Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Fahrer

Antonio Giovinazzi

Diskussionsforum über Fahrer in der Formel 1.
Beitrag Dienstag 25. September 2018, 19:59

Beiträge: 2591
Antonio Giovinazzi fährt 2019 mit Kimi bei Sauber.

Name: Antonio Giovinazzi
Geboren:14.12.1993 in Martina Franca, Italien
Nationalität: Italien
Größe: 183 cm
Gewicht:70 kg

Das sollte eine interessante Begegnung werden, denn es wird ein Rookie gegen einen ehemaligen Weltmeister fahren, der sehr viel Erfahrung besitzt und 2018 noch gut mithalten konnte. Kimi wird kommendes Jahr 40, Giovinazzi 26, das sind 14 Jahre Unterschied
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Dienstag 25. September 2018, 21:15

Beiträge: 39261
Ich find die Entscheidung auch gut. Giovinazzi ist durchaus stark, auch wenn er mich bei den zwei Einsätzen 2017 nicht so überzeugt hat.

Beitrag Mittwoch 26. September 2018, 09:15

Beiträge: 19138
183 cm groß?

Wow...das ist natürlich anders als bei Kimi, da wird Sauber wohll Kompromisse beim Auto eingehen müssen.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag 29. September 2018, 16:36

Beiträge: 39261
Bei seinen zwei Einsätzen 2016 gab es da keine Probleme wegen der Größe.

Beitrag Sonntag 30. September 2018, 11:06

Beiträge: 8368
MichaelZ hat geschrieben:
Bei seinen zwei Einsätzen 2016 gab es da keine Probleme wegen der Größe.


eher wegen dem Talent.... mal schauen was er zeigen kann gegen Kimi....
GO Lewis

Beitrag Donnerstag 4. April 2019, 16:06

Beiträge: 39261
Giovinazzi bekleckert sich wirklich nicht mit Ruhm. Klar langsamer als Räikkönen, aber seine Quali-Zeit wurde ja sogar von Mick Schumacher beim Test unterboten. Klar, nicht 1:1 vergleichbar, weil Mick ja tagsüber fuhr, das Quali aber nachts war. Trotzdem: Giovinazzi muss sich langsam mal steigern. Wenn er brilliert ist es seine Chance. Vettels Tage bei Ferrari könnten ja gezählt sein. Aber dafür muss sich Giovinazzi mal in Position bringen.

Beitrag Donnerstag 4. April 2019, 17:23

Beiträge: 19138
Du glaubst doch nicht im ernst, dass Giovinazzi eine Chance auf das Ferrari-Cockpit hat?? :lol: :lol: :lol:

Dazu müsste er Kimi schon deklassieren. De Facto passiert aber gerade das Gegenteil. Und wenn wir ehrlich sind, war das auch so zu erwarten. Wer hat denn schon geglaubt dass er gegen Kimi glänzt???

Giovinazzi hält nur das Auto für Mick warm. :D
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Freitag 5. April 2019, 16:57

Beiträge: 39261
das könnte auch ein anderer Fahrer. Natürlich würde Ferrari Giovinazzi gern als Nummer 1B haben später mal.

Beitrag Freitag 5. April 2019, 19:23

Beiträge: 19138
MichaelZ hat geschrieben:
das könnte auch ein anderer Fahrer. Natürlich würde Ferrari Giovinazzi gern als Nummer 1B haben später mal.


Sicher wäre das was cooles, einen starken Italiener zu haben. Aber wenn er so weiterfährt, hat sich das erledigt.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag 6. April 2019, 15:04

Beiträge: 39261
Genau das ist ja auch meine Aussage.

Beitrag Dienstag 16. April 2019, 07:17

Beiträge: 8368
nach drei Rennen ist Giovinazzi bisher die Enttäuschung schlechthin. So dermaßen untergehen gegen Kimi, das geht halt gar nicht, wenn man eine Zukunft haben will. Da wäre der Ericson auch nicht schlechter unterwegs....
GO Lewis

Beitrag Dienstag 16. April 2019, 07:34

Beiträge: 242
Ich würde ihm schon noch etwas Zeit geben. Die letzten beiden Rennen sind einfach blöd gelaufen.
In Bahrain fehlte Trainingszeit, was Kimi sicher leichter kompensieren kann.
In China dann keine Qualifikation.
Dass er Kimi schlägt erwarte ich eh nicht.

Beitrag Dienstag 16. April 2019, 10:03

Beiträge: 19138
Er hält eh nur das Cockpit warm für Mick. :D
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag 16. April 2019, 10:39

Beiträge: 7931
Und Du bist Dir sicher dass der das so viel besser könnte...?

Beitrag Dienstag 16. April 2019, 12:36

Beiträge: 19138
Mav05 hat geschrieben:
Und Du bist Dir sicher dass der das so viel besser könnte...?


Ich weiß zumindest mal, dass er die F3 gewonnen hat und 5 Jahre jünger ist.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag 16. April 2019, 12:57

Beiträge: 1241
Nicht gewonnen, geschenkt bekommen wäre wohl richtiger. Bereits der erste Titel hat dunkle Flecken....da kann ja noch einiges kommen, wenn er denn für Vettel im Auto sitzt. :D

Beitrag Dienstag 16. April 2019, 13:12

Beiträge: 1241
Mav05 hat geschrieben:
Und Du bist Dir sicher dass der das so viel besser könnte...?


Der Name ist schon mal eine gute Voraussetzung für eine automatische Stallorder.... :D

Beitrag Dienstag 16. April 2019, 13:14

Beiträge: 1241
formelchen hat geschrieben:
Er hält eh nur das Cockpit warm für Mick. :D


Oh Gott, die armen RTL Kommentatoren, dann kollabieren sie ja komplett.

Beitrag Dienstag 16. April 2019, 14:35

Beiträge: 39261
automatix hat geschrieben:
nach drei Rennen ist Giovinazzi bisher die Enttäuschung schlechthin. So dermaßen untergehen gegen Kimi, das geht halt gar nicht, wenn man eine Zukunft haben will. Da wäre der Ericson auch nicht schlechter unterwegs....


Ericsson war aber auch erst im 100. Jahr so gut. Bisschen Zeit würde ich Giovinazzi geben. Aber der Überflieger ist er nicht, das stimmt schon.

Beitrag Dienstag 16. April 2019, 15:05

Beiträge: 39261
formelchen hat geschrieben:
Er hält eh nur das Cockpit warm für Mick. :D


Der muss erstmal unter die Top-5 der Formel-2-Wertung, sonst kriegt er keine Superlizenz. Nach dem ersten Rennwochenende, wo auch zwei Rookies schneller waren als er, muss man sagen, dass das auch nicht die leichteste Aufgabe wird.

Beitrag Dienstag 16. April 2019, 15:27

Beiträge: 19138
MichaelZ hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Er hält eh nur das Cockpit warm für Mick. :D


Der muss erstmal unter die Top-5 der Formel-2-Wertung, sonst kriegt er keine Superlizenz. Nach dem ersten Rennwochenende, wo auch zwei Rookies schneller waren als er, muss man sagen, dass das auch nicht die leichteste Aufgabe wird.


Nicht leicht, aber machbar.

Wenn du mal seine Laufbahn verfolgst hast musst du doch sehen, dass er sich im Laufe einer Saison immer gesteigert hat. Er hat ne steile Lernkurve.

Ich sag mal ein F1-Antritt 2020 ist dann möglich, wenn er es in der F2 unter die Top 3 schafft. Andernfalls hängt er noch ein Jahr dran.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag 16. April 2019, 16:17

Beiträge: 39261
Machbar ja und er hat den Vorteil, dass Prema wirklich ein Topteam ist. Aber fix ist das nicht. Giovinazzi war da besser – und der hatte sicherlich kein schlechteres Starterfeld/Gegner.

Beitrag Sonntag 23. Juni 2019, 14:01

Beiträge: 39261
War gestern ganz gut. Vielleicht geht der Knoten ja endlich mal auf.

Beitrag Sonntag 23. Juni 2019, 14:41

Beiträge: 8368
MichaelZ hat geschrieben:
War gestern ganz gut. Vielleicht geht der Knoten ja endlich mal auf.


ich bin mir sicher, daß er es wieder versauen wird und wieder keinen Punkt holen wird und im Rennen vermutlich auch wieder hinter Kimi landen wird.
GO Lewis

Beitrag Sonntag 23. Juni 2019, 18:37
L L

Beiträge: 262
automatix hat geschrieben:
MichaelZ hat geschrieben:
War gestern ganz gut. Vielleicht geht der Knoten ja endlich mal auf.


ich bin mir sicher, daß er es wieder versauen wird und wieder keinen Punkt holen wird und im Rennen vermutlich auch wieder hinter Kimi landen wird.


Naja, die Strategie heute war ja für den Ar...
Aktive Zeit im Forum: 2006 - 2009 & 2019 -

Nächste

Zurück zu Die Fahrer

Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video