Foren-Übersicht / Formel 1 / Allgemein

katar-GP 2021

Das Formel 1 Forum - Gerüchte, Meinungen, Tests & Rennen.
Beitrag Sonntag, 21. November 2021

Beiträge: 10111
Das Zeichen für ein sich langsam bewegendes Fahrzeug ist die weiße Flagge, nicht je nach Belieben und in Abhängigkeit wer gerade ums Eck kommt ein halbherzig geschwenktes Doppel-Gelb...
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Sonntag, 21. November 2021

Beiträge: 9234
ist doch egal was der Grund ist und ob die Flagge falsch ist - sie war da und das ist alles was zählt.

aber guter Start heute von Max, grausam von Bottas, insgesamt ein gutes Rennen
GO Lewis

Beitrag Sonntag, 21. November 2021

Beiträge: 1195
Mav05 hat geschrieben:
Das Zeichen für ein sich langsam bewegendes Fahrzeug ist die weiße Flagge, nicht je nach Belieben und in Abhängigkeit wer gerade ums Eck kommt ein halbherzig geschwenktes Doppel-Gelb...


Nur noch peinlich! Wenn dein Held einen glasklaren Fehler macht, dann ist immer noch ein anderer mitverantwortlich.
PEINLICH!
-----------

Großartige Vorstellung von Alonso. Der RB-Doktor hat sich noch vor dem Rennen ausgemalt, wie ALO den HAM in den ersten Runden aufhalten wird, Ende vom Lied: Alonso kommt vor Perez ins Ziel, ich hab mich riesig gefreut.


So, ab nach Saudi Arabien, dort wird Mercedes sein Power-Motor von Brasilien einsetzten, so Wolf - Sieht gut aus für MER und HAM.
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Sonntag, 21. November 2021

Beiträge: 24210
Glückwunsch Hamilton, war heute ein Kinderspiel für ihn.

Die Strafe für Max war leider gerechtfertigt, allerdings hat sich die Rennleitung da nicht mit Ruhm bekleckert weil das gelb auf dem Display wohl nicht gezeigt wurde. Also war das schon verwirrend für die Fahrer. Aber Flagge ist Flagge und am Ende zählen leider nunmal die Flaggen, denn die Technik kann ja auch immer mal ausfallen.

Max hat wirklich einen tollen Start hingelegt und war ruckzuck wieder auf P2. Hat ihm die Strafe am Ende Punkte gekostet??? Ich denke nicht, mit dem Sieg wäre es heute sowieso schwer geworden. Startplatz 2 war im Dreck, er wäre also am Start wohl nicht an Lewis vorbeigekommen. Und der Mercedes war auch hier etwas besser.

Alonso mit P3 wirklich brillant, tolle Leistung und tolles Wochenende von ihm! Habe mich sehr für ihn gefreut. Ocon ebenfalls mit guten Punkten, war ein schöner Tag für Alpine.

Warum man Perez noch einmal reingeholt hat verstehe ich allerdings nicht. Der zweite Stopp war in meinen Augen unnötig, er wäre wohl locker auf P3 geblieben.

Bottas mit einem guten Rennen und wieder einmal richtig Pech. Er kann einem schon leid tun, immer erwischt es ihn....

Stroll heute wirklich stark. Vettel hatte am Start sehr viel Pech, sein Rennen war dann aber auch gut. Er hat sich von P17 wieder auf P10 nach vorne gekämpft.

Norris und Gasly stark, Ferrari hat heute ein wenig geschwächelt.

Die Reifenplatzer bei Williams und Bottas zeigen dass Pirelli die Lage nicht so richtig im Griff hat. Vor allem verrückt dass die harten Reifen platzen, gerade diese sollten doch viel aushalten.

Alles in allem war diese Strecke und das Rennen bestenfalls Durchschnitt. Layout und TV-Bilder ähnelten sehr Bahrain. Von mir aus können sie Katar wieder streichen, ein Rennen das keiner braucht. Nix neues, nix spezielles.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 21. November 2021

Beiträge: 110
Mav05 hat geschrieben:
Wahrscheinlich wird Mercedes bei Bottas den 17. und 18. Motor verbauen, Hamilton ist dann in Saudi-Arabien dran...
Und dann gibt es hier "Fachjournalisten" die sich ihrer Objektivität rühmen und erzählen wie überlegen der RedBull doch das ganze Jahr ist.


Nichts für ungut aber wer hier vom 17. und 18 Motor faselt ,sollte andere aber nicht wegen fehlender Objektivität angehen . Selbst wenn Hamilton in Saudi Arabien den Motor wechselt , ich habe noch nirgends gelesen ,das Red Bull bei Max das nicht auch tun könnte - Übrigens mit den genau gleichen Konsequenzen wie bei Mercedes

Beitrag Sonntag, 21. November 2021

Beiträge: 10111
LotusJPS hat geschrieben:
Nichts für ungut aber wer hier vom 17. und 18 Motor faselt ,sollte andere aber nicht wegen fehlender Objektivität angehen . Selbst wenn Hamilton in Saudi Arabien den Motor wechselt , ich habe noch nirgends gelesen ,das Red Bull bei Max das nicht auch tun könnte - Übrigens mit den genau gleichen Konsequenzen wie bei Mercedes

Nichts für ungut aber wer das unvoreingenommen gelesen hat wusste dass der Motor Nr.17/18 zynisch überzogen war... Und nein, es ist nicht verboten - aber es ist eine ziemlich unverschämte Ausnutzung des Reglements - und das sehen ja wohl einige andere auch ziemlich kritisch! Außerdem gings in dem Zusammenhang darum dass Micha nicht müde wird hier jede Woche aufs Neue runterzubeten wie überlegen der RB doch wäre...
Und nein - RedBull konnte das bei Max nicht machen - weil das Konzept des HONDA offenbar vorsieht regulär mit 3 Motoren 22 Rennen am Limit zu fahren und nicht mal einfach so "hochgedreht" werden kann...
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Sonntag, 21. November 2021

Beiträge: 9234
Man muß aber auch mal festhalten, daß Lewis zwar einen Verbrenner mehr als Max benötigt hat, aber bei allem anderen am oder unterm Limit liegt. Turbo, MGU-K, MGU-H, Batterie, Auspuff, elektronik, über all hat Lewis weniger als Max benötigt. Lewis ist bei einem der 7 limitieren Teile übern Limit, Max dagegen bei 6....
GO Lewis

Beitrag Sonntag, 21. November 2021

Beiträge: 10111
automatix hat geschrieben:
Man muß aber auch mal festhalten, daß Lewis zwar einen Verbrenner mehr als Max benötigt hat, aber bei allem anderen am oder unterm Limit liegt. Turbo, MGU-K, MGU-H, Batterie, Auspuff, elektronik, über all hat Lewis weniger als Max benötigt. Lewis ist bei einem der 7 limitieren Teile übern Limit, Max dagegen bei 6....

Ach komm schon - das ist doch jetzt kindisch... Erstens hätte Max gar keinen über dem Limit gebraucht wenn Lewis dabei nicht tatkräftig mitgeholfen hätte... Und zweitens - ja, RB hat konsequent einmal komplett durchgewechselt (keine Ahnung ob die mit den Anbauteilen sonst durchgekommen wären...) während Mercedes ja auf der einen Seite die taktischen ICE-Wechsel wollte, auf der anderen Seite die Startplatzstrafen minimieren wollte! Das jetzt auch noch als große Tugend darstellen zu wollen hat schon was...
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Sonntag, 21. November 2021

Beiträge: 36
Eine Galavorstellung der beiden WM-Kontrahenten. Allerdings hat sich Verstappen den Flügel selbst beschädigt. Da wäre vielleicht mehr drin gewesen.

Hamilton hatte die Kontrolle und Verstappen marschierte durch, als wäre keiner vor ihm. Hab keinen großen Unterschied zum Rennen in Brasilien gesehen, als Hamilton von Platz 10 durchmarschierte. Mit dem Unterschied, dass er einen frischen Motor hatte und Verstappen zum Schluss überholte.
Wie eng Vertsappen die ersten kurven fahren konnte, war schon beeindruckend, da zeigte sich, welchen großen Abtrieb das Auto hat -

ansonsten war es ziemlich eintönig.

Beitrag Montag, 22. November 2021

Beiträge: 43996
formelchen hat geschrieben:

Der Vergleich Perez/Bottas spricht dann aber wieder dagegen.


Warst du nicht der, der zu Beginn der Saison Vettels peinlichen Leistungen damit schön geredet hat, dass der Wechsel der Teams diese Jahr besonders schwierig ist? Gilt das für Pérez nicht?

Der Vergleich hinkt daher.

Beitrag Montag, 22. November 2021

Beiträge: 43996
Mav05 hat geschrieben:
Das Zeichen für ein sich langsam bewegendes Fahrzeug ist die weiße Flagge, nicht je nach Belieben und in Abhängigkeit wer gerade ums Eck kommt ein halbherzig geschwenktes Doppel-Gelb...


Kürz doch einfach ab. Verstappen ist unfehlbar, steht auf deinen Postern. Also darf er alles, was er will.

Die Regel ist eindeutig. Doppelt-gelb ist doppelt-gelb. Wenn das dein Mäxchen nicht versteht, sollte er wieder im Kart anfangen.

Schade, was aus einem wirklich mal vernünftigen User geworden ist. Du bist ja nicht mehr nur schlimmer als formelchen, das ist ja gar kein Vergleich mehr.

Beitrag Montag, 22. November 2021

Beiträge: 43996
Mav05 hat geschrieben:
Außerdem gings in dem Zusammenhang darum dass Micha nicht müde wird hier jede Woche aufs Neue runterzubeten wie überlegen der RB doch wäre...


Ich habe geschrieben, dass Red Bull unterm Strich das bessere Auto war. Von überlegen war höchstens auf einzelnen Strecken die Rede. Und das gilt aber auch für Mercedes auf einzelnen Strecken. Wer sich nicht ganz lächerlich machen will, sollte wenigstens lesen...

Beitrag Montag, 22. November 2021

Beiträge: 10111
MichaelZ hat geschrieben:
Kürz doch einfach ab. Verstappen ist unfehlbar, steht auf deinen Postern. Also darf er alles, was er will.
Die Regel ist eindeutig. Doppelt-gelb ist doppelt-gelb. Wenn das dein Mäxchen nicht versteht, sollte er wieder im Kart anfangen.
Schade, was aus einem wirklich mal vernünftigen User geworden ist. Du bist ja nicht mehr nur schlimmer als formelchen, das ist ja gar kein Vergleich mehr.

Die Diskussion ging nicht um das Vergehen an sich - das sollte man wohl bestrafen. Es ging darum dass das Vorgehen der FIA halt nicht richtig war - und man das nun mal auch bei der Bestrafung berücksichtigen sollte. Ist halt dämlich wenn man einem keine Flagge zeigt, dem anderen eine die er nicht sehen kann und beim letzten dann auf einmal Doppel-Gelb...

MichaelZ hat geschrieben:
Ich habe geschrieben, dass Red Bull unterm Strich das bessere Auto war. Von überlegen war höchstens auf einzelnen Strecken die Rede. Und das gilt aber auch für Mercedes auf einzelnen Strecken. Wer sich nicht ganz lächerlich machen will, sollte wenigstens lesen...

Das kannst Du ja gerne so sehen - aber meine Frage WARUM Du das so siehst hast Du mir halt nie beantwortet. Ich hab Dir meine subjektive Einschätzung geschrieben und bin gerne bereit darüber zu diskutieren...
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Montag, 22. November 2021

Beiträge: 55
MichaelZ hat geschrieben:
Mav05 hat geschrieben:
...............
Du bist ja nicht mehr nur schlimmer als formelchen, das ist ja gar kein Vergleich mehr.
Ich möchte das mit "formelchen" mal offiziell LOBEN.
Als ich hier anfing, wurde sogar ein "Ignorier" Beitrag aufgemacht.
Und heute ist er ein "toller" Gesprächspartner !!

Beitrag Dienstag, 23. November 2021

Beiträge: 110
Mav05 hat geschrieben:
LotusJPS hat geschrieben:
Nichts für ungut aber wer hier vom 17. und 18 Motor faselt ,sollte andere aber nicht wegen fehlender Objektivität angehen . Selbst wenn Hamilton in Saudi Arabien den Motor wechselt , ich habe noch nirgends gelesen ,das Red Bull bei Max das nicht auch tun könnte - Übrigens mit den genau gleichen Konsequenzen wie bei Mercedes

Nichts für ungut aber wer das unvoreingenommen gelesen hat wusste dass der Motor Nr.17/18 zynisch überzogen war... Und nein, es ist nicht verboten - aber es ist eine ziemlich unverschämte Ausnutzung des Reglements - und das sehen ja wohl einige andere auch ziemlich kritisch! Außerdem gings in dem Zusammenhang darum dass Micha nicht müde wird hier jede Woche aufs Neue runterzubeten wie überlegen der RB doch wäre...
Und nein - RedBull konnte das bei Max nicht machen - weil das Konzept des HONDA offenbar vorsieht regulär mit 3 Motoren 22 Rennen am Limit zu fahren und nicht mal einfach so "hochgedreht" werden kann...


Mach dich mal wieder locker . "Unverschämte Ausnutzung des Regelwerkes " - als wenn auch nur eines der Teams die möglichktien des Regelwerkes nicht bis auf des Messers Schneide ausnutzen würde , insbesondere auch Red Bull. . Wenn Honda ihren Motoren einen Drehzahlbegrenzer einbaut damit die dreimal die Welt umrunden können,dann ist das ihre Strategie . Wenn die so nicht aufgeht ,dann ist das deren Schuld und nicht die der Mitbewerber . Vielleicht ,und ich sage wohlgemerkt vielleicht , ist es ja auch einfach nur so ,das man einfach nicht genug in der Hose hat um zu riskieren , die Strafe für einen Motorwechsel zu riskieren . Ich finde diese komplette ECO- *böses Wort* eh Blödsinn und meiner Meinung nach hat das mit Rennsport in der Königsklasse soviel zu tun wie Alice Schwarzer mit Miss Deutschland abr es ist nun mal so wie es aktuell ist und damit muss man sich halt arangieren ,wenn man mitspielen will . Aber wie gesagt ,wenn Red Bull und seine FanGemeinde meint ,das Mercedes einen Vorteil durch die Motorwechsel ausserhalb "der Reihe" hat , dann haben die Bullen ja durchaus die Möglichkeit auch den Motor zu wechseln und sich im Mittelfeld der Startaufstellung einzufinden . Was die "unverschämte Ausnutzung des Regelwerkes " betrifft ,erinnere ich mal an die Spielchen ,was die schnellste Runde betrifft . Da spielt ja wohl jedes Team mit

Beitrag Dienstag, 23. November 2021

Beiträge: 10111
LotusJPS hat geschrieben:
...

Ich bin beeindruckt von Deiner neu entdeckten Liebe zu Deinen früheren Erzfeinden... Hat Dir etwa der Toto in Ungarn gesteckt dass inzwischen das Schumacher-Porträt nicht mehr in seinem Büro hängt...?
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Mittwoch, 24. November 2021

Beiträge: 24210
Ich stimme Lotus da zu. Die Regeln und für alle gleich, Red Bull hätte es auch so machen können. Jetzt ist es wohl zu spät dafür bei nur noch 2 ausstehenden Rennen.

Jedenfalls hat Mercedes nichts verbotenes getan mit den Motorwechseln, auch wenn es natürlich nicht dem Geiste des Reglements entspricht, sind die Wechsel legal und klar geregelt.

Mav05 hat geschrieben:
LotusJPS hat geschrieben:
...

Ich bin beeindruckt von Deiner neu entdeckten Liebe zu Deinen früheren Erzfeinden... Hat Dir etwa der Toto in Ungarn gesteckt dass inzwischen das Schumacher-Porträt nicht mehr in seinem Büro hängt...?


Wundert mich auch, kann mich noch gut erinnern wie er vor 9-10 Jahren gegen Mercedes gepöbelt hat. Aber damals fuhr ja noch sein Feindbild dort und das andere Feindbild war Teamchef.

Auch Hamiltons Wechsel zu Mercedes wurde im Winter 2012/2013 als dummer Fehler bezeichnet. :lol:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mittwoch, 24. November 2021

Beiträge: 1209
Für uns Japaner hat es auch was mit "Ehre" zu tun, das man das Reglement nicht ausreizt indem man "einfach mal so" einen neuen Motor einbaut nur um den hochzudrehen um das Rennen zu gewinnen.
Bei uns ins Japan wird es gerade so gesehen, das wenn Hamilton wirklich Weltmeister werden wird, es nur dazu kam weil Mercedes seine Ehre verloren hat und sich nicht dem geist des Reglements verschrieben hat.

Beitrag Mittwoch, 24. November 2021

Beiträge: 1195
Mina hat geschrieben:
Für uns Japaner hat es auch was mit "Ehre" zu tun, das man das Reglement nicht ausreizt indem man "einfach mal so" einen neuen Motor einbaut nur um den hochzudrehen um das Rennen zu gewinnen.

Bei uns ins Japan wird es gerade so gesehen, das wenn Hamilton wirklich Weltmeister werden wird, es nur dazu kam weil Mercedes seine Ehre verloren hat und sich nicht dem geist des Reglements verschrieben hat.


Dann frag mal bei euch in Japan folgendes:

War es im Geiste des Reglements, als Toro Rosso das Versuchskaninchen für RB spielte und eine Honda-PU nach der anderen verheizte, nur damit RB eine bessere Ausgangsposition bekommt?
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Mittwoch, 24. November 2021

Beiträge: 1209
Es wurde von Anfang an so kommuniziert, das Honda um Leistung zu finden, mehrere Motoren brauchen wird um auf das Niveau der anderen 3 Hersteller zu kommen.

Es ist also was völlig anderes als wenn man einen Motor einbaut, um sich einen Vorteil im Kampf um die WM zu verschaffen.

Beitrag Donnerstag, 25. November 2021

Beiträge: 490
Ich hab es ja bereits mal gesagt, in der aktuellen Zusammensetzung des Grids ist die Startplatzstrafe bei Motorenwechsel unsinnig, eine Punktestrafe wäre meines Erachtens deutlich effektiver. Das würde gleichzeitig die Unsitte unterbinden, dass wenn ein Topfahrer durch Zufall in Q1 ausscheidet, er gleich das halbe Auto tauscht weil ob man von 16 oder 20 startet, ist bei dem Grid eh egal. Eine Punktestrafe würde jedes Team gleich treffen, über die 5-Plätze-Strafe lachen die Topteams doch in den meisten Fällen nur.

Beitrag Donnerstag, 25. November 2021

Beiträge: 24210
Mina hat geschrieben:
Für uns Japaner hat es auch was mit "Ehre" zu tun, das man das Reglement nicht ausreizt indem man "einfach mal so" einen neuen Motor einbaut nur um den hochzudrehen um das Rennen zu gewinnen.
Bei uns ins Japan wird es gerade so gesehen, das wenn Hamilton wirklich Weltmeister werden wird, es nur dazu kam weil Mercedes seine Ehre verloren hat und sich nicht dem geist des Reglements verschrieben hat.


Das ist zwar ehrenwert dass die Japaner so sind, aber in einem Sport wie der F1 kommt man mit dieser Einstellung nunmal nicht weit.

Das haben wir ja auch am Beispiel Toyota gesehen. Man wollte es unbedingt ganz alleine schaffen und hat alles von Grund auf selbst aufgebaut, statt ein bestehendes Team zu kaufen (wie Renault, Mercedes und BMW). Was daraus wurde wissen wir ja. Man hatte jahrelang eines der höchsten Budgets aller Teams, aber mehr als ein paar Podesrplätze hat man nie erreicht.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Donnerstag, 25. November 2021

Beiträge: 24210
Bananenflanke hat geschrieben:
Ich hab es ja bereits mal gesagt, in der aktuellen Zusammensetzung des Grids ist die Startplatzstrafe bei Motorenwechsel unsinnig, eine Punktestrafe wäre meines Erachtens deutlich effektiver. Das würde gleichzeitig die Unsitte unterbinden, dass wenn ein Topfahrer durch Zufall in Q1 ausscheidet, er gleich das halbe Auto tauscht weil ob man von 16 oder 20 startet, ist bei dem Grid eh egal. Eine Punktestrafe würde jedes Team gleich treffen, über die 5-Plätze-Strafe lachen die Topteams doch in den meisten Fällen nur.


Stimmt. Vor allem treffen diese Strafen die Topteams viel weniger als Teams im Mittelfeld. Wir sehen ja, dass Hamilton oder Verstappen es selbst von ganz hinten noch auf das Podium schaffen. Wenn aber ein Alpine oder Alfa 5 Plätze nach hinten muss, wird es mit Punkten schon schwer.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Donnerstag, 25. November 2021

Beiträge: 77
Mina hat geschrieben:
Für uns Japaner hat es auch was mit "Ehre" zu tun, das man das Reglement nicht ausreizt indem man "einfach mal so" einen neuen Motor einbaut nur um den hochzudrehen um das Rennen zu gewinnen.
Bei uns ins Japan wird es gerade so gesehen, das wenn Hamilton wirklich Weltmeister werden wird, es nur dazu kam weil Mercedes seine Ehre verloren hat und sich nicht dem geist des Reglements verschrieben hat.


Dann sag uns doch mal, als wie ehrenvoll die Japaner die Aktion vom Verstappen in Interlagos gegen Hamilton gesehen haben.

Beitrag Donnerstag, 25. November 2021

Beiträge: 10111
pilimen hat geschrieben:
Dann sag uns doch mal, als wie ehrenvoll die Japaner die Aktion vom Verstappen in Interlagos gegen Hamilton gesehen haben.

Mit Sicherheit ehrenvoller als die von Lewis in Silverstone...
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemein