Foren-Übersicht / Formel 1 / Historisches

Quiz-Thread: Grand Prix vor 1950

Das Formel 1 Forum früherer Tage...
Beitrag Mittwoch, 06. Juli 2011

Beiträge: 45398
Unglaublich, aber wahr: Die Briten haben in der F1-WM die meisten Siege gefeiert, aber betrachtet man die GP-Rennen vor 1950, so gibt es nur drei britische Fahrer, die zwei Grand Prix gewonnen haben (wenn ich mich nicht täusche) - das ist Rekord für Briten, mehr hat keiner. Es gibt noch welche mit nur einem, aber wer sind die drei Briten mit zwei GP-Siegen?
Zuletzt geändert von MichaelZ am Freitag, 08. Juli 2011, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag Freitag, 08. Juli 2011

Beiträge: 45398
Soll ich Tipps geben?

Beitrag Freitag, 08. Juli 2011

Beiträge: 45398
Der eine gewann den ersten Monaco GP.
Der andere fuhr für Mercedes.
Der dritte war einer der jüngsten GP-Sieger überhaupt.

Beitrag Freitag, 08. Juli 2011

Beiträge: 945
folgende drei Britten kann ich anbieten:

Charles Frederick William Grover-Williams, besser bekannt unter seinem Pseudonym "Williams"
Er gewann den ersten Monaco GP 1929 auf Bugatti und siegte auch im selben Jahr beim ACF-GP.
Er starb übrigens 1945 im KZ Sachsenhausen.

Henry Segrave:
Er gewann 1923 den ACF-GP in Tours auf Sunbeam und 1924 den San Sebastian GP in Lasarte ebenfalls in einem Sunbeam.
Nebenbei wurde er durch seine Rekordfahrten berühmt mit dem Golden Arrow (1929 mit 372 km/h)

Richard "Dick" Seaman:

Sieger Donington GP 1936 zusammen mit Hans Rüesch auf Alfa Romeo und Sieger des GP Deutschland auf dem Nürburgring 1938 auf Mercedes W154.
Er verunglückte beim GP Belgien 1939 im Mercedes tödlich.

Übrigens Malcolm Campbell gewann 1927 und 1928 den Boulogne GP, war aber mehr für seine Rekordfahrten bekannt

Beitrag Freitag, 08. Juli 2011

Beiträge: 45398
Segrave ist ein Brite?

Also richtig. Ich dachte noch an Davide Bruce-Brown, aber der war ja Ami.

Okay du bist dran.

Beitrag Freitag, 08. Juli 2011

Beiträge: 945
Segrave wurde als Sohn einer Amerikanerin und eines Iren in Baltimore, Maryland, USA geboren, wuchs in Irland auf und war britischer Staatsbürger.

Beitrag Freitag, 08. Juli 2011

Beiträge: 945
Nächste Frage:

Welcher in Bayern geborene Rennfahrer schaffte es in den 30iger Jahren einmal in einem GP unter die ersten Drei?
Wer, wann, wo, welches Fahrzeug?

Beitrag Sonntag, 10. Juli 2011

Beiträge: 45398
War das Team Mercedes oder Auto Union?

Beitrag Sonntag, 10. Juli 2011

Beiträge: 945
MichaelZ hat geschrieben:
War das Team Mercedes oder Auto Union?



da liegst Du richtig!

Beitrag Sonntag, 10. Juli 2011

Beiträge: 45398
Ja welches der beiden?

Beitrag Sonntag, 10. Juli 2011

Beiträge: 945
MichaelZ hat geschrieben:
Ja welches der beiden?


nimm Auto Union, dann ist es nicht mehr schwer

Beitrag Sonntag, 10. Juli 2011

Beiträge: 45398
Herrmann Leiningen?

Beitrag Montag, 11. Juli 2011

Beiträge: 945
MichaelZ hat geschrieben:
Herrmann Leiningen?


Zu der damaligen Zeit wurden in Bayern noch echte Bayern geboren.

Hermann zu Leiningen gehört da nicht dazu.

noch ein Tip: es war 1939

Beitrag Montag, 11. Juli 2011

Beiträge: 45398
Also das ist mal die Top-10 Liste mit den meisten GP für Auto Union:

1. Hans Stuck (GER) 43 (1934-’39)
2. Bernd Rosemeyer (GER) 33 (1935-’37)
3. Achille Varzi (ITA) 21 (1935-’37)
4. Rudolf Hasse (GER) 20 (1936-’39)
5. Herrmann P. Müller (GER) 18 (1936-’39)
6. Ernst Delius (GER) 14 (1936/’37)
7. Tazio Nuvolari (ITA) 12 (1937-’39)
8. Herrmann Leiningen (GER) 7 (1934/’35)
9. August Momberger (GER) 6 (1934)
10. Luigi Fagioli (ITA) 4 (1937)

Da passt dann keiner eigentlich.

Wir haben dann noch: Ebenfalls noch vier Rennen: Christian Kautz und Georg Meier, drei Rennen hat Wilhelm Sebastian (eigentlich Chefmechaniker bei Auto Union), je zwei Paul Pietsch und Ulrich Bigalke und eines auch Ernst-Günther Burgaller.

Muss also einer von denen gewesen sein. Kautz ist Schweizer, Meier kommt aus Mühldorf am Inn, also vielleicht er.

Beitrag Montag, 11. Juli 2011

Beiträge: 1321
Paul Pietsch

Beitrag Dienstag, 12. Juli 2011

Beiträge: 945
MichaelZ hat geschrieben:
Also das ist mal die Top-10 Liste mit den meisten GP für Auto Union:

1. Hans Stuck (GER) 43 (1934-’39)
2. Bernd Rosemeyer (GER) 33 (1935-’37)
3. Achille Varzi (ITA) 21 (1935-’37)
4. Rudolf Hasse (GER) 20 (1936-’39)
5. Herrmann P. Müller (GER) 18 (1936-’39)
6. Ernst Delius (GER) 14 (1936/’37)
7. Tazio Nuvolari (ITA) 12 (1937-’39)
8. Herrmann Leiningen (GER) 7 (1934/’35)
9. August Momberger (GER) 6 (1934)
10. Luigi Fagioli (ITA) 4 (1937)

Da passt dann keiner eigentlich.

Wir haben dann noch: Ebenfalls noch vier Rennen: Christian Kautz und Georg Meier, drei Rennen hat Wilhelm Sebastian (eigentlich Chefmechaniker bei Auto Union), je zwei Paul Pietsch und Ulrich Bigalke und eines auch Ernst-Günther Burgaller.

Muss also einer von denen gewesen sein. Kautz ist Schweizer, Meier kommt aus Mühldorf am Inn, also vielleicht er.


Nimm doch den Meier Georg, dann hast Du schon den Gesuchten.
Wobei meine Frage dann noch nicht ganz beantwortet ist.
Wo landete der Meier Georg denn auf dem Treppchen?

Beitrag Dienstag, 12. Juli 2011

Beiträge: 1321
Da ja nun fast alles hier steht :D)

Georg „Schorsch“ Meier
1939 Frankreich / Reims-Gueux
2. Platz
Auto Union Typ D

Beitrag Dienstag, 12. Juli 2011

Beiträge: 945
alles richtig;

P.S. Über Georg Meier stand unlängst ein schöner Bericht in der Motorsport aktuell...

Beitrag Dienstag, 12. Juli 2011

Beiträge: 1321
Hab von vor 1950 nicht viel.

www :?:

Bild

Beitrag Dienstag, 12. Juli 2011

Beiträge: 945
1937

Internationales Avus-Rennen - Nordkurve

Nr. 35: Rudolf Caracciola - Mercedes Benz W 125 Stromlinie
Nr. 31: Bernd Rosemeyer - Auto Union C Stromlinie

P.S. Rosemeyer fuhr im Training einen Schnitt von 284,31 km/h mit einem Top-Speed von 380 km/h

Beitrag Dienstag, 12. Juli 2011

Beiträge: 1321
jupp

Beitrag Dienstag, 12. Juli 2011

Beiträge: 945
Bild


wieder die üblichen Fragen

Beitrag Dienstag, 12. Juli 2011

Beiträge: 0
Nuvolari
1938
Donington
Auto Union Typ D

Beitrag Dienstag, 12. Juli 2011

Beiträge: 945
Goodwood hat geschrieben:
Nuvolari
1938
Donington
Auto Union Typ D



wow, alles richtig!!!!!

Beitrag Montag, 18. Juli 2011

Beiträge: 45398
Eigentlich müsste jetzt von Goodwood hier eine Frage kommen.

Nächste

Zurück zu Historisches