Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Fahrer

Nachwuchsfahrer über 18

Diskussionsforum über Fahrer in der Formel 1.
Beitrag Sonntag 1. Dezember 2019, 17:09
L L

Beiträge: 393
Mick nur auf P12, sogar hinter dem verstorbenen Hubert...
Aktive Zeit im Forum: 2006 - 2009 & 2019 -

Beitrag Sonntag 1. Dezember 2019, 17:23

Beiträge: 40295
Ob 8, 12, 16 – egal. 2020 zählts. Im zweiten Jahr muss er liefern und das heißt mindestens Platz 3.

Beitrag Sonntag 1. Dezember 2019, 17:53

Beiträge: 8493
hast du dich nicht aus dem Forum verzogen?
GO Lewis

Beitrag Sonntag 1. Dezember 2019, 18:08

Beiträge: 1452
automatix hat geschrieben:
hast du dich nicht aus dem Forum verzogen?


Hab ich was verpasst?

Beitrag Sonntag 1. Dezember 2019, 20:21

Beiträge: 20031
Mick war in Abu Dhabi relativ schwach, kann man nicht anders sagen.

Er wurde aber dieses Jahr auch oft unter Wert verkauft wegen der schlechten Technik, eines Abschusses durch den Teamkollegen und so weiter.....P12 spiegelt nicht sein Können wieder.

Wie auch immer, er muss 2020 unter die Top 3 oder wenigstens Top 5 kommen, damit er 2021 dann im Alfa sitzt. Wenn er das nicht schafft, dann ist er wohl einfach nicht gut genug.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag 2. Dezember 2019, 17:43

Beiträge: 40295
Und trotzdem wird er es in die Formel 1 schaffen.

Beitrag Montag 2. Dezember 2019, 23:43

Beiträge: 20031
MichaelZ hat geschrieben:
Und trotzdem wird er es in die Formel 1 schaffen.


Wenn er es nächstes Jahr nicht unter die Top 5 schafft, habe ich da so meine Zweifel.

Normalerweise wenn es rein nach Leistung geht muss man es unter die Top 3 schaffen um in die F1 zu kommen oder wurde in den letzten Jahren jemand außerhalb der Top 3 in die F1 befördert???

Mick hat natürlich den Schumi-Bonus, von daher wird bei ihm wohl auch P5 ausreichen, schon wegen der PR usw. Aber auch bei Ferrari und Alfa gibt es Grenzen....vor allem wenn sein Teamkollege ihn schlagen sollte, wird man eine Beförderung von Mick nicht rechtfertigen können.

Ich bin allerdings optimistisch dass er nächstes Jahr deutlich besser aussieht. Schon allein deshalb, weil er dieses Jahr verdammt viel Pech hatte und eigene Fehler sicher auch abstellen wird.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag 3. Dezember 2019, 16:58

Beiträge: 40295
Wenn es ein Latifi in die Formel 1 schafft, sollte das auch ein Schumacher packen. Vor allem 2021 werden wohl viele Formel-1-Cockpits frei.

Beitrag Dienstag 3. Dezember 2019, 19:59

Beiträge: 8283
Die Frage ist wer nachrückt - und da klingt der 2020er F2-Jahrgang alles andere als berauschend...

Beitrag Dienstag 3. Dezember 2019, 20:34

Beiträge: 1452
formelchen hat geschrieben:
MichaelZ hat geschrieben:
Und trotzdem wird er es in die Formel 1 schaffen.


Wenn er es nächstes Jahr nicht unter die Top 5 schafft, habe ich da so meine Zweifel.

Normalerweise wenn es rein nach Leistung geht muss man es unter die Top 3 schaffen um in die F1 zu kommen oder wurde in den letzten Jahren jemand außerhalb der Top 3 in die F1 befördert???

Mick hat natürlich den Schumi-Bonus, von daher wird bei ihm wohl auch P5 ausreichen, schon wegen der PR usw. Aber auch bei Ferrari und Alfa gibt es Grenzen....vor allem wenn sein Teamkollege ihn schlagen sollte, wird man eine Beförderung von Mick nicht rechtfertigen können.

Ich bin allerdings optimistisch dass er nächstes Jahr deutlich besser aussieht. Schon allein deshalb, weil er dieses Jahr verdammt viel Pech hatte und eigene Fehler sicher auch abstellen wird.


Keine Sorge, für ihn reicht auch P12.....einfach weil er ein Klasse Typ ist. :D Und das mit dem Teamkollegen ist doch kein Ding, dass kriegt man hin. Falls man Hilfe braucht, einfach mal Binotto anrufen...

Beitrag Mittwoch 4. Dezember 2019, 15:24

Beiträge: 40295
Mav05 hat geschrieben:
Die Frage ist wer nachrückt - und da klingt der 2020er F2-Jahrgang alles andere als berauschend...


Also bis jetzt stehen doch erst sieben Fahrer fest. Und ja, dass derzeit kein neuer Verstappen oder kein neuer Leclerc unterwegs ist, ist auch klar. Aber ein Armstrong, ein Shwartzman etc. – so schlecht sind die jetzt auch nicht. Es gibt halt so Fahrer wie Verstappen oder Leclerc nur alle 5-6 Jahre und selbst in der Formel 1 sind ja heute nur 3-4 Fahrer, die dieses Niveau haben.

Beitrag Mittwoch 4. Dezember 2019, 17:59

Beiträge: 8283
Die 3 aus der F2 von 2018 waren nicht die Schlechtesten...

Beitrag Donnerstag 5. Dezember 2019, 15:07

Beiträge: 40295
Ja das stimmt, aber solche Jahre sind halt auch eher die Ausnahme. Einen De Vries gehört durchaus auch in diese Liga,wie ich finde.

Beitrag Mittwoch 1. Januar 2020, 15:14

Beiträge: 40295
Formulascout hat jetzt auch die 50 besten Nachwuchsfahrer 2019 bestimmt (nach deren Meinung). Das ist die Liste:

1. Robert Shwatzman
2. Nyck de Vries
3. Jüri Vips
4. Marcus Armstrong
5. Jehan Daruvala
6. Jack Aitken
7. Anthoine Hubert
8. Christian Lundgaard
9. Guanyou Zhou
10. Nicholas Latifi
11. Oliver Askew
12. Luca Ghiotto
13. Rinus VeeKay
14. Sergio Sette Câmara
15. Sacha Fenestraz
16. Oscar Piastri
17. Victor Martins
18. Callum Ilott
19. Frederik Vesti
20. Liam Lawson

Nur zwei Deutsche sind unter den Top 50:
30. Mick Schumacher
41. David Schumacher

Nur eine Frau unter den Top 50:
40. Jamie Chadwick

Beitrag Mittwoch 1. Januar 2020, 23:56

Beiträge: 8283
Abgesehen von der Frage was jetzt Schwarzman besser stellt als Nyck kann man das so stehenlassen... Nur eins finde ich erschreckend - mit Ausnahme von Nyck brauch ich keinen von denen in der F1... Und weiter unten kann man momentan nur auf Mini hoffen...

Beitrag Donnerstag 2. Januar 2020, 17:12

Beiträge: 280
MichaelZ hat geschrieben:
Formulascout hat jetzt auch die 50 besten Nachwuchsfahrer 2019 bestimmt (nach deren Meinung). Das ist die Liste:

1. Robert Shwatzman
2. Nyck de Vries
3. Jüri Vips
4. Marcus Armstrong
5. Jehan Daruvala
6. Jack Aitken
7. Anthoine Hubert
8. Christian Lundgaard
9. Guanyou Zhou
10. Nicholas Latifi
11. Oliver Askew
12. Luca Ghiotto
13. Rinus VeeKay
14. Sergio Sette Câmara
15. Sacha Fenestraz
16. Oscar Piastri
17. Victor Martins
18. Callum Ilott
19. Frederik Vesti
20. Liam Lawson

Nur zwei Deutsche sind unter den Top 50:
30. Mick Schumacher
41. David Schumacher

Nur eine Frau unter den Top 50:
40. Jamie Chadwick


Und was ist jetzt daran so wichtig, ob da Deutsche dabei sind oder nicht, ob sie auf 1 oder 60 stehen???

Beitrag Donnerstag 2. Januar 2020, 20:35

Beiträge: 40295
Mav05 hat geschrieben:
Abgesehen von der Frage was jetzt Schwarzman besser stellt als Nyck kann man das so stehenlassen... Nur eins finde ich erschreckend - mit Ausnahme von Nyck brauch ich keinen von denen in der F1... Und weiter unten kann man momentan nur auf Mini hoffen...


Naja die genauen Erklärungen gibt es auf deren Seite, die haben da zu jedem der 50 Fahrer einen Text geschrieben.

Shwartzman find ich schon auch gut, den wird man sicherlich in den nächsten Jahren in der Formel 1 sehen. Und ja, wirklich überragende Talente sind derzeit nicht im Nachwuchs dabei. Aber solche Phasen gibt es. Vor allem nach Zeiten, in denen so viele Talente wie Leclerc, Verstappen, Ocon, Norris etc. nach oben gekommen sind wie zuletzt.

Beitrag Donnerstag 2. Januar 2020, 20:37

Beiträge: 40295
formel-at hat geschrieben:
Und was ist jetzt daran so wichtig, ob da Deutsche dabei sind oder nicht, ob sie auf 1 oder 60 stehen???


Ich hab nicht gesagt, dass das wichtig ist. Ich fands als Zusatzinformation halt ganz okay. Genauso wie die eine Frau...

Beitrag Freitag 17. Januar 2020, 20:34

Beiträge: 40295
Ferrari hat nun auch den Leclerc-Bruder Arthur ins Junior Progrogramm aufgenommen. Hat aber meines Erachtens nicht das Talent von Charles.

Beitrag Samstag 18. Januar 2020, 10:44

Beiträge: 8283
Bei weitem nicht... Aber momentan reicht neben dem Namen ja schon der Einäugige im Blinden- und Sehschwachen-Verein zu sein...

Vorherige

Zurück zu Die Fahrer

Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video