Foren-Übersicht / Formel 1 / Allgemein

Toskana-GP 2020

Das Formel 1 Forum - Gerüchte, Meinungen, Tests & Rennen.
Beitrag Mittwoch, 09. September 2020

Beiträge: 41914
Mit dem Toskana-GP startet die Formel 1 erstmals in diesem Jahr auf einer der Strecken, die nur wegen Corona im Kalender sind. Wenn man sich die Onboard mit den ganzen schnellen Kurven anschaut, dann sieht das nicht so aus, als würde man da gut überholen können.

Beitrag Mittwoch, 09. September 2020

Beiträge: 244
Wenn man die vergangenen Rennen in Betracht nimmt, dann gab es keine Strecke, die dem Mercedes schwer fiel.
Was will man sonst sagen... Möglich, dass das Mercedes-Team wieder patzt und RedBull oder ein anderes Team zuschlägt
Aber wenn alles nach Plan läuft, denke ich wird es ein Hamilton-Sieg. Bottas mach mir nicht gerade den fittesten Eindruck.

Mir fällt auch immer wieder auf, dass Mercedes immer gut vorbereitet zu den GP kommt, das war schon letztes Jahr der Fall, das ist bei RedBull nicht immer der Fall. Auch Ferrari musste oft große Änderungen von Fr auf Sa. machen.


In Mugello fährt man mit viel mehr Abtrieb als in Monza, ich denke auch mehr als Spa, das DRS hat hier mehr Geltung.

Beitrag Donnerstag, 10. September 2020

Beiträge: 1206
Die Vettel-Ankündigung crasht auf jeden Fall die Feierlichkeiten Ferraris zum Jubiläum.
Wobei es denen wohl ganz Recht sein kann, denn zu feiern gibts da ja eh wenig.

Bin gespannt wie sie sich schlagen. Das letzte Mal das ein Team mit Sonderlackierung und Outfits zum Jubiläum anrückte wurds ja peinlich. :)

Beitrag Donnerstag, 10. September 2020

Beiträge: 41914
Wieso sollte das die Feierlichkeiten crashen? Sie wollten Vettel ja nicht mehr.

Beitrag Donnerstag, 10. September 2020

Beiträge: 1206
Ich meinte eher das Vettel/Racing Point nun das Thema des Wochenendes sein wird und das Jubiläum zur Nebensache wird.

Beitrag Donnerstag, 10. September 2020

Beiträge: 41914
Bei der Performance ist das für Ferrari doch eher positiv.

Beitrag Donnerstag, 10. September 2020

Beiträge: 22093
Wenigstens hat Mercedes das Safety Car ferrarirot lackiert. Das heißt die Chancen auf ein in Führung liegendes rotes Auto am Wochenende sind relativ hoch.

Ferrari kann das sogar sicherstellen, indem Leclerc einfach nochmal eins auslöst.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Freitag, 11. September 2020

Beiträge: 1206
Ferrari scheint hier zumindest nicht so hoffnungslos unterlegen zu sein.
Evtl. schafft man es ja mal wieder dritte Kraft zu werden, aber Punkte sollten zumindest drin sein.

Beitrag Freitag, 11. September 2020

Beiträge: 244
Die Strecke ist Ferrari bekannter als jede andere Strecke, die kennen jeden Zentimeter. Deshalb bin ich nicht überrascht, dass Leclerc relativ oben steht. Sein Teamkollege sieht allerdings nicht so gut aus, könnte wieder Punktlos enden, aber es gibt ja noch zwei weitere Sessions.
Bis kommende Saison wird sich Ferrari berappelt haben, ich bin mir ganz Sicher, dass sie kommende Saison wieder um Podien kämpfen werden.

Die Strecke ist wahnsinnig schnell, die Onboardaufnahem beeindruckend. Mal sehen was die Reifen dazu sagen.

Beitrag Freitag, 11. September 2020

Beiträge: 22093
Naja freies Training, da würde ich nix überbewerten.

Die Racing Point haben irgendwas getestet mit Flowbizzfarbe und waren beide weit hinten. Dürfte klar sein, dass die eigentlich weiter vorne sind.

Hamilton fuhr auch nur mit Standgas.

Allerdings wird mit sehr viel Abtrieb gefahren. Das dürfte Ferrari entgegenkommen. Punkte sind sicherlich drin.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Freitag, 11. September 2020

Beiträge: 41914
formelchen hat geschrieben:
Wenigstens hat Mercedes das Safety Car ferrarirot lackiert. Das heißt die Chancen auf ein in Führung liegendes rotes Auto am Wochenende sind relativ hoch.

Ferrari kann das sogar sicherstellen, indem Leclerc einfach nochmal eins auslöst.


Oder Vettel dreht sich wieder und bleibt im Kies stecken.

Beitrag Freitag, 11. September 2020

Beiträge: 22093
MichaelZ hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Wenigstens hat Mercedes das Safety Car ferrarirot lackiert. Das heißt die Chancen auf ein in Führung liegendes rotes Auto am Wochenende sind relativ hoch.

Ferrari kann das sogar sicherstellen, indem Leclerc einfach nochmal eins auslöst.


Oder Vettel dreht sich wieder und bleibt im Kies stecken.


Soweit ich das eben im freien Tairning gesehen habe, übt der Leclerc schon fleißig Dreher.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Freitag, 11. September 2020

Beiträge: 679
formelchen hat geschrieben:
Soweit ich das eben im freien Tairning gesehen habe, übt der Leclerc schon fleißig Dreher.


Dein Held auch! :lol:

Beitrag Freitag, 11. September 2020

Beiträge: 8919
formelchen hat geschrieben:
Wenigstens hat Mercedes das Safety Car ferrarirot lackiert. Das heißt die Chancen auf ein in Führung liegendes rotes Auto am Wochenende sind relativ hoch.
Ferrari kann das sogar sicherstellen, indem Leclerc einfach nochmal eins auslöst.

Selten dämliche Aussage... Dir ist schon klar dass das für Leclerc auch nicht ganz so glimpflich hätte ausgehen können...?

Beitrag Freitag, 11. September 2020

Beiträge: 22093
Mav05 hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Wenigstens hat Mercedes das Safety Car ferrarirot lackiert. Das heißt die Chancen auf ein in Führung liegendes rotes Auto am Wochenende sind relativ hoch.
Ferrari kann das sogar sicherstellen, indem Leclerc einfach nochmal eins auslöst.

Selten dämliche Aussage... Dir ist schon klar dass das für Leclerc auch nicht ganz so glimpflich hätte ausgehen können...?


Was hat das jetzt mit der Ferrari Performance zu tun??

War doch sein eigener Fehler.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Freitag, 11. September 2020

Beiträge: 8919
Denk nochmal nach - vielleicht kommst Du ja noch selber drauf...

Beitrag Freitag, 11. September 2020

Beiträge: 22093
Mav05 hat geschrieben:
Denk nochmal nach - vielleicht kommst Du ja noch selber drauf...


Ich weiß nicht was du meinst.

Vielleicht dass ich direkt nach dem Rennen von einem Defekt ausging und Ferrari Vorwürfe gemacht habe.

Aber dann stellte sich ja heraus, dass es ein Fahrfehler war.

Lustig aber dass du nur Leclerc schreibst, denn es ging schließlich nur etwas an Vettels Auto kaputt, was böse hätte enden können. Aber das Menschenleben von Vettel ist weniger wert, gell?
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Freitag, 11. September 2020

Beiträge: 22093
Milde Strafe für Perez, nur ein Startplatz nach hinten und ein Strafpunkt.

War schon etwas doof was er da heute gemacht hat, wenn man aus der Box kommt sollte man doch auf den Verkehr achten.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Freitag, 11. September 2020
L L

Beiträge: 666
formelchen hat geschrieben:
Soweit ich das eben im freien Tairning gesehen habe, übt der Leclerc schon fleißig Dreher.

Soweit ich das im Qualifying der F2 gesehen habe, übt der Mick auch schon fleißig Dreher.

Beitrag Samstag, 12. September 2020

Beiträge: 8919
formelchen hat geschrieben:
Lustig aber dass du nur Leclerc schreibst, denn es ging schließlich nur etwas an Vettels Auto kaputt, was böse hätte enden können. Aber das Menschenleben von Vettel ist weniger wert, gell?

Du bist ein Trottel! Wo bitte ging es um Vettel wenn Du in den Raum stellst dass "Leclerc einfach nochmal eine auslösen könnte" und ich Dich dezent darauf hinweise dass das vielleicht nicht so spaßig ist weil es auch schlimmer hätte ausgehen können...?

Beitrag Samstag, 12. September 2020

Beiträge: 22093
Mav05 hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Lustig aber dass du nur Leclerc schreibst, denn es ging schließlich nur etwas an Vettels Auto kaputt, was böse hätte enden können. Aber das Menschenleben von Vettel ist weniger wert, gell?

Du bist ein Trottel! Wo bitte ging es um Vettel wenn Du in den Raum stellst dass "Leclerc einfach nochmal eine auslösen könnte" und ich Dich dezent darauf hinweise dass das vielleicht nicht so spaßig ist weil es auch schlimmer hätte ausgehen können...?


Na dann muss der Leclerc halt vernünftig fahren.

Und tu mal nicht so, als hättest du solchs Sprüche noch nie gebracht.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag, 12. September 2020

Beiträge: 41914
formelchen hat geschrieben:
Soweit ich das eben im freien Tairning gesehen habe, übt der Leclerc schon fleißig Dreher.


Eigentor, siehe Vettel...

Beitrag Samstag, 12. September 2020

Beiträge: 22093
MichaelZ hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Soweit ich das eben im freien Tairning gesehen habe, übt der Leclerc schon fleißig Dreher.


Eigentor, siehe Vettel...


Nix anderes als wir schon in Monza gesehen haben von beiden Fahrern. Das Heck der Kiste scheint sehr instabil zu sein und nicht nur Seb hat seine Probleme damit. Leclerc hat das Auto ja in Monza gleich 2 mal neben die Strecke befördert.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag, 12. September 2020

Beiträge: 2128
Schrubb Schrubb,das Auto liegt hier eigentlich recht gut und hat keine Schwierigkeiten mit dem Heck da der Anpressdruck weitaus höher ist, von daher blanker Unsinn dein Geschreibsel.
Übrigens, Lecerc P5, Vettel P 14, sicher haben sie wieder das Auto vom heiligen Sebastian sabotiert....such schon mal nen neuen Schrubber....am alten sind keine Borschten mehr....

Beitrag Samstag, 12. September 2020

Beiträge: 71
Nach zwei Tagen Mugello muss ich sagen, es macht richtig Spaß hier, Formel1 zu sehen. Auf dieser Strecke wird eben mal nicht jeder Fehler durch endlose und asphaltierte Auslaufzonen verziehen. Mal sehen, ob man auch wirklich überholen kann auf der Strecke, die Nachwuchsserien zeigten zumindest, dass es nicht so unmöglich ist wie prognostiziert.

Nächste

Zurück zu Allgemein

Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video