Foren-Übersicht / Formel 1 / Allgemein

Türkei-GP 2020

Das Formel 1 Forum - Gerüchte, Meinungen, Tests & Rennen.
Beitrag Samstag, 14. November 2020

Beiträge: 1506
MichaelZ hat geschrieben:
automatix hat geschrieben:
Und der Paydriver holt Pole .....


Das ist schon eine herbe Niederlage für Pérez. Muss wohl am Ende einen Fehler drin gehabt haben – wie so oft im Regen, wenn ich da an Hockenheim 2018 oder 2019 denke.


Ich denke eher dass seine Reifen nachgelassen haben. Er fuhr ja von Anfang an auf Intermediates während Stroll erst auf Regenreifen fuhr und später (aber früher als andere) wechselte.
Strolls Strategie war aggressiv und Perez zu aggressiv.

Beitrag Samstag, 14. November 2020

Beiträge: 813
Kalamati hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
War klar dass es hier keiner erwähnt. Dann muss ich das wohl wieder machen:

Leclerc hat sich im Regen erneut als Niete erwiesen. Immer wenn es feucht wird, schwächelt er. Heute war er permanent zeitgleich mit Seb auf der Strecke und teilweise 3-4 Sekunden langsamer, auch am Ende fehlte einiges.

Insgesamt war Ferrari heute schwach, ich nehme an der Ferrari ist beim Anwärmen der Reifen einfach nicht aggressiv genug.

Auch McLaren heute ein Flop.

Dickes Lob an Racing Point für die strategisch kluge Entscheidung, die ganze Zeit mit den Inters zu fahren. Sie haben heute geschnallt was am besten geht und die Fahrer haben es sehr gut umgesetzt.

Mercedes das ganze Wochenende ein Flop. Sobald die Bedingungen mal nicht normal sind, versagen sie. Ähnlich wie in Hockenheim 2019.

Siegfavorit morgen ist Max, ganz klar. Aber die Rosanen würde ich auch nicht ganz abschreiben beim Sieg. Sie müssen schauen ob sie Max irgendwie strategisch austricksen können mit ihren 2 Autos. Wenn Perez dran bleibt, kann er Max per undercut zu einem frühen Stopp zwingen und Stroll den Rücken frei halten.


Du bist schließlich der Schrubber....also schrubb was das Zeug hält.
Apropo, wenn Leclerc ne Niete ist, dann ist Vettel ein Vollversager.


Meine Glaube :)
LEC fährt mit weniger Abtrieb als VET und Mercedes fährt auch mit weniger Abtrieb als RedBull.
So liest es es sich in zahlreichen Foren. Bereits in Spielberg, als LEC den Seb wegräumte, fuhr LEC beim Quali mit weniger Abtrieb, das hatte er so erwähnt. - ist sicherlich vorteilhafter als nur fürs Quali das geeignete Setup zu fahren und im Rennen eingebremst zu werden.

Meine Spekulatius :
Eigentlich wollte auf Verstappen als Sieger sezten, aber jetzt setzte ich auf Lewis. Leclerc wird den guten Seb überholen und in die Punkte kommen, beim Seb wird es eher schwierig. Aber vielleicht liege ich auch komplett falsch - mal sehen

Der Start wird wohl ein wahrer Krimi, vor allem für VER, ALB und HAM könnte es recht schwer werden vom Fleck zu kommen.

Beitrag Samstag, 14. November 2020

Beiträge: 2299
Ich denke die haben schon Probleme. Und wenns morgen regnet sehen sie wohl kaum einen Stich. Obwohl, morgen kann schon alles wieder ganz anders sein. Bei Ferrari muss ja zwischen 3. Training und Quali auch was passiert sein, die waren im 3. Training vorn dabei und im Quali kamen sie nicht annähernd an die Zeiten, und das bei etwa gleichen Bedingungen.
Was ich glaube das Mercedes mehr aufs Rennen abgestimmt hat. Der Start wird lustig werden, Stroll zieht auf keine Fall zurück und Perez ist auch nicht von schlechten Eltern. Und mal sehen was Albon fabriziert, der wird wahrscheinlich versuchen, alle mit einem mal Außen zu überholen, seine Spezialität wo er auch immer ein dickes Lob vom Motorsportintriganten bekommt. Und er darf ja bis zum Ende der Saison bleiben, also Feuer frei....

Beitrag Sonntag, 15. November 2020

Beiträge: 8891
Wurde nach der Rosberg Pole unter doppelt Gelb das Reglement geändert? Weil Norris bekam eine Strafe, obwohl er verlangsamt hat, aber danach bestzeit fuhr? (und dann hätte ja im Q1 fast das halbe Feld eine Strafe bekommen müssen wie es Magnussen gefordert hat)
GO Lewis

Beitrag Sonntag, 15. November 2020

Beiträge: 1506
Evtl. sollten sie mal eine Regel einführen dass es sowas wie doppel Gelb in den letzten 1 - 2 Minuten einer Quali Session gar nicht geben kann.
Wozu Streckenposten und Bergungsfahrzeuge auf die Strecke schicken wenn die mit der Arbeit eh erst fertig sein können wenn die Session vorbei ist? Einfach Gelb schwenken und der abgeflogene Fahrer soll im Auto bleiben. Natürlich nur bei einem Abflug ohne Einschlag o.ä.

Beitrag Sonntag, 15. November 2020

Beiträge: 1506
Wenn es so bleibt hat Hamilton doch endgültig sein Meisterstück abgeliefert. Die Leistung ist dann doch unfassbar gut.

Beitrag Sonntag, 15. November 2020

Beiträge: 8891
Wer macht alle nass? der 7fache :D

Was für ein Rennen. Und Vettel am Ende auf dem Podium - gratulation :)
GO Lewis

Beitrag Sonntag, 15. November 2020

Beiträge: 22953
Glückwunsch Hammie zum Sieg und 7. Titel.

Perez stark, hat heute das Maximum rausgeholt. Stroll hatte unerwartete Probleme mit dem letzten Reifensatz. Vielleicht hätte man den letzten Stopp doch auslassen oder später machen sollen.

Vettel auf dem Podium, wer hätte das noch erwartet in dieser Saison?? Starke Leistung.

Leclerc mit einer schwachen Leistung am Anfang, ist im Rennverlauf immer besser geworden. Aber danke für das Geschenk an Seb am Ende. :lol: :lol: :lol:

Max hat heute den Sieg verschenkt mit seiner Ungeduld. Der hat sich heute ja so oft gedreht wie Vettel ganz 2019. :lol: :lol: :lol:

Albon zwischenzeitig stark, am Ende aber wieder nicht vorne. Insgesamt trotzdem eine solide Leistung.

Unterirdisch war heute der Bottas. Überrundet vom Teamkollegen und das im besten Auto. Mercedes hat den Vertrag zu früh verlängert. Sie hätte Russel nehmen sollen für 2021.

Insgesamt ein tolles Rennen am Ende. Schade dass kein Außenseiter gewonnen hat.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 15. November 2020

Beiträge: 813
Yeaaaaaaaaaaaaaah!!!!!
Lewis macht sie alle Nass!!!


Der Löwe der Formel 1 räumt zum siebten mal ab. :drink:

Beitrag Sonntag, 15. November 2020

Beiträge: 813
formelchen hat geschrieben:
Aber es tut mir leid, der böse Schummel, der böse Seb, der Fangio und der Prost, die haben alle mindestens einen Titel mehr als der tolle Lewis. Und so genial 3 WM-Titel auch sind. Es gibt viele Fahrer, die das geschafft haben. Diesbezüglich gehört er also noch nicht zur ganz großen Garde, auch wenn er wohl noch einen 4. Titel schaffen wird.


BildBildBildBild

Grüße aus dem BLM-Lager

Beitrag Sonntag, 15. November 2020

Beiträge: 1506
Ferrari zeigt mal wieder die traditionelle Stärke im Regen.
Leclerc hatte übers Rennen eine überragende Pace. Starkes Rennen.
Vettel war nicht der Schnellste, hat aber im Vergleich zu anderen Fahrern keine Fehler gemacht. Überragende Leistung.

Insgesamt finde ich waren am Ende die drei besten Fahrer des Rennens auf dem Podium.

Beitrag Sonntag, 15. November 2020

Beiträge: 243
Tolles und abwechslungsreiches Rennen.
Am Ende tatsächlich ein Meisterstück auf 49 Runden alten Inters von Hamilton, bei dem es zu Beginn ja gar nicht gut aussah. Bottas dagegen komplett von der Rolle. Wie viele Dreher hatte der am Ende, 4 oder 5?
Starkes Rennen von Perez, der ebenso durchfuhr wie Hamilton. Seine Chancen bei RBR dürften enorm gestiegen sein und eigentlich gehört der da auch rein so wie der in den letzten Rennen performt.
Applaus auch an Ferrari und speziell an Vettel. Starker Start von ihm und permanent um die Top5 mitgekämpft, am Ende verdient den dritten Platz vom Teamkollegen, der das Rennen über enorm schnell war, abgestaubt.

Völlig verrückt war während des Rennens der Reifenpoker. Da hielten uralte Inters, die quasi schon Slicks waren, noch gut mit, während diejenigen, die sich neue holten, schwer kämpften. RBR kam mit der abtrocknenden Strecke z.B. überhaupt nicht mehr klar obwohl die das ganze Wochenende am schnellsten waren. Stroll, der die erste Hälfte so stark fuhr und fast wie der Sieger aussah, war nach dem Stopp völlig weg. McLaren oder Ferrari punkteten dagegen reichlich. Vielleicht hätten die RBR doch mal auf Slicks umstecken sollen wenn sie mit den Inters schon nicht klar kamen?

Beitrag Sonntag, 15. November 2020

Beiträge: 2299
Was für eine Demonstration der absoluten Klasse, grandios was Lewis da heute veranstaltet hat. Keiner kommt im Moment an ihn heran, auch kein Verstappen. Da liegen einfach mal noch ein paar Latten dazwischen die der überspringen muss.
Unfassbar gutes Rennen auch von Perez und Ferrari. Und Vettel hat heute endlich mal wieder gezeigt, dass er zu den Top Fahrern gehört, Gratulation. Und für mich noch bemerkenswerter seine differenzierten und treffenden Interviews danach. Heute hat er bei mir ein Stück Standing zurück gewonnen, dass war Klasse. Sainz und auch Norris heute im Rennen toll unterwegs, Renault etwas enttäuschend. Verlierer des Rennens jedoch Red Bull, Max mit seiner unkontrollierten, wilden und ungestümen Fahrweise hat das Podium verschenkt, und Albon auch. Da haben sie mal die Chance den anderen die Show zu steheln, und dann liefern sie ein Pirouetten Duo...
Na ja, und über Bottas muss man wohl kein Wort mehr verlieren, das war heute unterirdisch.
Alles in allem ein Super Rennen bei wirklich sehr schlechten Bedingungen zu Beginn. Hier hat sich wieder einmal die Spreu vom Weizen getrennt.

Beitrag Sonntag, 15. November 2020

Beiträge: 22953
Das komische ist, Leclerc wechselt auf neue Inters und ist dann richtig schnell, zeitweise 3 Sekunden schneller als alle anderen.

Stroll wechselt auf Inters und hat massive Probleme. Ich frage mich woran das lag. Vielleicht am Anwärmen der Reifen, dass Stroll etwas falsch gemacht hat? Oder daran dass der Ferrari insgesamt schonender mit den Reifen ist?

Bei Seb dagegen war es sehr ausgeglichen, er war nicht so schnell wie Leclerc phasenweise, aber hatte auch keine Probleme wie Stroll.

Auffallend war auch, dass die Strecke kaum abtrocknete, was wohl am neuen Asphalt lag. Jede andere Strecke wäre unter diesen Bedingungen am Ende trocken gewesen.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 15. November 2020

Beiträge: 8891
Bananenflanke hat geschrieben:
Tolles und abwechslungsreiches Rennen.
Am Ende tatsächlich ein Meisterstück auf 49 Runden alten Inters von Hamilton, bei dem es zu Beginn ja gar nicht gut aussah. Bottas dagegen komplett von der Rolle. Wie viele Dreher hatte der am Ende, 4 oder 5?
Starkes Rennen von Perez, der ebenso durchfuhr wie Hamilton. Seine Chancen bei RBR dürften enorm gestiegen sein und eigentlich gehört der da auch rein so wie der in den letzten Rennen performt.
Applaus auch an Ferrari und speziell an Vettel. Starker Start von ihm und permanent um die Top5 mitgekämpft, am Ende verdient den dritten Platz vom Teamkollegen, der das Rennen über enorm schnell war, abgestaubt.

Völlig verrückt war während des Rennens der Reifenpoker. Da hielten uralte Inters, die quasi schon Slicks waren, noch gut mit, während diejenigen, die sich neue holten, schwer kämpften. RBR kam mit der abtrocknenden Strecke z.B. überhaupt nicht mehr klar obwohl die das ganze Wochenende am schnellsten waren. Stroll, der die erste Hälfte so stark fuhr und fast wie der Sieger aussah, war nach dem Stopp völlig weg. McLaren oder Ferrari punkteten dagegen reichlich. Vielleicht hätten die RBR doch mal auf Slicks umstecken sollen wenn sie mit den Inters schon nicht klar kamen?


wobei man natürlich auch sagen muß, daß Stroll der einzige war, der wirklich abgesoffen ist mit den neuen Intermediats - bei allen anderen hats ja funktioniert mit dem Wechsel
GO Lewis

Beitrag Sonntag, 15. November 2020

Beiträge: 42759
bredy hat geschrieben:
Ich denke eher dass seine Reifen nachgelassen haben. Er fuhr ja von Anfang an auf Intermediates während Stroll erst auf Regenreifen fuhr und später (aber früher als andere) wechselte.
Strolls Strategie war aggressiv und Perez zu aggressiv.


Naja am Ende wars ein Alfa, der Pérez im Weg stand. Nichtsdestotrotz, mich überzeugt Pérez im Regen nicht. Heute wurde er auch erst stärker, als es trockener wurde. Auf Regenreifen war Stroll viel besser.

Beitrag Sonntag, 15. November 2020

Beiträge: 243
automatix hat geschrieben:
Bananenflanke hat geschrieben:
Tolles und abwechslungsreiches Rennen.
Am Ende tatsächlich ein Meisterstück auf 49 Runden alten Inters von Hamilton, bei dem es zu Beginn ja gar nicht gut aussah. Bottas dagegen komplett von der Rolle. Wie viele Dreher hatte der am Ende, 4 oder 5?
Starkes Rennen von Perez, der ebenso durchfuhr wie Hamilton. Seine Chancen bei RBR dürften enorm gestiegen sein und eigentlich gehört der da auch rein so wie der in den letzten Rennen performt.
Applaus auch an Ferrari und speziell an Vettel. Starker Start von ihm und permanent um die Top5 mitgekämpft, am Ende verdient den dritten Platz vom Teamkollegen, der das Rennen über enorm schnell war, abgestaubt.

Völlig verrückt war während des Rennens der Reifenpoker. Da hielten uralte Inters, die quasi schon Slicks waren, noch gut mit, während diejenigen, die sich neue holten, schwer kämpften. RBR kam mit der abtrocknenden Strecke z.B. überhaupt nicht mehr klar obwohl die das ganze Wochenende am schnellsten waren. Stroll, der die erste Hälfte so stark fuhr und fast wie der Sieger aussah, war nach dem Stopp völlig weg. McLaren oder Ferrari punkteten dagegen reichlich. Vielleicht hätten die RBR doch mal auf Slicks umstecken sollen wenn sie mit den Inters schon nicht klar kamen?


wobei man natürlich auch sagen muß, daß Stroll der einzige war, der wirklich abgesoffen ist mit den neuen Intermediats - bei allen anderen hats ja funktioniert mit dem Wechsel


Stimmt natürlich, Stroll ist besonders extrem abgefallen. Aber auch die RedBull brachten die Inters schon das ganze Wochenende nicht zum laufen.

Beitrag Sonntag, 15. November 2020

Beiträge: 42759
Das war wieder so ein Rennen, das klar zeigt: So sicher ist das nicht, dass Verstappen besser als Hamilton ist.

Beitrag Sonntag, 15. November 2020

Beiträge: 8891
Wenn man jetzt noch überlegt, daß Lewis drei Siege wegen fragwürdiger oder blöder Strafen verloren hat.... Was für eine Saison von ihm....
GO Lewis

Beitrag Sonntag, 15. November 2020

Beiträge: 22953
automatix hat geschrieben:
Wenn man jetzt noch überlegt, daß Lewis drei Siege wegen fragwürdiger oder blöder Strafen verloren hat.... Was für eine Saison von ihm....


Er hat Siege durch Dummheiten und Fehler verloren. In Spielberg, in Monza, in Sotschi. Dass ihr Hammie Jünger seine Fehler nicht einsehen könnt ist wirklich erbärmlich. :lol:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag, 16. November 2020

Beiträge: 813
formelchen hat geschrieben:
automatix hat geschrieben:
Wenn man jetzt noch überlegt, daß Lewis drei Siege wegen fragwürdiger oder blöder Strafen verloren hat.... Was für eine Saison von ihm....


Er hat Siege durch Dummheiten und Fehler verloren. In Spielberg, in Monza, in Sotschi. Dass ihr Hammie Jünger seine Fehler nicht einsehen könnt ist wirklich erbärmlich. :lol:


Hat einer HAM Fehler nicht eingesehen?

Die Frage ist wie man "Dummheit" definiert? So dumm wie du es bist, war bisher weder HAM, VET noch sonst ein Fahrer- das ist mein ganzer Ernst :drink:

----------
@ automatix; du hast absolut Recht. Von der Pace, Racekraft und Konstanz, ist Lewis ein Unikat in der Formel 1
Die Fehler in Monza oder Sotchi waren keine Fehler, die Lewis´ Fähigkeiten nur im Geringsten infrage stellen.

Ich vermute: Die Kombination HAM/Bono ist wie aus einem Gussstück, die Kombination MER/HAM ist wie Schumi/Ferrari.
Wir machen immer den Fehler, dass wir Ergebnisse -ob gut oder schlecht- nahe zu immer dem Fahrer zuschreiben, das ist aber oft falsch. Auch Ingenieure machen während eines Wochenendes Fehler, nur wird so was kaum nach außen kommuniziert. In der Regel bekommt der Fahrer den Ruhm wenn es läuft und die Ohrfeigen wenn es schief läuft...

Verstappen hatte heute einen schlechten Tag, aber vor allem einen starken Gegner und schon kann es nach hinten gehen, denn hätten VET oder PER klein beigegeben, dann wäre er auf P1 gelandet und er wäre der Regengott für alle Zeiten.
Nun kam es anderes und er hatte ein "katastrophales" Rennen.
Eigentlich fand ich Verstappen nicht so schlecht wie er dargestellt wird...

Beitrag Montag, 16. November 2020

Beiträge: 6546
Congrats an Hamilton zum Sieg und 7. Titel! War nettes Rennen und hat alles top erledigt! War interessant wie es mid-race sich alles umgedreht hat zwischen den Einstoppern und Zweistoppern. VER und LEC ham da heute gut was hingschmissen aber so ists.
Kimi Raikkonen

Beitrag Montag, 16. November 2020

Beiträge: 42759
Iceman's good hat geschrieben:
Congrats an Hamilton zum Sieg und 7. Titel! War nettes Rennen und hat alles top erledigt! War interessant wie es mid-race sich alles umgedreht hat zwischen den Einstoppern und Zweistoppern. VER und LEC ham da heute gut was hingschmissen aber so ists.


Schön, dass du mal wieder im Forum vorbeischaust. Ich fand das Rennen auch schwer lesbar. Anfangs dachte ich, Stroll gewinnt, dann Verstappen, dann Albon und erst nach Rennmitte hat sich hamilton herauskristallisiert. So sollten mehr Rennen sein.

Beitrag Montag, 16. November 2020

Beiträge: 278
Ein bombastisches, aufregendes Rennen und gute Leistungen von Perez, Hamilton Vettel, und Leclerc und deren Teams. Alle waren sie Weltklasse.

Jetzt wo bekannt wurde, dass Stroll ein technisches Problem limitierte, kann man Stroll auch ein weltklassiges Rennen in der Turkei zugestehen.

Hamilton war der beste Fahrer, nicht nur weil er das Rennen gewann, sondern weil er mit unterschiedlichen Reifenpaarungen so schnell fahren konnte, dass er sich absetzten konnte. Man bedenke, er kommt mit 280 Km/h in die Bremszone und die Vorderreifen sind komplett unterschiedlich - unterschiedliches Profil, unterschiedlicher Gripp und unterschiedliche Temperatur und das bei diesen schweren Bedingungen - Er ist eine ganz große Nummer! Dass er dieses Rennen gewann und hinzu seinen seibten WM-Titel sicherte, ist das Sahnehäubchen auf dem Kuchen :drink:

Auch wenn Vettel in der letzten Kurve noch durch Leclerc schlüpfte, Leclerc war dann doch der mit dem höheren Speed, zumindest war aber Leclerc nicht so überlegen, wie in den vergangenen Rennen. Das Ergebnis Hamilton- Perez- Vettel war Spitze und dass es kein SC gab war super.

Sein Podium zeigt aber auch die Stärke des Ferraris. Denn mancher meinte der Ferrari sein eine Krücke und das ist der Ferrari nun nachweislich nicht.

Sicher ist Verstappen ein guter Fahrer und zählt zu den besten. Sein Speed ist manchmal atemberaubend, aber Verstappen ist (noch) kein Regengott, wie manches Medium ihn hochstilisiert. Er muss erst mal beweisen, dass er 4 Regenrennen hintereinander dominieren kann, (so wie Schumacher, Senna oder Hamilton) er hat bisher kein einziges Regenrennen dominiert und erst Recht keine Pole im Regen erzielt - das bedeutet, er muss noch liefern, um in der Nähe eines Regengottes zu kommen.
_________________________________
Bild
Ok Lewis, It’s Hammertime
_________________________________

Beitrag Dienstag, 17. November 2020

Beiträge: 6546
MichaelZ hat geschrieben:
Iceman's good hat geschrieben:
Congrats an Hamilton zum Sieg und 7. Titel! War nettes Rennen und hat alles top erledigt! War interessant wie es mid-race sich alles umgedreht hat zwischen den Einstoppern und Zweistoppern. VER und LEC ham da heute gut was hingschmissen aber so ists.


Schön, dass du mal wieder im Forum vorbeischaust. Ich fand das Rennen auch schwer lesbar. Anfangs dachte ich, Stroll gewinnt, dann Verstappen, dann Albon und erst nach Rennmitte hat sich hamilton herauskristallisiert. So sollten mehr Rennen sein.


Ja immer wann ich wollte, hats nie ganz mit dem login geklappt, kp woran das lag und warum es jetzt wieder geht und sonst liegt das auch an gewissen Usern ya know muss meine Zeit nicht mit solchen Leuten verschwenden :D

Yup! Sonst weis man warum man VER nicht direkt untersuchen konnte, als er da auf der weissen Linie am Boxenausgang rumfuhr, oder seit wann muss man das auf after the race vertagen? Auch krass wie dreckig die Wagen geworden sind :D
Kimi Raikkonen

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemein