Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Fahrer

Nachwuchsfahrer über 18

Diskussionsforum über Fahrer in der Formel 1.
Beitrag Freitag, 28. September 2018

Beiträge: 1643
Mav05 hat geschrieben:
Rein von der Logik her könnte man da schon eher vermuten dass da ein Prema-Mechaniker beim Aufräumen die alten Stroll-Teile im Keller gefunden hat...

Wenn man partout nur Betrug als einzige Möglichkeit in Betracht ziehen kann, dann natürlich.

Mick ist ein Fahrer, der sich herantasten muss, das hat man schon in der F4 gesehen. Von jetzt auf gleich ist er nicht dabei, er hat eine längere Lernkurve. Eine klare Steigerung zur ersten F3 Saison haben bereits die Vorsaison-Tests vermuten lassen. Ich weiß nun auch nicht wie intensiv du die Rennen verfolgt hast, aber gerade zu Saisonbeginn war wie gesagt einiges an Pech dabei (natürlich auch teils selbstverschuldet), aber er zeigte meist eine ansprechende Rennpace. Dass man in einem starken Fahrerfeld, welches an der Spitze auch ziemlich ausgeglichen ist, dann nicht einfach so durchs Feld fährt und einen schlechten Startplatz wettmachen kann, sollte klar sein. Es war also klar, dass er sich gerade im Quali steigern muss und das hat ja in den letzten Rennen auch gut geklappt, so dass er dann die Rennen von vorn bestimmen konnte.

Anders als du oder Ticktun, sehe ich also nicht, dass Mick vor Spa nicht schon Anzeichen dafür hatte, dass er für ganz vordere Platzierungen taugt.

Und warum genau sollte Prema neben Schumacher ausgerechnet Schwartzman bevorteilen, und die anderen Teamkollegen plötzlich links liegen lassen? Dass Mick das Ruder in der Meisterschaft noch wird rumreisen können, war nicht wirklich absehbar, denn dafür hat es einiges an Mithilfe der Konkurrenz (allen voran Ticktum) gebraucht. Wieso also sollte Prema beispielsweise Armstrong plötzlich einbremsen, der in einer deutlich besseren Position für Prema war? Alles nur weil die Familie Schumacher ein paar Millionen locker gemacht haben soll? Dafür riskiert man die Fahrermeisterschaft? Ich bitte dich. Und wie gesagt, warum Schwartzman? Hat Putin auch Druck gemacht? :D

Ich will nicht bestreiten, dass man mit Mick bei Prema besonders intensiv arbeitet und ihn die bestmöglichen Bedinungen gibt und vielleicht so Sachen wie mehr Simulatorzeiten gegenüber seinen Teamkollgen gewährt, aber besseres Material? Sorry, das ist halt wieder so eine stupide Verschwörungstheorie, weil einfach nicht sein kann was nicht sein darf - in deinen Augen. Warum Ticktum am Rad dreht ist verständlich, der hat in den letzten Rennen einen recht sicheren Titel sogut wie weggeworfen und ist nicht fähig zur Selbstkrititk, da müssen halt die anderen Schuld sein und betrügen. Schwacher Charakter, der zurecht von Horner mit deutlichen Worten abgestraft wurde.

Beitrag Samstag, 29. September 2018

Beiträge: 25911
Mav05 hat geschrieben:
Also och finde dass er zumindest das Recht hat diese Bedenken zu äußern... Eine so krasse Umkehr des Kräfteverhältnisses bei 2 (!) Fahrern ist bemerkenswert und mindestens fragwürdig...


Na heute wurde Ticktum ja erstmal von Horner in den Medien zurechtgestutzt. Er wird sich in Zukunft wohl besser überlegen was er sagt.

Im Übrigen - eure Verschwörungstheorien sind auch etwas unlogisch und nicht durchdacht.

Was hätte denn die Familie Schumacher davon, den Mick mit irgendwelchen (illegalen) Tricks zu pushen???

Da gäbe es gleich zwei erhebliche Gefahren.

ERSTENS: die Tricksereien kommen raus, das würde dem Image der Schumachers sehr schaden. Michael würde das auch nie wollen.

ZWEITENS: spätestens in der F1 wäre es doch mit solchen Tricksereien sowieso vorbei. Dort geht es um Millionen, das Material der vielen Teams ist auch unterschiedlich und keiner gönnt dem anderen den Dreck unter den Fingernägeln. Das hieße dass der Mick dort im Wettkampf gnadenlos untergehen würde - so wie der von euch genannten Stroll es ja schon tut obwohl er in den anderen Serien sehr gut aussah. So blöde sind die Schumachers und die Kehm nicht, dass sie dem Mick das antun. Zumal sein bisheriger Werdegang ja klar zeigt, dass man nichts überstürzen will. Man hätte ihn sicher früher in die F3 oder F2 bringen können, wenn man es voll drauf angelegt hätte.

Sicher bekommt Mick die bestmögliche Betreuung, von vielen Seiten gute Ratschläge und wenn es irgendwo um finanzielle Aspekte geht, hat er auch Vorteile. Aber das hatten viele andere Söhne von ehemaligen F1-Fahrern auch schon.

Die Leistung muss er trotzdem bringen und den Druck durch den Namen hat er auch.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag, 29. September 2018

Beiträge: 10749
formelchen hat geschrieben:
Was hätte denn die Familie Schumacher davon, den Mick mit irgendwelchen (illegalen) Tricks zu pushen???... So blöde sind die Schumachers und die Kehm nicht...

Historiker hat geschrieben:
[Alles nur weil die Familie Schumacher ein paar Millionen locker gemacht haben soll? Dafür riskiert man die Fahrermeisterschaft? Ich bitte dich. Und wie gesagt, warum Schwartzman?

Ich hab nie behauptet dass es von Mick oder der Familie ausgehen könnte - da sind genug Gründe auf dem Tisch die mehr für eine große Karriere von Mick sprechen würden als für die eines weiteren halbwegs talentierten RB-Juniors der ohnehin schon ein gebranntes Kind ist...
Und warum Schwartzman ist doch logisch - weil ein Überflieger-Rookie Armstrong das Märchen vom Prinzen den alle wollten doch etwas gestört hätte...
formelchen hat geschrieben:
Ich will nicht bestreiten, dass man mit Mick bei Prema besonders intensiv arbeitet und ihn die bestmöglichen Bedinungen gibt und vielleicht so Sachen wie mehr Simulatorzeiten gegenüber seinen Teamkollgen gewährt, aber besseres Material?

Mal abgesehen davon dass Du Dir mit der Aussage "besseres Material" in gewisser Weise selber widersprichst (in Bezug auf meine Spitze mit "den alten Stroll-Teilen" - weil Du ja Micha gegenüber diesen erwiesenen Stroll-Vorteil immer bestritten hast...) - ja, vielleicht ist es sowas, vielleicht schaufelt man für Mick (ähnlich wie damals für Stroll) Ressourcen frei die einfach den üblichen F3-Standard bei weitem sprengen und die in Ticktums Umfeld keiner bereit ist anzutasten (oder dort auch einfach keiner hat...). Vielleicht ist es so dass man eine "normale" F3-Saison mit 90% des Machbaren bestreitet und man bei Prema jetzt dann doch auf 105% gegangen ist - möglich, Luft nach oben ist immer wenn man praktisch unbegrenzte Möglichkeiten hat und quasi das gesamte Umfeld hinter Dir steht... Es muß nicht zwangsläufig die Unterstellung von etwas Illegalem sein! Alles was Ticktum sagen wollte (und was ich aus meiner eigenen Erfahrung bestätigen kann) ist der Fakt dass es ziemlich ungewöhnlich ist dass 2 Fahrer bzw. ein Team in einer technisch doch eher begrenzten Serie eine solche Leistungsexplosion hinlegen, eine Saison komplett auf den Kopf stellen und auf einmal derart dominant agieren - und das auch noch ohne von außen erkennbare nachvollziehbare Gründe - und dass es natürlich ein netter Zufall ist dass es ausgerechnet den betrifft den sowieso alle gerne als Titelträger hätten...
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Samstag, 29. September 2018

Beiträge: 1643
Mav05 hat geschrieben:
Ich hab nie behauptet dass es von Mick oder der Familie ausgehen könnte - da sind genug Gründe auf dem Tisch die mehr für eine große Karriere von Mick sprechen würden als für die eines weiteren halbwegs talentierten RB-Juniors der ohnehin schon ein gebranntes Kind ist...
Und warum Schwartzman ist doch logisch - weil ein Überflieger-Rookie Armstrong das Märchen vom Prinzen den alle wollten doch etwas gestört hätte...

So es geht nicht von Mick oder seiner Familie aus, also ist es eine große Verschwörung ausgehend von der FIA, Ferrari
oder Mercedes? :lol:

Und dafür riskiert dann Prema die Fahrermeisterschaft? Zieht bei Armstrong die Reißleine, so dass der zurückfällt und hofft gleichzeitig, dass die Konkurrenz strauchelt und Mick keinerlei Fehler macht, so dass dieser die theoretische Chance auf den Titel nutzen kann? Und weil es zu auffällig wäre, wenn nur Mick gute Ergebnisse holt, man aber natürlich den besser Platzierten Teamkollegen wegen des Anglitz des zukünftigen Heroes des Motorsports nicht gefährden will, darf der hochgehandelte Russe in seinem Schatten mit nachoben fahren :D

Oh ja, dass hört sich nach einem soliden Plan an :drink:

Du musst dich irgendwann wenn du mal etwas klarer im Kopf bist, was die Persona Schumacher betrifft (egal ob Michael oder in dem Fall seinen Sohn), deinen ganzen Unsinn nachlesen, dann wirst du vielleicht merken, wie albern und lächerlich du hier argumentierst. Und das alles nur weil Michael Schumacher dir das leben über knapp 20 Jahre F1 meist zur Hölle gemacht hat :lol:

Mav05 hat geschrieben:
Es muß nicht zwangsläufig die Unterstellung von etwas Illegalem sein! Alles was Ticktum sagen wollte (und was ich aus meiner eigenen Erfahrung bestätigen kann) ist der Fakt dass es ziemlich ungewöhnlich ist dass 2 Fahrer bzw. ein Team in einer technisch doch eher begrenzten Serie eine solche Leistungsexplosion hinlegen, eine Saison komplett auf den Kopf stellen und auf einmal derart dominant agieren - und das auch noch ohne von außen erkennbare nachvollziehbare Gründe - und dass es natürlich ein netter Zufall ist dass es ausgerechnet den betrifft den sowieso alle gerne als Titelträger hätten...

Sorry, aber nichts anderes tat Ticktum und tust du nun. Man sieht doch das du auf keine meiner Aussagen eingehst, wo ich dir versuche etwas über den "Werdegang" von Mick zu schreiben. Dich interessiert es überhaupt nicht, ob seiner letzten Leistungen vielleicht fahrersich/entwicklungstechnisch erklärbar sind, nein, für dich steht es fest dass es Illegal sein muss und Betrug ist. Schon irgendwie ein recht armes Verhalten, vor allem da es keinerlei Beweise oder sonstiges gibt, außer eben den Ergebnissen, die für dich oder Ticktum nicht auf den Fahrer zurückzuführen sein können. Na bravo, case closed also :lol:

Wie gesagt, es kann einfach nicht sein, was nicht sein darf. Stimmts? :D

Beitrag Samstag, 29. September 2018

Beiträge: 10749
Versuchst Du überhaupt zu verstehen was ich schreibe??? Ich sagte doch ausdrücklich dass es nichts illegales sein muss und es auch daran liegen könnte dass man für ihn so viel mehr Ressourcen freigeschaufelt hat... Ich sagte nur dass es recht unrealistisch ist dass jemand MITTEN IN DER SAISON so einen Quantensprung macht...
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Samstag, 29. September 2018

Beiträge: 1643
Mav05 hat geschrieben:
Versuchst Du überhaupt zu verstehen was ich schreibe??? Ich sagte doch ausdrücklich dass es nichts illegales sein muss und es auch daran liegen könnte dass man für ihn so viel mehr Ressourcen freigeschaufelt hat... Ich sagte nur dass es recht unrealistisch ist dass jemand MITTEN IN DER SAISON so einen Quantensprung macht...

Lies dir einfach mal aus Sicht einer außenstehenden Person deine Kommentare zu dem Thema durch und dann erzähle mir, wie man das anders verstehen soll, als eine duchweg unterstellte Betrügerei :lol:

Wenn man Mick mehr Ressourcen freischaufelt, in Form von (wie ich schon sagte) vielleicht mehr Simulatortests oder intensiveres Coaching, what ever, dann ist daran nichts was man ihm oder dem Team irgendwo anlasten kann, um überhaupt so ein Thema aufzumachen, nur weil ein Ticktum die Meisterschaft in den letzten Rennen größtenteils selbst sogut aus der Hand gegeben hat, aber lieber die Schuld dafür bei anderen sucht, anstatt besser mal auf sich selber und die schlechten Leistungen zuschauen. Das ein Horner ihn dahingehend öffentlich zurechtstutzt, spricht Bände.

Und einen Quantensprung hat Mick nicht hingelegt, er hat in den letzten Rennen schlicht und einfach sein Quali zusammenbekommen (ein paar Kleinigkeiten machen hier schon verdammt viel aus, wenn du dir mal die allgemeinen Abstände in Erinnerung rufst). Die Rennpace war schon länger da, nur eben von einer schlechten Startposition aus, schwierig umsetzbar.
Zuletzt geändert von Historiker am Samstag, 29. September 2018, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag Samstag, 29. September 2018

Beiträge: 10749
Du hast auch die Stroll-Leistung damals schon immer als gegeben und realistisch hingenommen - obwohl auch die zumindest zu hinterfragen war...
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Samstag, 29. September 2018

Beiträge: 1643
Mav05 hat geschrieben:
Du hast auch die Stroll-Leistung damals schon immer als gegeben und realistisch hingenommen - obwohl auch die zumindest zu hinterfragen war...

Das hat was mit der Sache jetzt zu tun? Seit Stroll hat sich vieles am Reglement geändert, so dass die vermeintlichen Bevorteilungen damals heute gar nicht mehr machbar sind.

Du suchst einfach nur zwangshaft nach einer Erklärung, die nicht lautet, dass Mick schlicht einen sehr guten Job in den letzten Rennen gemacht hat - weil das für dich einfach nicht sein kann, weil nicht sein darf.

Nur mal so gefragt, wieso durfte Schwarzman im letzten Rennen gewinnen? Wenn man alles für den "Prinzen" ausrichtet, dann wären 7 Punkte mehr in der Meisterschaft die sichere Variante gewesen, denn passieren kann in Hockenheim so einiges.

Beitrag Samstag, 29. September 2018

Beiträge: 45558
Historiker hat geschrieben:
Und im Motorsport, gerade bei jungen Fahrern in der Entwicklung nichts ungewöhnliches.


Ehrlich? Wer hatte denn auch so eine 180-Grad-Kehrtwendung während der Saison?

Beitrag Samstag, 29. September 2018

Beiträge: 1643
MichaelZ hat geschrieben:
Ehrlich? Wer hatte denn auch so eine 180-Grad-Kehrtwendung während der Saison?

Ich habe bei Mick keine 180 Grad-Kehrtwende während der Saison gesehen. Was ich gesehen habe ist, dass er sich im Quali zuletzt steigern konnte, und da machen 1-2 Zehntel gern mal 5-10 Startplätze aus.

Beitrag Samstag, 29. September 2018

Beiträge: 45558
Also ich hab mich mal umgehört, viel recherchiert und meine Infos decken sich mit denen, die zum Beispiel auch Autosport.nl schreibt: Was Prema bei Mick macht, ist NICHT illegal. Es ist regelkonform.

Allerdings macht man was. Und zwar ändert man die Zündfolge im Mercedes-Motor, dreht daher ein bisschen an der PS-Schraube. Das ist wie gesagt vom Reglement her erlaubt. Mercedes hat das die letzten Jahre aber nicht gemacht, weil man Motorschäden fürchtet. Prema macht das aber auf Druck der SMP-Bank bei Shwartzman – und seit Spa auch bei Schumacher. Bei allen anderen Mercedes-Fahrern passiert das aber nicht.

Mick und Robert fahren daher mit einem PS-Vorteil.

Es gab auch Gerüchte, dass Mick untergewichtig fuhr. Aber die sind komplett falsch.

Beitrag Samstag, 29. September 2018
deleted adrivo Sportpresse
adrivo Sportpresse deleted

Beiträge: 0
Wie ist ja egal, auf jeden Fall ist klar, dass die Leistungsexplosion nicht an den Fahrkünsten der Beiden liegt.

Beitrag Samstag, 29. September 2018

Beiträge: 1643
MichaelZ hat geschrieben:
Also ich hab mich mal umgehört, viel recherchiert und meine Infos decken sich mit denen, die zum Beispiel auch Autosport.nl schreibt: Was Prema bei Mick macht, ist NICHT illegal. Es ist regelkonform.

Allerdings macht man was. Und zwar ändert man die Zündfolge im Mercedes-Motor, dreht daher ein bisschen an der PS-Schraube. Das ist wie gesagt vom Reglement her erlaubt. Mercedes hat das die letzten Jahre aber nicht gemacht, weil man Motorschäden fürchtet. Prema macht das aber auf Druck der SMP-Bank bei Shwartzman – und seit Spa auch bei Schumacher. Bei allen anderen Mercedes-Fahrern passiert das aber nicht.

Mick und Robert fahren daher mit einem PS-Vorteil.

Es gab auch Gerüchte, dass Mick untergewichtig fuhr. Aber die sind komplett falsch.

:lol: Jaja, da hat mal wieder jemand ein interessantes Gespräch mit der Putzkraft gehabt :D

So ein Käse, wenn man das bei Schwartzman schon ewig macht und bei Mick seit Spa, und es gab keinerlei Probleme am Motor, dann würden das alles Teams machen und bei Prema auch die übrigen Fahrer.

Da sieht man mal wieder, welche Medien so einen Unsinn aufnehmen und für bare Münze nehmen, anstatt mal kurz das Hirn einzuschalten und bisschen nachzudenken.

Kalamati hat geschrieben:
Wie ist ja egal, auf jeden Fall ist klar, dass die Leistungsexplosion nicht an den Fahrkünsten der Beiden liegt.

Genau Funer, da spricht die geballte Fachkompetenz aus dir :D

Beitrag Samstag, 29. September 2018

Beiträge: 10749
Historiker hat geschrieben:
Genau Funer, da spricht die geballte Fachkompetenz aus dir :D

Naja, ein paar Tage Sommerurlaub und ein anderes Frühstücksmüsli als Begründung der Leistungsexplosion klingt nun auch nicht viel kompetenter...
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Samstag, 29. September 2018

Beiträge: 1643
Mav05 hat geschrieben:
Naja, ein paar Tage Sommerurlaub und ein anderes Frühstücksmüsli als Begründung der Leistungsexplosion klingt nun auch nicht viel kompetenter...

Na nur gut, dass das niemand als Begründung aufgeführt hat.

Beitrag Samstag, 29. September 2018

Beiträge: 10749
Historiker hat geschrieben:
Na nur gut, dass das niemand als Begründung aufgeführt hat.

Das bleibt halt bei Deinen Ausführungen übrig... An das "Er war schon immer so schnell und endlich bekommt er es zusammen!" glaubt ja außer Dir keiner - und mit irgendwas muß der Leistungssprung folglich ja erklärbar sein... Und da auch Ticktum sagte dass es absolut unreal wäre die Daten der beiden gegen die anderen zu sehen klingt Michas Aussage nun mal nicht zu abwegig...
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Samstag, 29. September 2018

Beiträge: 1643
Mav05 hat geschrieben:
Das bleibt halt bei Deinen Ausführungen übrig... An das "Er war schon immer so schnell und endlich bekommt er es zusammen!" glaubt ja außer Dir keiner - und mit irgendwas muß der Leistungssprung folglich ja erklärbar sein... Und da auch Ticktum sagte dass es absolut unreal wäre die Daten der beiden gegen die anderen zu sehen klingt Michas Aussage nun mal nicht zu abwegig...

Das ist doch Unsinn was du jetzt wieder sagst. Du brichst meine Ausführungen aus dem Kontext gerissen zusammen, um halt auf polemische Art etwas das ganze ins lächerliche ziehen zu können.

Ich habe dir mehrfach erklärt, dass Mick bei den Vorsaisontests schon deutlich Verbesserungen gegenüber der Vorsaison zeigt und seine Rennpace im allgemeinen nicht das Problem gewesen ist. Er hatte zu Beginn der Saison einiges an Pech (mit Wetter, Fahrerfehlern usw.), was ihm meist im Rennen eine schlechte Position brachte und von da aus kannst du meist in so einem engen Feld keine Wunder verbringen. Wenn die Ergebnisse dann nicht kommen, kann man auch schnell in ein Tief gerarten wo dann kaum noch was zusammenläuft - solltest du gearde im Kartsport zur Genüge kennen/gesehen haben. Hier reicht dann meist schon ein kleiner Moment aus, um aus der Phase auszubrechen und dann läuft es auf einmal - das kann in Spa durchaus der Fall gewesen sein.

Dass Mick darüber hinaus viel mit den Prema Leuten "exklusiv" zusammengesessen hat, um Coachings zubekommen, am Setup zu feilen oder im Simulator zu testen, mag alles sein, aber das ist nun nichts wo man als Konkurrent die Finger auf jemanden zeigen müsste und daraus so eine Geschichte zu machen.

Wieso sollte außer mir das keiner glauben? Weil du meinst Recht zu haben? :lol: Woher nimmst du den Eindruck? Ich habe eigentlich nur wenige Leute aus der Szene in dem Zusammenhang gehört, die sich hinter Ticktum stellen - sein Chef hat ihn sicherlich nicht ohne grund zurechtgewiesen und deutlich Worte in seine Richtung gefunden. Und selbst im britischen Autosport-Forum sind die Kommentare im F3 Thread mehrheitlich pro Mick. Also das ist schon eher etwas gegenteilig von dem was du hier behauptest :D

Was unser Springer-Reporter hier schreibt, macht wenig Sinn, wie ich bereits schrieb. Warum sollten alle anderen so etwas nicht einsetzen, wenn es legal ist und augenscheinlich anders als "befürchtet" den Motor nicht schadet? Ist doch Käse. Die würden den Vorteil genauso suchen und eventuell erst wieder davon Abstand nehmen, wenn wirklich was kaputt geht. Also sorry, das ist Blödsinn.

Und wo bitte will Ticktum die Daten von Mick herbekommen? Aus den GPS Messungen kann man zwar viel herauslesen, aber sicherlich nicht, mit welchen exakten Motoreinstellungen die Konkurrenz unterwegs ist. Dazu bräuchte es Einsicht in die Premadaten und wenn Ticktum die hat, dann sollte er sich wohl besser auf Fragen gefasst machen, woher er die denn bekommen hat.

Es ist einfach lustig anzusehen, wie genau die Leute von denen man es erwartet hat, nun mit den Verschwörungstheorien ankommen, weil sie nicht akzeptieren können, dass Mick vielleicht doch fahrersich etwas drauf hat. :lol:

Beitrag Samstag, 29. September 2018

Beiträge: 10749
So wie ich das weiß werden in der F3 reichlich Daten veröffentlich. Darüber hinaus ist es natürlich bei Einheitschassis und Motoren und relativ beschränkter Entwicklungsfreiheiten ohnehin recht einfach herauszufiltern wer wo Vorteile hat - besonders wenn die offensichtlich recht signifikant ausfallen... Insofern - wo Rauch ist ist auch Feuer...
Dass Mick den entsprechenden Leistungssprung bei den Wintertests zeigte ist richtig (war ja auch zu erwarten) - nur ließ der halt bis Spa nicht auf eine derartige Dominanz deuten - und da Du mir ja durchaus zutraust bestimmte Werdegänge von Fahrern zu kennen (wie Du sagtest..) - nein, sowas fällt nicht vom Himmel!
Was Du bezüglich meiner Meinung zu Mick meinst ist einfach Quatsch! Ich hab oft genug erklärt dass ich reichlich Hochachtung und Respekt für ihn aufbringe und gönne ihm auch den F3-Titel. Und wenn er den in dieser dominanten Art von Anfang an geholt hätte wäre auch alles okay... Wenn es aber - nennen wir es mal Anomalien - gab dann muss zumindest erlaubt sein darüber zu reden...
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Samstag, 29. September 2018

Beiträge: 1643
Mav05 hat geschrieben:
So wie ich das weiß werden in der F3 reichlich Daten veröffentlich. Darüber hinaus ist es natürlich bei Einheitschassis und Motoren und relativ beschränkter Entwicklungsfreiheiten ohnehin recht einfach herauszufiltern wer wo Vorteile hat - besonders wenn die offensichtlich recht signifikant ausfallen... Insofern - wo Rauch ist ist auch Feuer...
Dass Mick den entsprechenden Leistungssprung bei den Wintertests zeigte ist richtig (war ja auch zu erwarten) - nur ließ der halt bis Spa nicht auf eine derartige Dominanz deuten - und da Du mir ja durchaus zutraust bestimmte Werdegänge von Fahrern zu kennen (wie Du sagtest..) - nein, sowas fällt nicht vom Himmel!
Was Du bezüglich meiner Meinung zu Mick meinst ist einfach Quatsch! Ich hab oft genug erklärt dass ich reichlich Hochachtung und Respekt für ihn aufbringe und gönne ihm auch den F3-Titel. Und wenn er den in dieser dominanten Art von Anfang an geholt hätte wäre auch alles okay... Wenn es aber - nennen wir es mal Anomalien - gab dann muss zumindest erlaubt sein darüber zu reden...

Es werden sicherlich keine Motoreinstellungsdaten veröffentlicht :D)

Und wenn es für alle so einfach ist, die Bereiche herauszufiltern, dann macht es gleich noch weniger Sinn hier Wege auszuloten, die eventuell nicht dem saubersten Pfade folgen.

Da wo Feuer ist, müsste erstmal Rauch sein, aber davon ist bei den Prema-Autos von Mick und Schwartzman nichts zu sehen :lol:

Wo wir also auch wieder auf die Frage zurückkommen, warum die anderen nicht selbiges tun, wenn man sich intern sicher ist, wodurch die beiden den vermeintlichen Vorteil generieren? Werden alle anderen von der Familie Schumacher und der Russen-Mafia bestochen? :lol:

Man muss sich das echt mal geben, was ihr euch hier zusammenspinnt, weil ihr gewisse Leistungen nicht erklären könnt - obwohl ich nun wirklich ziemlich simple und logisch nachvollziehbare Erklärungen lieferte, wo man nicht gleich eine Verschwörung um Materialvorteil spinnen muss :D

Ich sehe wie gesagt keine Anomalien, warum also soll man darüber sprechen bzw. eine Verschwörungsgeschichte spinnen? Da kannst du noch so sehr hier behaupten, wie du es doch Mick gönnst und ihm nur das beste wünschst. Es ist so offensichtlich wie du dich in die Sache jetzt reinsteigerst, weil du es einfach für dich nicht akzeptieren kannst, dass er womöglich den Weg in die F1 auch durch Leistung und nicht nur durch Namen/Geld gehen wird.

Beitrag Samstag, 29. September 2018

Beiträge: 45558
Historiker hat geschrieben:
Ich habe bei Mick keine 180 Grad-Kehrtwende während der Saison gesehen.


Da kann aber ich nix dafür, wenn du sowas nicht siehst.

Beitrag Samstag, 29. September 2018

Beiträge: 45558
Historiker hat geschrieben:
Da sieht man mal wieder, welche Medien so einen Unsinn aufnehmen und für bare Münze nehmen, anstatt mal kurz das Hirn einzuschalten und bisschen nachzudenken.


Du weißt aber schon, wer hinter Autosport.nl steckt? René de Boer, sitzt mit in der ITR, moderiert die Formel-3-Pressekonferenzen, ist ein absoluter Insider. Aber gut, wahrscheinlich hat er wirklich weniger Ahnung als du von der Couch aus.

Beitrag Samstag, 29. September 2018

Beiträge: 1643
MichaelZ hat geschrieben:
Da kann aber ich nix dafür, wenn du sowas nicht siehst.

Muss du auch nix für können, meine Meinung dazu ist mehr als ausführlich begründet, warum ich das so nicht sehe. Von dir kommt ja immer nur ein Einwurf ohne entsprechende Ausführungen, warum und weshalb du das so siehst. Von daher kan man damit nix anfangen.

MichaelZ hat geschrieben:
Du weißt aber schon, wer hinter Autosport.nl steckt? René de Boer, sitzt mit in der ITR, moderiert die Formel-3-Pressekonferenzen, ist ein absoluter Insider. Aber gut, wahrscheinlich hat er wirklich weniger Ahnung als du von der Couch aus.

Wirklch? So ein richtig, richtiger Insider? :shock: :lol:

Warum gehst du nicht auf meine Nachfrage ein, wieso nur die beiden das angeblich machen und kein anderer es probiert, spätestens nachdem es ein Schwartzman angeblich schon viel länger macht und keinerlei Motorenprobleme bekommt? Damit ist die große Angst vor technischen Folgen irgendwie hinfällig, womit das gesamte Kartenhaus dieser Verschwörungstheorie in sich zusammenfällt.

Beitrag Samstag, 29. September 2018

Beiträge: 45558
Historiker hat geschrieben:
Muss du auch nix für können, meine Meinung dazu ist mehr als ausführlich begründet, warum ich das so nicht sehe. Von dir kommt ja immer nur ein Einwurf ohne entsprechende Ausführungen, warum und weshalb du das so siehst. Von daher kan man damit nix anfangen.


Ich sehe es so, weil ich es recherchiert habe. Ich mit Leuten gesprochen haben, die in der Formel 3 arbeiten, fahren etc. Ich hab also keine Meinung, sondern ich hab Informationen gesammelt.

Historiker hat geschrieben:
Wirklch? So ein richtig, richtiger Insider? :shock: :lol:

Warum gehst du nicht auf meine Nachfrage ein, wieso nur die beiden das angeblich machen und kein anderer es probiert, spätestens nachdem es ein Schwartzman angeblich schon viel länger macht und keinerlei Motorenprobleme bekommt? Damit ist die große Angst vor technischen Folgen irgendwie hinfällig, womit das gesamte Kartenhaus dieser Verschwörungstheorie in sich zusammenfällt.

Shwartman macht es auch erst seit Spa. Die beiden.
Weil das viele Teams technisch gar nicht beherrschen. Und die anderen Prema-Fahrer sind stinksauer.

Beitrag Samstag, 29. September 2018

Beiträge: 1643
MichaelZ hat geschrieben:
Ich sehe es so, weil ich es recherchiert habe. Ich mit Leuten gesprochen haben, die in der Formel 3 arbeiten, fahren etc. Ich hab also keine Meinung, sondern ich hab Informationen gesammelt.

Angebliche Informationen die du einfach hinwirfst, ohne andere Aspekte dahingehend abzuwägen. Das was du hier geliefert hast, sind bestenfalls Spekulationen ohne auch nur einen Hauch von Beweis zu haben. Wie fast immer, wenn du mit so etwas ankommst.

MichaelZ hat geschrieben:
Shwartman macht es auch erst seit Spa. Die beiden.
Weil das viele Teams technisch gar nicht beherrschen. Und die anderen Prema-Fahrer sind stinksauer.

Also das klang in deiner ersten Ausführung noch etwas anders, aber gut, dann fahren also Schwartzman als auch Schumacher seit Spa angeblich als einzige aller Piloten mit einer differenzierten aber legalen Zündelektronik/-einstellung. Die anderen Teams beherrschen es technisch nicht, weil dort nur unfähige Ingenieure arbeiten, die scheinbar keine Ahnung haben und bei Prema dürfen nur Mick und der Russe die extra PS nutzen, weil der eine ja Schumacher heißt und der andere von der Russen-Mafia unterstützt wird. Macht natürlich wieder alles Sinn :lol:

Und stimmt, die anderen Prema Piloten kamen mir zuletzt alle sehr verärkert und stinksauer vor, als beispielsweise Aron in Misano gewann oder Armstrong in Spa, Misano und Spielberg auf dem Podium stand - das Lachen und die freudigen Abklatscher mit Mick waren sicherlich immer nur gespielt (da haben einige wohl ihren Beruf verfehlt und sollten es mal in Hollywood versuchen bei soviel glaubwürdig gespielten Emotionen).

Das ist halt komplett lächerlich und du kannst dazu absolut nichts als Beweis liefern außer deine angeblichen Gespräche die du immer geführt haben willst, wo du maximal über Dritte irgendwas erfährst, aber nie aus erster Hand. Oder hast du Zitate von Armstrong und Aron zu der Sache? Nein? Oh Wunder :lol:

Beitrag Samstag, 29. September 2018

Beiträge: 45558
Historiker hat geschrieben:
Angebliche Informationen die du einfach hinwirfst, ohne andere Aspekte dahingehend abzuwägen. Das was du hier geliefert hast, sind bestenfalls Spekulationen ohne auch nur einen Hauch von Beweis zu haben. Wie fast immer, wenn du mit so etwas ankommst.


Natürlich schau ich nicht zu und kann das nicht zu 100% sagen. Aber die Indizienlast ist für mich eindeutig. Dass du das nicht glaubst, weil du es nicht glauben willst, war mir schon klar. Dass du dann so Leute wie René de Boer, der eine hervorragende Reputation hat, in den Dreck ziehst, während du das halt nur durch deine Fan-Brille von der Couch aus beobachtest, spricht nicht für dich. Aber was soll's. Hat wohl keiner mit etwas anderem gerechnet.

Historiker hat geschrieben:
Also das klang in deiner ersten Ausführung noch etwas anders, aber gut, dann fahren also Schwartzman als auch Schumacher seit Spa angeblich als einzige aller Piloten mit einer differenzierten aber legalen Zündelektronik/-einstellung. Die anderen Teams beherrschen es technisch nicht, weil dort nur unfähige Ingenieure arbeiten, die scheinbar keine Ahnung haben und bei Prema dürfen nur Mick und der Russe die extra PS nutzen, weil der eine ja Schumacher heißt und der andere von der Russen-Mafia unterstützt wird. Macht natürlich wieder alles Sinn :lol:


Dass zwischen Prema und den Rest der Teams ein riesiger technischer Unterschied klafft, ist jedem klar, der die Szene etwas verfolgt. Natürlich könnten das die anderen Teams auch, wenn sie entsprechende Ingenieure an Bord holen. Das kostet nur alles Geld. Bezahlen tut das bei Prema SMP.

Historiker hat geschrieben:
Das ist halt komplett lächerlich und du kannst dazu absolut nichts als Beweis liefern außer deine angeblichen Gespräche die du immer geführt haben willst, wo du maximal über Dritte irgendwas erfährst, aber nie aus erster Hand. Oder hast du Zitate von Armstrong und Aron zu der Sache? Nein? Oh Wunder :lol:


Selbst Ticktum, der natürlich Bescheid weiß, wird zurechtgestutzt. Du weißt ganz genau, wie der Hase läuft. Und du weißt ganz genau, dass die beiden das on the records nie sagen würden. Weil sonst wären sie ihre Cockpits los.

VorherigeNächste

Zurück zu Die Fahrer