Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Teams

Force India VJM11

Diskussionsforum über Teams und Motoren in der Formel 1.
Beitrag Do Mai 31, 2018 1:02 pm

Beiträge: 3311
Dass Vijay Mallya juristische Probleme hat, ist schon länger bekannt. Nun hat der Geschäftsführer von Force India den Stecker gezogen und seinen Rücktritt eingereicht. Sein Sohn Sidhartha Mallya übernimmt vorerst den Laden. Unklar ist jedoch, wie die Zukunft der Inder aussehen soll. Man wollte das Team ja schon vor einem Jahr in "Force One" umbenennen. Allerdings hat man den Antrag wieder zurückgezogen. Bleibt nur zu hoffen, dass das ehemalige Jordan-Team bald einen Käufer findet...

Quelle: https://www.motorsport-total.com/formel ... k-18053103
http://de.youtube.com/user/KLOKRIECHER

http://www.klokriecher.de

YES WE CAN! Hansa-Rostock-Ferrari-YouTube-Team

Beitrag Do Mai 31, 2018 1:30 pm

Beiträge: 17308
Ich finde es immer noch erstaunlich wie stark dieses Team ist, trotz aller (angeblicher) finanzieller Probleme. Die fahren ständig in die Punkte, sind deutlich vor Sauber oder Williams. Wirklich beachtlich.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Do Mai 31, 2018 2:57 pm

Beiträge: 37551
Viel geändert hat sich doch nicht. Ein rein formaler Akt.

Beitrag Do Jun 21, 2018 7:17 pm

Beiträge: 3311
Force India scheint es finanziell schlecht zu gehen. Das geplante Update wird doch nicht in Le Castellet eingesetzt...

Quelle: https://www.motorsport-magazin.com/form ... r-denn-je/
http://de.youtube.com/user/KLOKRIECHER

http://www.klokriecher.de

YES WE CAN! Hansa-Rostock-Ferrari-YouTube-Team

Beitrag Fr Jun 22, 2018 3:37 pm

Beiträge: 37551
Das ist ja nicht neu. Soll ja an Rich Energy verkauft werden - wieder ein Team mehr, das von Marketingfirmen dominiert wird.

Beitrag Sa Jul 28, 2018 1:28 pm

Beiträge: 3311
Force India meldet also Insolvenz an. Für das Wochenende soll das jedoch kein Problem sein. In den nächsten Wochen will das ehemalige Jordan-Team einen Käufer gefunden haben. Einer von den Kandidaten soll BWT sein. Ein anderer ist der Vater von Lance Troll. Man kann nur hoffen, dass das Team die Saison überlebt und in Melbourne 2019 am Start sein wird...

Quelle: https://www.motorsport-magazin.com/form ... olvenz-an/
http://de.youtube.com/user/KLOKRIECHER

http://www.klokriecher.de

YES WE CAN! Hansa-Rostock-Ferrari-YouTube-Team

Beitrag Sa Jul 28, 2018 3:58 pm

Beiträge: 37551
Die Formel 1 muss einfach dringend billiger werden.

Beitrag Sa Jul 28, 2018 4:59 pm

Beiträge: 1264
Renault könnte doch zuschlagen :D) die brauchen sicher auch bald ein B Team und McLaren wird das sicher nicht sein wollen.
Equipe Alpine Renault Elf - Kubica / Gasly ins Auto und gut ist .

Beitrag Sa Jul 28, 2018 5:28 pm

Beiträge: 3311
MichaelZ hat geschrieben:
Die Formel 1 muss einfach dringend billiger werden.
Eben. Selbst Williams geht es finanziell schlecht. Und für Grove wird es sicherlich auch noch schlimmer werden, wenn die Strolls zu Force India flüchten. Hinzu kommt noch der Abgang von Martini als Sponsor und der drohende Brexit, der die Existenz des Traditionsteams sogar noch zusätzlich gefährden könnten.
http://de.youtube.com/user/KLOKRIECHER

http://www.klokriecher.de

YES WE CAN! Hansa-Rostock-Ferrari-YouTube-Team

Beitrag Sa Jul 28, 2018 5:37 pm

Beiträge: 37551
Renault kann ja budgettechnisch nicht mal mit einem Team mit den Topteams mithalten, was wollen die mit nem B-Team? :wink:

Beitrag Sa Jul 28, 2018 6:45 pm

Beiträge: 17308
Laut einem Bericht in der Fachpresse gibt es 4-5 Interessenten für das Team, darunter auch der aktuelle Sponsor BWT.

Papa Stroll soll dem Bericht zufolge nicht an einem Kauf interessiert sein, aber an einem Sponsoring von 30 Mio. plus Cockpit für den Sohnemann.

Sieht also so aus als müsse man sich um die Existenz keine allzu großen Sorgen machen.

Perez sagte demnach, dass er gern beim Team bleiben würde, wenn es eine finanzielle Sicherheit gibt.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag So Jul 29, 2018 2:50 pm

Beiträge: 37551
Ich bin gespannt, wer neuer Besitzer wird. Man mag von Mallya ja halten was man will, aber er war ein Sportsmann, hatte das Team elf Jahre lang und da auch meistens nicht auf Bezahlfahrer gesetzt, sondern auf welche wie Fisichella und Hülkenberg.

Beitrag Mo Jul 30, 2018 2:21 am

Beiträge: 17308
MichaelZ hat geschrieben:
Ich bin gespannt, wer neuer Besitzer wird. Man mag von Mallya ja halten was man will, aber er war ein Sportsmann, hatte das Team elf Jahre lang und da auch meistens nicht auf Bezahlfahrer gesetzt, sondern auf welche wie Fisichella und Hülkenberg.


Stimmt, ich finde es auch sehr schade dass Mallya aus dem F1-Geschehen verschwindet. Es war ja gemessen am Budget auch in so einigen Jahren das effizienteste Team überhaupt. Es gab mal Statistiken, in denen die eingefahrenen Punkte in Relation zum Budget gesetzt wurden, also investierte Dollar in Relation zu eingefahrenen Punkten. Und da war Force India deutlich vorne.

Vielleicht hat Mallya seine Geschäfte einfach zu sehr vernachlässigt und sich zu sehr auf die F1 konzentriert, was dann zur Pleite seiner Unternehmen führte. Schade......

Aber Hauptsache das Team wird gerettet und da sieht es sehr gut aus. Wichtig ist auch, dass möglichst viele Ingenieure bleiben und hoffentlich auch Perez, damit man auf Fahrerseite 2019 nicht so schlecht dasteht wie Williams. Ocon scheint ja recht sicher zu Renault zu wechseln.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mo Jul 30, 2018 2:34 pm

Beiträge: 37551
Ich denke nicht, dass die Formel 1 seine Probleme heraufbeschworen hat.

Diese Punkte-Geld-Verteilung finde ich auch nicht besonders aussagekräftig. Das Budget klafft nun mal weit auseinander, Force India gibt 100 Millionen aus, die Spitzenteams 400-500. Da muss diese Rechnung ja recht eindeutig ausfallen.

Nichts desto trotz war die Leistung von Force India in den letzten Jahren in der Tat großartig.

Beitrag Di Aug 07, 2018 8:29 pm

Beiträge: 8027
Die totale Konkurrenz schreibt, Stroll hat Force India gerettet....
GO Lewis

Beitrag Mi Aug 08, 2018 9:04 am

Beiträge: 17308
Dann ist ja wohl klar, wer 2019 ein Cockpit dort bekommt.

Hoffentlich behalten sie dann zumindest einen ihrer derzeitigen Fahrer, damit Stroll Jr. sportlich gedemütigt wird.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mi Aug 08, 2018 4:48 pm

Beiträge: 37551
Diese ganzen Investoren haben alle keinen Motorsport-Hintergrund. Einzig der Bruder von McCaw, Bruce, hatte schon mal einen IndyCar-Rennstall (PacWest), aber das wars dann auch schon. Heißt für mich: Die sind in ein paart Jahren alle wieder weg. Das war bei Mallya anders.

Beitrag Mi Aug 08, 2018 7:20 pm

Beiträge: 1264
Na immerhin ist jetzt wieder Geld da :D)
Und nächstes Jahr dann im Stroll Force One mit dabei der
Wehrlein damit die Mercedes Motoren nicht ganz so teuer sind :D)
Ocon/Perez dürften für Stroll zu stark sein.

Beitrag Di Aug 21, 2018 3:11 pm

Beiträge: 37551
Angeblich soll ja der Vater von Force-India-Testfahrer Dmitry Mazepin durch eine seiner Firmen Klage gegen die Insolvenzfirma eingereicht haben. Angeblich hat man auch geboten. Könnte die Sache für Force India alles nochmal etwas ins Wackeln bringen.

Beitrag Mi Aug 22, 2018 10:34 pm

Beiträge: 3311
MichaelZ hat geschrieben:
Angeblich soll ja der Vater von Force-India-Testfahrer Dmitry Mazepin durch eine seiner Firmen Klage gegen die Insolvenzfirma eingereicht haben. Angeblich hat man auch geboten. Könnte die Sache für Force India alles nochmal etwas ins Wackeln bringen.
Sogar der Start in Spa steht auf der Kippe. Und anschließend geht es sicher noch um die Geldeinnahmen, wenn die den Namen des Teams ändern wollen.

Quelle: https://www.motorsport-total.com/formel ... a-18082212
http://de.youtube.com/user/KLOKRIECHER

http://www.klokriecher.de

YES WE CAN! Hansa-Rostock-Ferrari-YouTube-Team

Beitrag Do Aug 23, 2018 2:59 pm

Beiträge: 37551
Ich finds lächerlich, dass sich drei Teams dagegen sperren (wobei es jetzt ja nur noch zwei Teams sein sollen).

Beitrag Do Aug 23, 2018 7:14 pm

Beiträge: 1264
Racing Point Force India :D)
Nur warum behält man das Force India bei wenn man doch alle Ansprüche verliert :?:
Das wäre das erste was ich abkratzen würde.

Beitrag Do Aug 23, 2018 7:38 pm

Beiträge: 17308
Dämlich dass man die Punkte verliert.....
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Fr Aug 24, 2018 11:30 am

Beiträge: 37551
Das ist doch alles eine Farce.

Beitrag Sa Aug 25, 2018 2:22 pm

Beiträge: 3311
MichaelZ hat geschrieben:
Das ist doch alles eine Farce.
Und die Farce geht sicher noch weiter. Die FIA stellt nun klar, dass #FarceIndia die alten Mercedes-Motoren nutzen muss. Außerdem ist die Konkurrenz unzufrieden mit der Preisgeld-Lösung. Dabei handelt es sich um 30 Millionen Euro. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass es damals ein Geschrei gab, als Eddie Jordan das Team an Midland verkauft hat. Ich habe das Gefühl, dass die Konkurrenz will, dass Racing Point finanziell zu Bruch geht und gar nicht mehr antreten darf. Denn schließlich würde man nur zu gerne davon profitieren, weil die finanzielle Lage bei Teams, wie Williams auch nicht so rosig aussieht. Es herrschen Mafia-Methoden in der F1...

Quelle: https://www.motorsport-magazin.com/form ... en-gp-spa/
http://de.youtube.com/user/KLOKRIECHER

http://www.klokriecher.de

YES WE CAN! Hansa-Rostock-Ferrari-YouTube-Team

Nächste

Zurück zu Die Teams