Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Fahrer

Bruno Senna 2011

Diskussionsforum über Fahrer in der Formel 1.
Beitrag Montag, 29. August 2011

Beiträge: 196
formelchen hat geschrieben:
gavamar hat geschrieben:
Dummer Fehler nach dem Start und Rennen im Eimer. Schade.



Na wenigstens hat Renault jetzt ein Top Qualifyer, das wollte man doch. Wen interessiert da noch das Rennen. :lol: :lol: :lol: :lol:


Der tolle und erfahrene Schleichfeld hat heuer auch schon ein gutes Rennergebnis durch einen dummen Fahrfehler weggeschmissen.

http://www.youtube.com/watch?v=6WroYOa-2CU

Beitrag Montag, 29. August 2011

Beiträge: 25500
andi15101990 hat geschrieben:
Der tolle und erfahrene Schleichfeld hat heuer auch schon ein gutes Rennergebnis durch einen dummen Fahrfehler weggeschmissen.

http://www.youtube.com/watch?v=6WroYOa-2CU


Schlechtes Beispiel. In diesem Fall war der Sauber vor ihm nicht ganz unschuldig, da er völlig unnötig verlangsamt hat.

Ich sage übrigens nicht, dass Heidfeld immer fehlerfrei fuhr. Aber Senna hat heute beim Start einfach einen Anfängerfehler gemacht, das lässt sich nicht abstreiten.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag, 29. August 2011

Beiträge: 169
Senna hat in der Quali alle überrascht. Im rennen hatte er Pech.

Aber ich muss schon sagen, ich denke er kann und wird wohl mehr reissen als Heidfeld.


@Formelchen

Sag mal willst du nur Deutsche in der F1? Du machst ja ein riesen Drama das der Heidfeld rausgeschmissen wurde.
Ich finde es hat genug Deutsche, spielt jetzt keine rolle ob da noch einer mehr is oder nicht! Und nein, ich hab echt nix gegen Deutschland! Im Gegenteil.
ALONSO/ /FERRARI

Beitrag Montag, 29. August 2011

Beiträge: 25500
Alonsofan13 hat geschrieben:
@Formelchen

Sag mal willst du nur Deutsche in der F1? Du machst ja ein riesen Drama das der Heidfeld rausgeschmissen wurde.
Ich finde es hat genug Deutsche, spielt jetzt keine rolle ob da noch einer mehr is oder nicht! Und nein, ich hab echt nix gegen Deutschland! Im Gegenteil.


Was hat denn das mit der Nationalität zutun?

Ich halte Heidfeld für einen guten soliden Fahrer, der durchaus noch F1-tauglich ist.

Es gibt da echt größere Pfeifen, die mal aussortiert gehören. Zum Beisipiel ein Liuzzi, ein Trulli oder ein Barrichello.

Natürlich gibts genügend deutsche in der F1. Geht man allein danach, könnten ruhig noch 2-3 Deutsche rausfliegen. Aber machen wir uns nix vor, die haben rein sportlich alle ihre Daseinsberechtigung.

Vettel ist alter und wohl auch neuer Weltmeister. Rosberg macht einen super Job. Schumacher hat sein Cockpit schon allein aufgrund seiner Vergangenheit verdient aber auch gestern gezeigt dass er es noch kann. Sutil ist auch gestern und überhaupt in letzter Zeit gut unterwegs und Glock ist auch absolut F1-tauglich. Und ja, auch ein Heidfeld, der sicher kein Topfahrer ist, gehört durchaus in die F1 und hatte seinen Teamkollegen zuletzt auch im (im Rennen) Griff.

Das heißt übrigens nicht, dass Senna keine Chance verdient hat. Ich würde es durchaus begrüßen, wenn er sich durchsetzen kann, schon allein wegen des Namens und weil sein Onkel es toll finden würde. Ich fand sein erstes Rennwochenende für Renault auch absolut in Ordnung, wenn man von dem Patzer am Start mal absieht.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag, 29. August 2011

Beiträge: 1614
strikeback01 hat geschrieben:
Gut, du hast dich ja schon mehrfach hier lächerlich gemacht, aber glaub das ist selbst für dich schon recht schwach.


lächerlich machen sich eher so typen wie du, die alle paar wochen, wenn sie merken, daß ihr aktueller nick mal weider auf fast allen ignore-listen gelandet ist und daher fast keiner mehr den sülz liest, den sie absondern, sich fix neu anmelden damit erneut die ganze welt ihre peinlichkeit bewundern kann...

Beitrag Montag, 29. August 2011

Beiträge: 0
formelchen hat geschrieben:
Schlechtes Beispiel. In diesem Fall war der Sauber vor ihm nicht ganz unschuldig, da er völlig unnötig verlangsamt hat. hat er extra gemacht weil er Heidfeld im Rückspiegel erkannt hatte... :D



Ich sage übrigens nicht, dass Heidfeld immer fehlerfrei fuhr. Aber Senna hat heute beim Start einfach einen Anfängerfehler gemacht, das lässt sich nicht abstreiten.Anfänger machen halt Anfängerfehler, obwohl es immer noch ein gewaltiger Unterschied ist, ob man frei auf der Strecke in die Leitplanken fährt wie der erfahrene Heidfeld, oder ob man im Startgetümmel crasht, davor ist niemand gefeit.

Beitrag Montag, 29. August 2011

Beiträge: 10696
strikeback01 hat geschrieben:
Sprechen wir nun von Heidfeld, oder von Alonso bzw. Hamilton?

Wenn ich den Thread-Titel richtig interpretiere sprechen wir hier von Bruno Senna... Und wenn wir mal den Spott und die Hähme der gefrusteten und verbitterten Heidi-Anbeter außen vorlassen und uns vorstellen, dass Senna dieses Debut z.B. als Petrov-Ersatz oder in ähnlicher Konstellation zum Teamkollegen bei Williams oder Sauber oder FI abgeliefert hätte würden wir hier wohl von einem durchaus gelungenen oder gar überraschend guten Einstand sprechen...
Und weil jetzt bestimmt ein paar "Ja aber der Nick hätte doch..." ganz entrüstet aufschreien sei darauf verwiesen, dass selbiger unter für ihn wesentlich günstigeren Umständen vor ca. 12 Monaten bei einem ähnlichen Comeback sicherlich nicht besser dastand...
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Montag, 29. August 2011

Beiträge: 5455
Bevor hier die Emotionen überkochen... 8-)
Ich brech mal 'ne Lanze für Senna. Der Startcrash war ein Anfängerfehler. Vielleicht auch ein bisschen übermotiviert. Aber wer ausser 'Anfängern' sollte solche Fehler begehn dürfen...wenn er daraus lernt!
Ansonsten war sein erstes F1-Wochenende für Lotus-Renault gelungen. Gute Trainings, sehr gutes Qualy. Wenn er so weitermacht, rechtfertigt er seinen Einsatz.
Wenn ich mir auch den Fahrertausch anders gewünscht hätte. Die Art und Weise wie das Team resp. Boullier und Lopez das gemacht haben war unter aller Sau. Das geht auch anders.
Aber dafür kann Senna ja nix. :wink:
Ich muss aufhören zu sagen 'Wie blöd kann man eigentlich sein'. Einige sehen das als Herausforderung!

Beitrag Montag, 29. August 2011

Beiträge: 3713
Also meine Ingore Liste ist wieder aktualisiert. Sollten einige hier auch machen. Egal aus welcher "Fraktion" man kommt.

MoSpo hat geschrieben:
Bevor hier die Emotionen überkochen... 8-)
Ich brech mal 'ne Lanze für Senna. Der Startcrash war ein Anfängerfehler. Vielleicht auch ein bisschen übermotiviert. Aber wer ausser 'Anfängern' sollte solche Fehler begehn dürfen...wenn er daraus lernt!
Ansonsten war sein erstes F1-Wochenende für Lotus-Renault gelungen. Gute Trainings, sehr gutes Qualy. Wenn er so weitermacht, rechtfertigt er seinen Einsatz.



Stimme dir zu. Frag mich was einige hier haben. Es haben sich schon einige Fahrer unter besseren Bedingungen und mehr Erfahrung bei ihren Comebacks schlechter getan.
Wann ist Senna das letztemal bei einem stehenden Start im vorderen Mittelfeld gestartet? Und dann auch noch in Spa, wo es in der ersten Kurve immer kracht.

Man hat einen alternden, langsameren und in jeder Hinsicht durchschnittlichen Piloten (Fürs Formelchen, Heidfeld war allein in dieser Saison schon an 5 Kollisionen beteiligt und mit seiner ach so guten Rennpace hat er bisher auch nicht überzeugen können) ausgetauscht und einem jüngeren, vielleicht talentierteren (schneller ist er schonmal) Fahrer eine Chance zu geben, dessen Sponsoren auch noch gut zahlen. Wenns nicht hinhaut kriegt halt Grosjean seine Chance.

Würde beide lieber nehmen als Heidfeld.
"40 Punkte klingen nach viel, aber so sehen wir das nicht. Silverstone sollte zeigen, dass unser Auto einen Schritt voran gemacht hat. Das war der Fall. Deshalb glaube ich jetzt an die Titelchancen."
Komm schon Nano...

Beitrag Montag, 29. August 2011
AWE AWE

Beiträge: 13287
strikeback01 hat geschrieben:
AWE hat geschrieben:
Muss wohl so sein ,denn immerhin waren das DEINE Worte (als Zitat wars ja nicht gekennzeichnet ) :D und da du das ja nach nicht mal 24 Std, Zugehörigkeit zu dem erlesenen Kreis hier geschnallt hast , muss ich diese mir von Gott gegebene Gabe wohl ständig anwenden :D

Meine Worte? Die bezogen sich eigentl. mehr auf "Sarkasmus". Da macht man es dir schon so leicht wie möglich und schreibt es direkt klar und deutlich mit dazu, und dann verstehst du es dennoch nicht :cry:



Dieses mal zitiere ich dich ´,du Leuchte aller Dunkelkammern

" ... Sie erkennen Fakten an und versuchen nicht offensichtliches krampfhaft umzudeuten... "

Ich sehe weder "Gänsefüsschen " nich ein Fragezeichen und einem
Germanen der Extraklasse muss ich doch sicher nicht erklären ....

:D

Aber lass gut sein ,wer zu feige ist unter dem Nick zu schreiben unter dem er erkannt wird , der wird schon seinen Grund haben :-)

Beitrag Montag, 29. August 2011
AWE AWE

Beiträge: 13287
MESSIas10 hat geschrieben:
Also meine Ingore Liste ist wieder aktualisiert. Sollten einige hier auch machen. Egal aus welcher "Fraktion" man kommt.

MoSpo hat geschrieben:
Bevor hier die Emotionen überkochen... 8-)
Ich brech mal 'ne Lanze für Senna. Der Startcrash war ein Anfängerfehler. Vielleicht auch ein bisschen übermotiviert. Aber wer ausser 'Anfängern' sollte solche Fehler begehn dürfen...wenn er daraus lernt!
Ansonsten war sein erstes F1-Wochenende für Lotus-Renault gelungen. Gute Trainings, sehr gutes Qualy. Wenn er so weitermacht, rechtfertigt er seinen Einsatz.



Stimme dir zu. Frag mich was einige hier haben. Es haben sich schon einige Fahrer unter besseren Bedingungen und mehr Erfahrung bei ihren Comebacks schlechter getan.
Wann ist Senna das letztemal bei einem stehenden Start im vorderen Mittelfeld gestartet? Und dann auch noch in Spa, wo es in der ersten Kurve immer kracht.

Man hat einen alternden, langsameren und in jeder Hinsicht durchschnittlichen Piloten (Fürs Formelchen, Heidfeld war allein in dieser Saison schon an 5 Kollisionen beteiligt und mit seiner ach so guten Rennpace hat er bisher auch nicht überzeugen können) ausgetauscht und einem jüngeren, vielleicht talentierteren (schneller ist er schonmal) Fahrer eine Chance zu geben, dessen Sponsoren auch noch gut zahlen. Wenns nicht hinhaut kriegt halt Grosjean seine Chance.

Würde beide lieber nehmen als Heidfeld.



Auch wenn er Heidi aus dem Cokpit gekickt hat bin ich nach wie vor kein so großer Senna Fan . Für mich ist Senna hauptsächlich wegen seinem Namen im Motorsport so wie die Sprösslinge von Piquet .Mansell,Stuck ,Scheckter .Lauda und Co. Was wirklich brauchbares kommt da eher selten bei raus ,
Aber für den ersten Anlauf hat er sich zumindest im Quali schon mal nicht ganz so schlecht angestellt .
Das ganze macht natürlich auch irgendwie deutlich wo Renault mit einem wirklich guten Fahrer stehen könnte .

Beitrag Montag, 29. August 2011

Beiträge: 0
AWE hat geschrieben:

Auch wenn er Heidi aus dem Cokpit gekickt hat bin ich nach wie vor kein so großer Senna Fan . Für mich ist Senna hauptsächlich wegen seinem Namen im Motorsport so wie die Sprösslinge von Piquet .Mansell,Stuck ,Scheckter .Lauda und Co. Was wirklich brauchbares kommt da eher selten bei raus ,
Aber für den ersten Anlauf hat er sich zumindest im Quali schon mal nicht ganz so schlecht angestellt .
Das ganze macht natürlich auch irgendwie deutlich wo Renault mit einem wirklich guten Fahrer stehen könnte .



Na ja, die Väter bringen ihre Kinder durch Beziehungen und Geld dort rein, und große Namen ziehen halt.
Ist wie bei den Schauspilern, wenns für einen richtigen Beruf nicht reicht, muss der Papa herhalten und den Nachwuchs beruflich versorgen und wenn rein gar nichts geht, dann wird man halt T-Shirt Designer....wie der Ableger von Bumm Bumm Boris... :D
Wobei, Senna hat das nicht schlecht gemacht, er war ganz gut unterwegs und hat zumindest schon mal im Quali seine Qualität aufblitzen lassen. Vielleicht hatte Petrov aber auch ein schlechtes WE, wir werden sehen wie es weiter geht, der ist jung und wird sich weiter verbessern.

Beitrag Montag, 29. August 2011

Beiträge: 10
Klar ist Senna hauptsächlich wegen seinem Namen in die F1 gekommen, und er stand auch bei mir nicht hoch in der Gunst, aber dass was er dieses Wochenende abgeliefert hat war wirklich stark. Respekt, hätt ich ihm nicht zugetraut !

Beitrag Samstag, 10. September 2011

Beiträge: 3713
2. Rennen, zweites mal in den Top 10, auch wenns heute denkbar knapp war.

Hier in Monza ist der Start nicht so kritisch wie in Spa, mal sehen was morgen passiert.
"40 Punkte klingen nach viel, aber so sehen wir das nicht. Silverstone sollte zeigen, dass unser Auto einen Schritt voran gemacht hat. Das war der Fall. Deshalb glaube ich jetzt an die Titelchancen."
Komm schon Nano...

Beitrag Samstag, 10. September 2011

Beiträge: 13287
Ja, die Entscheidung von Renault scheint echt Sinn gemacht zu haben.
Bild

Beitrag Sonntag, 11. September 2011

Beiträge: 0
Und wieder ein tolles Rennen von Senna, wie er nach dem Startgetümmel heute, wo er unverschuldet weit zurück fiel, noch auf Platz 9 fuhr nötigt Respekt ab. Der Junge passt und weiß durch Leistung zu überzeugen, was man von seinem Vorgänger nicht sagen konnte.

Beitrag Sonntag, 11. September 2011

Beiträge: 0
Auch das erste Rennen war angesichts der Umstände und des misslungenen Starts nicht schlecht. Und was Heidfeld so geschafft hat, haben wir in unzähligen GP gesehen, was er nach deiner Meinung geschafft hätte, hab ich noch nie gesehen. Und nun spekulier mal schön weiter, mal schauen wie lange es diesmal dauert.... :D

Beitrag Sonntag, 11. September 2011

Beiträge: 3713
Senna hat es geschafft das Auto in seinen beiden Einsätzen ins Q3 zu lenken, in Spa unter widrigsten Bedingungen (Und die waren wirklich das schlimmste was auf ein unerfahrnen Fahrer in seiner ersten Fahrt im Auto zukommen kann) vor Petrov.

Niemand muss mir erzählen dass der gute Nick das auch geschafft hätte.

Das was du ihm hier ankreidest (Glück) hatte Heidfeld bei jedem von ihm erfahrenen Punkt in dieser Saison auch.

Senna tut sein Job gut, niemand erwartet von ihm besser zu sein als Petrov oder sein Vorgänger. Es ist mehr oder minder ein gut finanziertes Experiment, doch Bruno schlägt sich gut! MMn um einiges besser als z.B. Di Resta, der im Qualifying gut ist, aber im Rennen meist sehr stark abfällt.
"40 Punkte klingen nach viel, aber so sehen wir das nicht. Silverstone sollte zeigen, dass unser Auto einen Schritt voran gemacht hat. Das war der Fall. Deshalb glaube ich jetzt an die Titelchancen."
Komm schon Nano...

Beitrag Sonntag, 11. September 2011

Beiträge: 0
Nostradamus2011 hat geschrieben:
Funer hat geschrieben:
Auch das erste Rennen war angesichts der Umstände und des misslungenen Starts nicht schlecht.

Er hat das Ziel gesehen - ja das war nicht schlecht. Aber nun auch nichts weltbewegentes.

Funer hat geschrieben:
Und was Heidfeld so geschafft hat, haben wir in unzähligen GP gesehen, was er nach deiner Meinung geschafft hätte, hab ich noch nie gesehen. Und nun spekulier mal schön weiter, mal schauen wie lange es diesmal dauert.... :D

Spekulieren tut hier niemand - bis auf deine Wenigkeit. Wir sprechen von Fakten. Und diese besagen nunmal eher das Gegenteil aus, als das was du hier ständig in die Welt setzt. Aber das weist du sicherlich selbst :lol:



Du hast doch noch nie von Fakten gesprochen sondern lebst doch ausschließlich im Land Spekulatius wie dein Beitrag zeigt. Du schreibst doch gerade; "nichts was Heidfeld nicht auch locker geschafft hätte"

Pure Spekulation.

Apropo, Fakt ist aber, das Senna zum zweiten mal hintereinander es in der Quali in Q3 geschafft hat. Ob Heidfeld das auch geschafft hätte.... :D ,
ich denk mal nicht, kannst ja mal schauen ob er das überhauptg schon mal geschafft hat in seiner kurzen Zeit bei Renault.... :D

Und ab jetzt wirst du wieder ignoriert, kennst das ja.... :drink:

Beitrag Sonntag, 11. September 2011

Beiträge: 3713
Funer hat geschrieben:

Und ab jetzt wirst du wieder ignoriert, kennst das ja.... :drink:


Ist es der schon wieder? Packe ihn sofort auf die Liste.

Kommt immer nur der selbe *böses Wort* wie sonst raus.

Alle anderen sind böse, spekulieren wie immer, haben von nichts ne Ahnung, ich haber schon mimimimimimimi
"40 Punkte klingen nach viel, aber so sehen wir das nicht. Silverstone sollte zeigen, dass unser Auto einen Schritt voran gemacht hat. Das war der Fall. Deshalb glaube ich jetzt an die Titelchancen."
Komm schon Nano...

Beitrag Sonntag, 11. September 2011
AWE AWE

Beiträge: 13287
Sagt mal werte Moderatoren ,ist es techn. immer noch nicht möglich ,die feigen Sternschnuppen hier aus dem Verkehr zu ziehen ,
Langsam wird es lästig wenn alle 3 Tage ein "neuer" Einstein hier auftaucht ,der eigentlich nur zu feige ist ,unter dem bekannten Nick zu posten .
Zumindest über einen "Pranger " sollte man nachdenken wo jeder einsehen ,kann wer hier mit wieviel Nicks unterwegs ist .

Beitrag Sonntag, 11. September 2011

Beiträge: 988
btw...hier geht es um bruno senna und nicht, wer hier unter welchem nick postet...

um mal wieder das thema zu erreichen: bruno macht ja wohl alles richtig. im vergleich zu heidfeld ist es schon beachtlich, dass er kaum ein problem hat in q3 zu kommen...nick hat sich da nicht mit ruhm bekleckert. dass er dann aufgrund seiner erfahrung solide gepunktet hat entsprach auch nur den erwartungen. alles in allem blieb nick aber hinter den erwartungen zurück...und es liegt eben nicht immer am auto, wie man am teamkollgen sieht. bruno hingegen übertrifft momentan alle erwartungen und erfüllt die ziele des teams! ...das ist ein feiner unterschied btw

Beitrag Sonntag, 11. September 2011

Beiträge: 3569
@AWE: Wir dürfen nicht sperren, ohne bei der Obrigkeit vorstellig zu werden. Es ist zum im Kreis kotz**.
Spain 1999
Press Reporter: Mika, the perfect flags to lights victory. It looked very easy, was it?
Mika Häkkinen: Oh yeah, it was so easy, you can't believe it.
[long pause, silence]
Mika Häkkinen: No, it wasn't.
( http://www.youtube.com/watch?v=rRIq3UhoB-M )

Beitrag Sonntag, 11. September 2011

Beiträge: 5468
Und bis die Obrigkeit tätig geworden sein wird, löschen wir die Beiträge von der Dumpfbacke :twisted:
I´m the bad dream
that f********* just had today...

Beitrag Sonntag, 11. September 2011

Beiträge: 25500
AWE hätte doch auch längst gesperrt gehört bei seinen ständigen Verwendungen von Fäkalausdrücken.

Ein Witz, dass anderer User für weitaus weniger schlimme Dinge hier gesperrt werden und Leute wie AWE Narrenfreiheit haben.

Aber was solls, das Thema wurde hier ja noch nie vernünftig behandelt.

P.S. wo ist eigentlich das Indalochen geblieben, ich habe schon Entzugserscheinungen. :lol:



Zum Topic:

Sennas Leistungen bis jetzt waren gut und besser als viele erwartet haben. Aber zu behaupten ein Heidfeld hätte es nicht fertig gebracht, auf P9 zu fahren, ist absurd.

Heidfeld hat dieses Jahr schon auf dem Podest gestanden.

Ausserdem ist er jetzt zwei Rennen nicht mitgefahren und hat noch immer genau so viele Punkte wie Petrov. :lol:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

VorherigeNächste

Zurück zu Die Fahrer