Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Fahrer

Bruno Senna 2011

Diskussionsforum über Fahrer in der Formel 1.
Beitrag Mittwoch, 24. August 2011

Beiträge: 253
So ich eröffne hier einfach mal einen Thread zu unserem neusten Formel 1-Stammpiloten. Wie denkt ihr wird der Neffe des legendären Ayrton Senna sich bei seiner ersten Chance in einem konkurrenzfähigen Team schlagen? Wird er diese Möglichkeit nutzen? Kann er mit Petrov mithalten oder ihn gar schlagen? Wie gut ist er im Vergleich zu Heidfeld?

Also hier meine persöhnliche Meinung: Wenn man die Tatsache ausblendet das gerade mein Lieblingsfahrer gefeuert wurde und seine F1-Karriere um 99 % vorbei ist, freue ich mich für Bruno Senna. Ich denke er hat die Chance verdient, weil er einfach ein symphatischer Mensch ist und er, wie ich finde, von einigen deutlich unterschätzt wird. Er ist zwar kein neuer Topfahrer, aber ich kann mir vorstellen das er durchaus nach einiger Eingewöhnungszeit mit Petrov mithalten kann und den ein oder anderen Punkt holen wird. Ich bin jedenfalls schonmal gespannt.

Wie seht ihr das ganze?

Beitrag Mittwoch, 24. August 2011

Beiträge: 45286
Er wird nicht so gut wie Heidfeld sein, aber ich gönns ihm.

Beitrag Mittwoch, 24. August 2011

Beiträge: 25503
Lasseko hat geschrieben:
So ich eröffne hier einfach mal einen Thread zu unserem neusten Formel 1-Stammpiloten. Wie denkt ihr wird der Neffe des legendären Ayrton Senna sich bei seiner ersten Chance in einem konkurrenzfähigen Team schlagen? Wird er diese Möglichkeit nutzen? Kann er mit Petrov mithalten oder ihn gar schlagen? Wie gut ist er im Vergleich zu Heidfeld?

Also hier meine persöhnliche Meinung: Wenn man die Tatsache ausblendet das gerade mein Lieblingsfahrer gefeuert wurde und seine F1-Karriere um 99 % vorbei ist, freue ich mich für Bruno Senna. Ich denke er hat die Chance verdient, weil er einfach ein symphatischer Mensch ist und er, wie ich finde, von einigen deutlich unterschätzt wird. Er ist zwar kein neuer Topfahrer, aber ich kann mir vorstellen das er durchaus nach einiger Eingewöhnungszeit mit Petrov mithalten kann und den ein oder anderen Punkt holen wird. Ich bin jedenfalls schonmal gespannt.

Wie seht ihr das ganze?



Unabhängig von Heidfeld hat Senna die Chance wohl verdient.

Aber ich erwarte nicht viel von ihm. Man kann sicher nicht erwarten, dass er Petrov bei den nächsten 3-4 Rennen schlägt. Aber ich gehe davon aus dass er es auch bis zum Saisonende nicht schaffen wird.

Ich kann mir sogar vorstellen, dass Renault ihn dieses Jahr noch durch Grosjean ersetzt, falls die Leistungen nicht stimmen.

Renault möchte halt auch die Neulinge testen für den Fall, dass Kubica nicht zurückommt.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mittwoch, 24. August 2011

Beiträge: 13287
Bei mir wirds warm ums Herz, wieder ein Senna in JPS Outfit Lotus, Onkelchen da oben ist sicher auch genau so entzückt.

Aber er muß sich beweisen, spätestens nach Monza muß er es drauf haben, wenn nicht, wird Grosejean schneller im Auto sitzen, als Ihm Lieb is.
Bild

Beitrag Mittwoch, 24. August 2011

Beiträge: 0
Senna wird seine Zeit bekommen, man kann nicht erwarten das er nach 2 oder drei Rennen auf dem Level von Petrov ist, Heidfeld hat 189 GP und fährt hinterher...
Also ein weing Zeit wird er brauchen und die wird er auch bekommen. Möglich, sogar sehr wahrscheinlich, das man auch noch Grosjean in diesem Jahr zum Einsatz bringt, um zu sehen wie der sich weiter entwickelt hat und wie er jetzt unter Rennbedingungen zurecht kommt.

Beitrag Donnerstag, 25. August 2011

Beiträge: 45286
Deichgraf hat geschrieben:
Bei mir wirds warm ums Herz, wieder ein Senna in JPS Outfit Lotus, Onkelchen da oben ist sicher auch genau so entzückt.

Aber er muß sich beweisen, spätestens nach Monza muß er es drauf haben, wenn nicht, wird Grosejean schneller im Auto sitzen, als Ihm Lieb is.


Ich bin immer Fan toller Stories und Senna bei Renault ist eine tolle Story. Ich hab mich mit ihm auch schon unterhalten und er ist wirklich ein sehr netter und auch auskunftsfreudiger Typ. Aber er hat nicht das Charisma seines Onkels und wohl auch nicht das Talent. Er hat einen großen Namen, aber das Talent, das auch viele andere haben. Durchschnitt. Trotzdem hoffe ich, dass er mich eines besseren belehren wird.

Beitrag Donnerstag, 25. August 2011

Beiträge: 0
Bruno Senna ist ein netter und zuvorkommender Mensch, da stimme ich dir zu. Zumindest war er so zu seiner Formel 3 Zeit. Leider sind das Eigenschaften die wohl einer erfolgreichen Formel 1 Laufbahn eher im Wege stehen. Auch ein Heidfeld, Frentzen, Trulli sind nette Leute, aber leider nicht so erfolgreich wie die, wie soll ich sagen, introvertirten oder arroganten Typen wie Hill oder Schumacher.
Dennoch freue ich mich für Senna das er fahren darf. Hoffentlich kann er seine Chance diesmal nutzen.

Beitrag Donnerstag, 25. August 2011

Beiträge: 45286
Najs dazu hab ich ein Gegenbeispiel: Button. Den hab ich noch nie persönlich getroffen und weiß daher nicht, ob ihn nur die Medien als Sunnyboy darstellen, aber ich denke mal eher nicht.

Beitrag Donnerstag, 25. August 2011

Beiträge: 25503
Goodwood hat geschrieben:
Bruno Senna ist ein netter und zuvorkommender Mensch, da stimme ich dir zu. Zumindest war er so zu seiner Formel 3 Zeit. Leider sind das Eigenschaften die wohl einer erfolgreichen Formel 1 Laufbahn eher im Wege stehen. Auch ein Heidfeld, Frentzen, Trulli sind nette Leute, aber leider nicht so erfolgreich wie die, wie soll ich sagen, introvertirten oder arroganten Typen wie Hill oder Schumacher.
Dennoch freue ich mich für Senna das er fahren darf. Hoffentlich kann er seine Chance diesmal nutzen.



Haha Hill kannst du doch nicht in die Kategorie Schumacher hieven. Genauso wenig einen Villeneuve.


Schumacher ist ein Fahrer der Kategorie Senna und Prost...absolute Topliga. Davon war ein Hill weit entfernt.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Donnerstag, 25. August 2011
AWE AWE

Beiträge: 13287
Was erlaubst du dir Goodwood , solche verschachtelten Satzfallen hier einzustellen wo das germanische F1 Fan-Volk doch gerade so angestrengt zwischen Wut,Trauer und dem Versuch der akuten Schönrederei hin und her pendelt . :drink:

Da kommt dann sogar unserem Formelchen ein Satz über die abgeknapperten Fingerspitzen ,der Hand und Fuss hat :-)
Wie kannst du es auch wagen den Damon ( hoffe mal du hast nicht den Phil oder den Graham gemeint ,aber die kennt Formelchen eh nicht ) in Sachen Arroganz und Introvertiertheit mit dem heimlichen Erfinder dieser Tugenden in eine Kategorie zu stecken .
Da gibt es natürlich ein energisches Veto denn wenn der Michel schon sonst nichts mehr bringt , den Titel kannst du ihm nicht auch noch nehmen . Schäm dich :D

Beitrag Donnerstag, 25. August 2011
AWE AWE

Beiträge: 13287
MichaelZ hat geschrieben:
Najs dazu hab ich ein Gegenbeispiel: Button. Den hab ich noch nie persönlich getroffen und weiß daher nicht, ob ihn nur die Medien als Sunnyboy darstellen, aber ich denke mal eher nicht.




Der grinst auch nicht mehr oder weniger in die Kameras wie diverse andere Fahrer nur scheint es eben für die Fotografen interessanter zu sein Button neben immer wieder wechselnden Schönheiten abzulichten und von ihm und seinem Anhang zu berichten .als das 127te Foto von einem Fahrer nebst Anhang zu schießen ,wo das einzig aufregende die Designer-Cowboy-Stiefel und der tolle Cowboy Hut auf blondem Kopfhaar zu sein scheint .

Beitrag Freitag, 26. August 2011

Beiträge: 0
formelchen hat geschrieben:
Goodwood hat geschrieben:
Bruno Senna ist ein netter und zuvorkommender Mensch, da stimme ich dir zu. Zumindest war er so zu seiner Formel 3 Zeit. Leider sind das Eigenschaften die wohl einer erfolgreichen Formel 1 Laufbahn eher im Wege stehen. Auch ein Heidfeld, Frentzen, Trulli sind nette Leute, aber leider nicht so erfolgreich wie die, wie soll ich sagen, introvertirten oder arroganten Typen wie Hill oder Schumacher.
Dennoch freue ich mich für Senna das er fahren darf. Hoffentlich kann er seine Chance diesmal nutzen.



Haha Hill kannst du doch nicht in die Kategorie Schumacher hieven. Genauso wenig einen Villeneuve.


Schumacher ist ein Fahrer der Kategorie Senna und Prost...absolute Topliga. Davon war ein Hill weit entfernt.


:idea: Dein Leseverständnis wiedermal im LPG BMW liegen lassen? :roteyes:

Beitrag Freitag, 26. August 2011

Beiträge: 0
AWE hat geschrieben:
Was erlaubst du dir Goodwood , solche verschachtelten Satzfallen hier einzustellen wo das germanische F1 Fan-Volk doch gerade so angestrengt zwischen Wut,Trauer und dem Versuch der akuten Schönrederei hin und her pendelt . :drink:


Bild
AWE hat geschrieben:
Da kommt dann sogar unserem Formelchen ein Satz über die abgeknapperten Fingerspitzen ,der Hand und Fuss hat :-)


Bild

AWE hat geschrieben:
Wie kannst du es auch wagen den Damon ( hoffe mal du hast nicht den Phil oder den Graham gemeint ,aber die kennt Formelchen eh nicht )

Ich würde es mich niemals trauen Graham Hill als arrogant zu bezeichnen. Erstens habe ich ihn nie kennen gelernt und zweitens ist alles was mir zu ohren und Augen gekommen ist eher das Gegenteil vermuten lässt.
Und zu Phil Hill kann ich aus meiner persönlicher Erfahrung sagen, das ich ihn nur als zuvorkommenden netten und unterhalsamen älteren Herren kennen gelernt habe. Wie er als aktiver Fahrer war kann ich mangels Alter nicht beurteilen, aber da kann ich nur auf den zweiten Teil meines G.Hill Komentar verweisen.
Also muss ich Damon meinen.

AWE hat geschrieben:
in Sachen Arroganz und Introvertiertheit mit dem heimlichen Erfinder dieser Tugenden in eine Kategorie zu stecken .
Da gibt es natürlich ein energisches Veto denn wenn der Michel schon sonst nichts mehr bringt , den Titel kannst du ihm nicht auch noch nehmen . Schäm dich :D

Bild







Bild

Beitrag Samstag, 27. August 2011

Beiträge: 266
Sauberer Einstand heute.

Glückwunsch!

Beitrag Sonntag, 28. August 2011

Beiträge: 812
Das ich das noch erleben darf.... nach über 17 Jahren den Namen Senna weit vorne in der Startaufstellung, da wird mir ganz warm ums Herz!
und dann noch in einem schwarz-goldenen Auto...

fühle mich wie in einer Zeitreise

Da weiss ich wem ich heute die Daumen drücke (neben Vettel u.Rosberg)

Hätte ich ihm nicht zugetraut, und es war kein Zufallsprodukt, denn er war gestern konstant schnell und das bei schwierigen Bedingungen auf einer Fahrerstrecke.

Klasse!

Beitrag Sonntag, 28. August 2011

Beiträge: 266
Dummer Fehler nach dem Start und Rennen im Eimer. Schade.

Beitrag Sonntag, 28. August 2011

Beiträge: 25503
gavamar hat geschrieben:
Dummer Fehler nach dem Start und Rennen im Eimer. Schade.



Na wenigstens hat Renault jetzt ein Top Qualifyer, das wollte man doch. Wen interessiert da noch das Rennen. :lol: :lol: :lol: :lol:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 28. August 2011
rot rot

Beiträge: 322
Startunfall war schade. Ohne den wäre bestimmt Platz 5-8 drin gewesen. Den Heidfeld vermisst da bestimmt keiner.
Mit ein wenig mehr Erfahrung kriegt er auch die Starts hin. Eine Schnecke macht jedoch auch die Erfahrung aus über 180 GP nicht schnell.

Beitrag Sonntag, 28. August 2011

Beiträge: 0
formelchen hat geschrieben:
gavamar hat geschrieben:
Dummer Fehler nach dem Start und Rennen im Eimer. Schade.



Na wenigstens hat Renault jetzt ein Top Qualifyer, das wollte man doch. Wen interessiert da noch das Rennen. :lol: :lol: :lol: :lol:



Na ja, 13. ist fürs erste Rennen in Anbetracht der Umstände nicht schlecht und er wird seinen Weg machen. Deine Schadenfreude ist doch nur verkappter Hass auf Renault weil die den Nichtskönner Heidfeld geschasst haben, übrigens zurecht ...

Beitrag Sonntag, 28. August 2011

Beiträge: 13287
Jo fürs erste Rennen echt nicht so schlecht, ohne Bummser am Start wäre er sicher auch in die Punkte gekommen.

Mal schauen, wie er sich in Monza macht.
Bild

Beitrag Sonntag, 28. August 2011

Beiträge: 15
Funer hat geschrieben:
Na ja, 13. ist fürs erste Rennen in Anbetracht der Umstände nicht schlecht und er wird seinen Weg machen. Deine Schadenfreude ist doch nur verkappter Hass auf Renault weil die den Nichtskönner Heidfeld geschasst haben, übrigens zurecht ...

Welche Umstände waren denn das, um den 13. Platz schön reden zu können?

Jemanden als "Nichtskönner" zu betiteln, der 13 Potestplätze einfuhr (ohne dabei absolutes Topmaterial unter dem Hintern gehabt zu haben), Teamkollegen wie Räikkönen, Massa, oder Kubica (mehrfach) schlagen konnte, zeugt natürlich von großen sportlichen Sachverstand :lol:

Aber gut, unser Formelfun konnte in der Hinsicht ja noch nie überzeugen :D

Beitrag Sonntag, 28. August 2011

Beiträge: 0
strikeback01 hat geschrieben:
Funer hat geschrieben:
Na ja, 13. ist fürs erste Rennen in Anbetracht der Umstände nicht schlecht und er wird seinen Weg machen. Deine Schadenfreude ist doch nur verkappter Hass auf Renault weil die den Nichtskönner Heidfeld geschasst haben, übrigens zurecht ...

Welche Umstände denn waren denn das, um den 13. Platz schön reden zu können?

Jemanden als "Nichtskönner" zu betiteln, der 13 Potestplätze einfuhr (ohne dabei absolutes Topmaterial unter dem Hintern gehabt zu haben), Teamkollegen wie Räikkönen, Massa, oder Kubica (mehrfach) schlagen konnte, zeugt natürlich von großen sportlichen Sachverstand :lol:

Aber gut, unserer Formelfun konnte in der Hinsicht ja noch nie überzeugen :D



Ach hier werden ganz andere als Nichtskönner bezeichnet, sogar welche die WM Titel gewonnen haben, korrigiere mich besitzer tausender Nicks, aber ich glaub Heidfeld hat nicht mal ein einziges Rennen gewonnen oder?
Da ist Nichtskönne noch die reinste Schmeichelei.... :D

Beitrag Sonntag, 28. August 2011

Beiträge: 15
Funer hat geschrieben:
Ach hier werden ganz andere als Nichtskönner bezeichnet, sogar welche die WM Titel gewonnen haben, korrigiere mich besitzer tausender Nicks, aber ich glaub Heidfeld hat nicht mal ein einziges Rennen gewonnen oder?
Da ist Nichtskönne noch die reinste Schmeichelei.... :D

Verstehe ich dich also richtig, dass "kein Rennsieg = ein Nichtskönner" ist?

Gut, du hast dich ja schon mehrfach hier lächerlich gemacht, aber glaub das ist selbst für dich schon recht schwach.

Btw.

Hälst du nicht große Stücke auf Nico Rosberg? Der hatte ja letztens auch seinen 100. gefeiert. Wieviel Rennerfolge kann er noch gleich nachweisen?

Beitrag Sonntag, 28. August 2011

Beiträge: 0
strikeback01 hat geschrieben:
Funer hat geschrieben:
Ach hier werden ganz andere als Nichtskönner bezeichnet, sogar welche die WM Titel gewonnen haben, korrigiere mich besitzer tausender Nicks, aber ich glaub Heidfeld hat nicht mal ein einziges Rennen gewonnen oder?
Da ist Nichtskönne noch die reinste Schmeichelei.... :D

Verstehe ich dich also richtig, dass "kein Rennsieg = ein Nichtskönner" ist?

Gut, du hast dich ja schon mehrfach hier lächerlich gemacht, aber glaub das ist selbst für dich schon recht schwach.

Btw.

Hälst du nicht große Stücke auf Nico Rosberg? Der hatte ja letztens auch seinen 100. gefeiert. Wieviel Rennerfolge kann er noch gleich nachweisen?


Na dann freu dich, oder lach dich tot meinetwegen.

Beitrag Sonntag, 28. August 2011

Beiträge: 15
Funer hat geschrieben:
Na dann freu dich, oder lach dich tot meinetwegen.

Wenns bei dir nicht so traurig wäre, würd ich das glaub sogar machen.

Nächste

Zurück zu Die Fahrer