Beitrag Montag 23. Januar 2012, 09:41

Beiträge: 1680
ich wollte mir eigentlich was schöneres raussuchen, aber leider fehlt mir die zeit.

masten gregory war während des letzten trainings beim großen preis von italien 1962 nicht auf der strecke.

wie kam es dazu und wo befand er sich?

Beitrag Montag 23. Januar 2012, 21:04

Beiträge: 924
Im Training gab es eine Kollision zwischen Mairesse und Gregory.
Danach hatte Gregory Probleme mit der Polizei, die ihn wohl am Training hinderten. Was genau passierte, hab ich leider nichts gefunden.

Beitrag Dienstag 24. Januar 2012, 09:03

Beiträge: 1680
Bleimula66 hat geschrieben:
Im Training gab es eine Kollision zwischen Mairesse und Gregory.
Danach hatte Gregory Probleme mit der Polizei, die ihn wohl am Training hinderten. Was genau passierte, hab ich leider nichts gefunden.


gregory verbrachte das letzte training, oder zumindest den großteil davon, in einem vergitterten mannschaftswagen.

richtig.

Beitrag Mittwoch 25. Januar 2012, 23:22

Beiträge: 924
Was verbirgt sich hinter dem Streckenteil "Fuchsröhre" auf dem Nürburgring und hinter "Eau Rouge" in Spa

Beitrag Samstag 28. Januar 2012, 13:08

Beiträge: 238
Adenauer Forst
Raidillon

Weiß aber nicht, ob ich die Frage nicht falsch verstanden habe. :roll:

Beitrag Samstag 28. Januar 2012, 15:41
AWE AWE

Beiträge: 13291
Na wenn keiner will versuche ich mal mein Glück .

Der Name fuchsröhre geht auf die Bauarbeiten an der Errichtung der Strecke zurück . An der Stelle fanden Bauarbeiter einen Fuchs der sich in den Abflussrohren versteckt hatte .Seitdem heisst der Streckenabschnitt Fuchsröhre

Beitrag Samstag 28. Januar 2012, 16:38

Beiträge: 924
AWE hat geschrieben:
Na wenn keiner will versuche ich mal mein Glück .

Der Name fuchsröhre geht auf die Bauarbeiten an der Errichtung der Strecke zurück . An der Stelle fanden Bauarbeiter einen Fuchs der sich in den Abflussrohren versteckt hatte .Seitdem heisst der Streckenabschnitt Fuchsröhre


Damit sind 50% richtig beantwortet, fehlt noch was Eau Rouge in Spa bedeutet, bzw. wo der Name herkommt.

Beitrag Samstag 28. Januar 2012, 17:42
AWE AWE

Beiträge: 13291
sorry Eau Rouge habe ich übersehen.

Sollte mir in echt nicht passieren ,sonst gibt es nasse Füsse .

Der Streckenabschnitt ist nach einem kleinen Fluß benannt ,der
in der Senke lang fließt und Eau Rouge heisst

Beitrag Samstag 28. Januar 2012, 18:06

Beiträge: 924
AWE hat geschrieben:
sorry Eau Rouge habe ich übersehen.

Sollte mir in echt nicht passieren ,sonst gibt es nasse Füsse .

Der Streckenabschnitt ist nach einem kleinen Fluß benannt ,der
in der Senke lang fließt und Eau Rouge heisst


damit sind wir bei 100% richtig und Du kannst weitermachen...

Beitrag Samstag 28. Januar 2012, 18:15

Beiträge: 1680
wow.
sehr interessante aspekte, über die ich mir selbst niemals gedanken gemacht hätte.
da würde ja eine kleine "streckenkunde" wieder spass machen.

vielen dank dafür.

Beitrag Samstag 28. Januar 2012, 23:22
AWE AWE

Beiträge: 13291
Welcher Rennfahrer hörte auf den Spitznamen "Pepsi Cola "





Ok ,ein paar Tipps

- der gesuchte war auch Rekordhalter beim um die Welt fliegen und er fuhr letztes Jahr einen AWE - Rennwagen :-)

Beitrag Donnerstag 2. Februar 2012, 23:01

Beiträge: 108
Der Januar ist nun vorbei und unser "Herr der threads" hat bereits die nächste Fragerunde für Februar eingeläutet. Unbeantwortet ist aller-
dings noch A.W.E. ´s Frage. Vielleicht erlöst uns der Freund der Volkseigenen und sagt wer der "Pepsi-driver" ist. Die von ihm gegebenen Tips empfand ich nicht als zielführend. Ohne sie war mir
ein südafrikanischer Fahrer der siebziger Jahre in den Sinn gekommen, der aber auch als Vielflieger bestimmt nicht seine Ackerkrume im Stich gelassen hätte, um einen "DDR"- Volkswagen
zu bewegen.

Genosse A.W.E. erlöse uns !

Beitrag Donnerstag 2. Februar 2012, 23:07

Beiträge: 39269
hab gar nicht gewusst, dass der Thread hier noch offen ist mit ner Frage. Hab zuletzt hier nicht mehr so oft vorbeischaut. Hab mich wegen Scheibenwischers Art bisschen geärgert.

Beitrag Donnerstag 15. November 2018, 15:57

Beiträge: 39269
Bleimula66 hat geschrieben:
Belgien, Spa 1966

Phil Hill

Mc Laren M3A

Ford 406

Hubraum 4,7l


wieso durfte der da mitfahren? Es gab doch da ein Hubraumlimit...

Beitrag Donnerstag 15. November 2018, 18:16

Beiträge: 924
MichaelZ hat geschrieben:
Bleimula66 hat geschrieben:
Belgien, Spa 1966

Phil Hill

Mc Laren M3A

Ford 406

Hubraum 4,7l


wieso durfte der da mitfahren? Es gab doch da ein Hubraumlimit...


Phil Hill fuhr bei diesem GP außer Konkurrenz mit. An seinem Mc Laren war eine Filmkamera montiert im Auftrag der Metro-Goldwyn-Mayer für den berühmten Film "Grand Prix". Dabei erwischten die Filmemacher wohl in der ersten und auch einzigen Runde tolle Aufnahmen, da wegen einer Regenfront das halbe Feld nach Burnenville (7 Fahrer) von der Strecke gespült wurden. Das Ganze ging relativ glimpflich ab, nur Stewart zog sich einen Schlüsselbeinbruch zu.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Beitrag Freitag 16. November 2018, 15:19

Beiträge: 39269
Achja stimmt, das hatte ich total verdrängt. Danke.

Vorherige

Zurück zu Historisches

Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video