Foren-Übersicht / Formel 1 / Allgemein

Brasilien-GP 2018

Das Formel 1 Forum - Gerüchte, Meinungen, Tests & Rennen.
Beitrag Di Nov 06, 2018 3:47 pm

Beiträge: 37460
Es geht weiter. Tendenz derzeit wieder eher trockenes Rennen, Quali eventuell nass. Schade, so ein Regenrennen à la 2003 wärs mal wieder...

Beitrag So Nov 11, 2018 1:59 am

Beiträge: 17239
Hamilton gleich mit zwei gefährlichen Aktionen die beide unbestraft blieben....obwohl Vettel für das gleiche Vergehen in Österreich bestraft wurde....

Das zeigt wie sehr mit Zweierlei Maß gemessen wird. :roll: :roll:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag So Nov 11, 2018 10:28 am

Beiträge: 8004
Sirotkin war nicht auf einer schnellen Runde, als kann er ihn nicht behindern - und Kimi hat er nicht behindert.
GO Lewis

Beitrag So Nov 11, 2018 10:32 am

Beiträge: 731
formelchen hat geschrieben:
Hamilton gleich mit zwei gefährlichen Aktionen die beide unbestraft blieben....obwohl Vettel für das gleiche Vergehen in Österreich bestraft wurde....

Das zeigt wie sehr mit Zweierlei Maß gemessen wird. :roll: :roll:


Nee zeigt es nicht, es zeigt lediglich das einige Foristen nicht durchblicken....
Klar das du auf den Wasser-Danner Zug aufspringst. RTL bildet eben....

Beitrag So Nov 11, 2018 11:50 am

Beiträge: 17239
automatix hat geschrieben:
Sirotkin war nicht auf einer schnellen Runde, als kann er ihn nicht behindern - und Kimi hat er nicht behindert.


Natürlich hat er Kimi behindert. Kimi musste ja nach links ausweichen. War mindestens so wie die Situation Vettel/Sainz in Österreich.

Und die Sache mit Sirotkin war auch sehr gefährlich, Outlap hin oder her. Dann stellt sich Hammie auch noch nach dem Quali hin und sagt Sirotkin sei respektlos, nur weil er es gewagt hat den heiligen Jesus auf der Outlap zu überholen.

Villeneuve sieht es auch so:

Das war richtig angsteinflößend! Dafür sollte es eine Strafe geben, denn das war verdammt gefährlich. Es spielt keine Rolle, ob der andere Fahrer auf einer Qualifyingrunde war oder nicht. Du sollst da nicht beurteilen, ob jemand auf einer fliegenden Runde ist oder nicht. Jemand kommt schnell an und dann musst du aus dem Weg, und nichts anderes. Und das war extrem, das Gefährlichste was wir gesehen haben.

Es war gefährlich. So viele Fahrer haben schon versucht Platz zu machen, es nicht geschafft und wurden bestraft. Es spielt keine Rolle, ob du es versucht hast oder nicht. Der Fehler ist passiert. Es muss für jeden dasselbe gelten, aber so ist es nicht. Und das ist frustrierend.


Die WM ist teilweise schon echt geschoben durch solche Entscheidungen. Will nicht sagen dass Hamilton unverdient WM ist, keinesfalls.

Aber dies ist mal wieder ein eindeutiger Beweis dass Hammie immer wieder ohne Strafe davonkommt, wie auch schon in Hockenheim.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag So Nov 11, 2018 1:08 pm

Beiträge: 731
Nö, Kimi hätte einfach Ideallinie fahren sollen und auch können, denn die hat Hamilton frei gemacht. Mehr kann man wohl nicht erwarten, Hamilton kann ja nicht ahnen, das Kimi in diesem Moment nicht die Ideallinie fährt. Und was Ville da erzählt ist einfach Unsinn. Natürlich spielt es eine Rolle ob es sich um eine Outlap oder um eine gezeitete Runde handelt. Eine Strafe gibt es nur, wenn einem Fahrer ein Nachteil entsteht, und das war weder bei Kimi und schon gar nicht bei Sirotkin der Fall. Aber dir ist ja jedes Mittel recht um gegen Hamilton zu hetzen, genau wie die beiden RTL Komiker.

Beitrag So Nov 11, 2018 2:41 pm

Beiträge: 2420
Kalamati hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Hamilton gleich mit zwei gefährlichen Aktionen die beide unbestraft blieben....obwohl Vettel für das gleiche Vergehen in Österreich bestraft wurde....

Das zeigt wie sehr mit Zweierlei Maß gemessen wird. :roll: :roll:


Nee zeigt es nicht, es zeigt lediglich das einige Foristen nicht durchblicken....
Klar das du auf den Wasser-Danner Zug aufspringst. RTL bildet eben....


Dat förmchen musst du verstehen, der ist natürlich zu tiefst frustriert, dass Seb die WM in den Sand gesetzt hat.

Jetzt holt der Lewis auch noch Pole und das in Brasilien... Wahhhhhhnsin, ich bin wirklich überrascht. Ich dachte der Jung setzt sich sich jetzt zu Ruhe und relaxt ein wenig.


82 Pole- Wahnsinn, die wird keiner in den kommenden 10-15 Jahren knacken können.

-------

Und Seb bekommt zum x-ten mal eine Strafe verpasst... :lol:
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag So Nov 11, 2018 4:26 pm

Beiträge: 37460
Ich hoffe es regnet heute. Im Trockenen sehe ich weiterhin Vettel als Favoriten, trotz des Fehlers gestern.

Beitrag So Nov 11, 2018 9:03 pm

Beiträge: 8004
MichaelZ hat geschrieben:
Ich hoffe es regnet heute. Im Trockenen sehe ich weiterhin Vettel als Favoriten, trotz des Fehlers gestern.

naja, fast....
GO Lewis

Beitrag So Nov 11, 2018 9:09 pm

Beiträge: 731
Ist Vettel mitgefahren?

Beitrag So Nov 11, 2018 9:33 pm

Beiträge: 2420
Auch Mercedes bleibt weiterhin Weltmeister- Dieses Team ist NICHT zu knacken 81 Punkte Vorsprung auf Seb hat Lewis und Mercedes 67 Punkte auf Ferrari.


Wie war das nochmal, Mercedes ist auf dem absteigenden Ast? Wenn ich mich nicht täusche, war der Abstand letztes Jahr geringer

Während Seb, der Reifenmeister, zweimal zur Box fahren muss, kommt Lewis, der angeblich keine Ahnung vom Reifenmagement hat 27 Sekunden vor Seb ins Ziel. Was für eine Schmach für Vettel und Ferrari- Wo bleibt Experte Förmchen und sein Gelächter? :lol:

---------
Also Leute, kommendes Jahr geht das ganze Spiel von neuem los und Lewis wird wieder WM
Dass Verstappen nicht WM wird, ist auch klar, die Szene von heute gegen Ocon zeigt, dass Verstappen immer noch nicht versteht, dass WM zu werden nicht nur heißt, schnell zu fahren. Statt dem Ocon mehr Platz zu lassen, weil rechts von Ocon der gelbe Kerb liegt, zieht der einfach stur nach rechts... Pech gehabt, kann ich nur sagen.
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag So Nov 11, 2018 9:45 pm

Beiträge: 7247
Was für ein grenzenloser Blödsinn... Der Idi'ot hätte in dem Moment gar nicht mehr daneben sein dürfen!
Aber ist schon bezeichnend wenn die bei Mercedes jetzt schon 2 Wingmen brauchen...

Beitrag So Nov 11, 2018 10:47 pm

Beiträge: 1015
Sehe die Schuld bei 75-25 für Ocon. Allerdings hätte Verstappen sehen müssen das Ocon auf der Innenseite noch war, ja soll sich der Ocon in Luft auflösen?

Davon ab hoffe ich das es eine Strafe gibt weil der Mäxchen handgreiflich geworden ist nach dem Rennen :drink:

Beitrag So Nov 11, 2018 10:49 pm

Beiträge: 17239
Mannomann....das gibt noch viel böses Blut. Ausgerechnet der Wolff-Schützling, der 2020 Mercedes fahren will, schießt Max ab und beschert Hammie den Sieg.....

Max danach wie der Vater....

Ferrari schlecht. Bei Seb war wohl was am Auto.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag So Nov 11, 2018 11:06 pm

Beiträge: 8004
Mav05 hat geschrieben:
Was für ein grenzenloser Blödsinn... Der Idi'ot hätte in dem Moment gar nicht mehr daneben sein dürfen!
Aber ist schon bezeichnend wenn die bei Mercedes jetzt schon 2 Wingmen brauchen...


wenn der hintere schneller ist darf er sich zurückrunden, das sollte auch Max wissen. Ocon fuhr um den letzten Punkt, der gondelt da nicht hinterher, bis der Max seine Reifen aufgewärmt hat. Einen Hamilton wäre das nicht passiert, der hätte den einfach vorgelassen und wäre sein Rennen weitergefahren.
GO Lewis

Beitrag So Nov 11, 2018 11:08 pm

Beiträge: 731
formelchen hat geschrieben:
Bei Seb war wohl was am Auto.


...eher im Auto....

Beitrag So Nov 11, 2018 11:10 pm

Beiträge: 3308
Verstappen sollte mal richtig hart bestraft werden. Erst schneidet er Ocon die Kurve und dann verprügelt er ihn auch noch. Entzieht dem Holländer endlich mal die Superlizenz für diese grobe Unsportlichkeit! Bei Ide hat das damals doch auch funktioniert!
http://de.youtube.com/user/KLOKRIECHER

http://www.klokriecher.de

YES WE CAN! Hansa-Rostock-Ferrari-YouTube-Team

Beitrag So Nov 11, 2018 11:21 pm

Beiträge: 7247
Sorry, aber ein paar von Euch haben hier irgendwie einen an der Klatsche... Da hat ein ÜBERRUNDETER aktiv in die Rennentscheidung eingegriffen, und zwar nicht aus Dummheit (wie einst Jos...) sondern mit voller Absicht und absolut uneinsichtig - da fällt mir jetzt so aus dem Stehgreif gar kein Präzedenzfall ein... Jeder halbwegs normale Rennfahrer versinkt nach so einer Aktion vor Scham im Boden und Ocon stellt sich noch als Opfer hin - ich hoffe der Blödmann bekommt nie wieder ein F1-Auto...

Beitrag So Nov 11, 2018 11:23 pm

Beiträge: 2420
formelchen hat geschrieben:
Ferrari schlecht. Bei Seb war wohl was am Auto.


Ja nee, ist klar, dass Ferrari und nicht Vettel das Problem war :lol: :lol: :lol:
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag So Nov 11, 2018 11:30 pm

Beiträge: 2420
Mav05 hat geschrieben:
Sorry, aber ein paar von Euch haben hier irgendwie einen an der Klatsche... Da hat ein ÜBERRUNDETER aktiv in die Rennentscheidung eingegriffen, und zwar nicht aus Dummheit (wie einst Jos...) sondern mit voller Absicht und absolut uneinsichtig - da fällt mir jetzt so aus dem Stehgreif gar kein Präzedenzfall ein... Jeder halbwegs normale Rennfahrer versinkt nach so einer Aktion vor Scham im Boden und Ocon stellt sich noch als Opfer hin - ich hoffe der Blödmann bekommt nie wieder ein F1-Auto...


Sich für eine Beleidigung erst zu entschuldigen, ist dumm, also siehe mal zu deinen Still zu verbessern.

Für mich war Ocon nur Teilweise Schuld, weil Max -nach rechts zog, obwohl er noch gar nicht ganz vorbei war.

Überrundet hin oder her: Verstappen hätte die Kollision GANZ KLAR VERMEIDEN KÖNNEN. Er war absolut save. Rechts von Ocon war der Gelbe Kerb, da fährt keiner drüber, weil der Unterboden sofort hin ist, also blieb er so weit, wie es geht Rechts. Dass Ocon die größere Schuld traf, ist doch klar, aber wenn ich in Führung liege und einen überrundeten überhole, dann lasse ich ihm genügend Raum, das hat Max nicht gemacht. Wein dich weiter aus.
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag So Nov 11, 2018 11:53 pm

Beiträge: 7247
formel@ hat geschrieben:
Für mich war Ocon nur Teilweise Schuld, weil Max -nach rechts zog, obwohl er noch gar nicht ganz vorbei war.
...aber wenn ich in Führung liege und einen überrundeten überhole, dann lasse ich ihm genügend Raum, das hat Max nicht gemacht.

Unter normalen Umständen musst Du als Führender auch nicht erwarten dass ein Trottel auf die Idee kommt daneben mitzufahren...

Beitrag Mo Nov 12, 2018 12:46 am

Beiträge: 3308
formelchen hat geschrieben:
Mannomann....das gibt noch viel böses Blut. Ausgerechnet der Wolff-Schützling, der 2020 Mercedes fahren will, schießt Max ab und beschert Hammie den Sieg.....

Max danach wie der Vater....

Gab ja mal eine ähnliche Aktion zwischen Nelson Piquet und Eliseo Salazar in Hockenheim 1982...

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=dCPAKVm7-po
http://de.youtube.com/user/KLOKRIECHER

http://www.klokriecher.de

YES WE CAN! Hansa-Rostock-Ferrari-YouTube-Team

Beitrag Mo Nov 12, 2018 1:13 am

Beiträge: 2420
Mav05 hat geschrieben:
formel@ hat geschrieben:
Für mich war Ocon nur Teilweise Schuld, weil Max -nach rechts zog, obwohl er noch gar nicht ganz vorbei war.
...aber wenn ich in Führung liege und einen überrundeten überhole, dann lasse ich ihm genügend Raum, das hat Max nicht gemacht.

Unter normalen Umständen musst Du als Führender auch nicht erwarten dass ein Trottel auf die Idee kommt daneben mitzufahren...


Unter normalen Umständen machst du deinen Gegner nicht die Türe so zu, wie Verstappen es machte oder wie Vettel es mit Bottas in Ungarn machte. Verstappen darf sich nicht beschweren. Er kann sich beschweren, dass Ocon ihn nicht viel früher vorbei ließ, aber so, wie VER es machte, muss er sich selbst fragen, ob er alles richtig machte.
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Mo Nov 12, 2018 7:01 am

Beiträge: 7247
formel@ hat geschrieben:
Unter normalen Umständen machst du deinen Gegner nicht die Türe so zu...

Deinem GEGNER nicht - aber OCON war nicht Gegner sondern ein Überrundeter der dem Raceleader einen entsprechenden Respekt zu zeigen hat - womit sich auch Dein Vettel/Bottas-Beispiel relativiert...
Ich muss wirklich weit zurückdenken wann es solch einen Blödsinn schon mal gab - und wie gesagt, da fallen mir ein paar Leichtsinnsfehler ein für die sich die Betroffenen schnellstmöglich entschuldigt haben, aber keine so sturen Ausreden! Der Trottel gehört zurück in die Formel 4!

Beitrag Mo Nov 12, 2018 7:02 am

Beiträge: 8004
Mav05 hat geschrieben:
Sorry, aber ein paar von Euch haben hier irgendwie einen an der Klatsche... Da hat ein ÜBERRUNDETER aktiv in die Rennentscheidung eingegriffen, und zwar nicht aus Dummheit (wie einst Jos...) sondern mit voller Absicht und absolut uneinsichtig - da fällt mir jetzt so aus dem Stehgreif gar kein Präzedenzfall ein... Jeder halbwegs normale Rennfahrer versinkt nach so einer Aktion vor Scham im Boden und Ocon stellt sich noch als Opfer hin - ich hoffe der Blödmann bekommt nie wieder ein F1-Auto...


Und? Er DARF sich zurückrunden, er war vor Kurve eins so weit vor Verstappen, der wissen muß, der ist da und er war dann in der nächsten Kurve innen, Verstappen hat außen Platz ohne Ende.... (Kubica hat sich 2008 in Brasilien auch zurückgerundet, daß hätte Hamilton fast die WM gekostet, weil er dadurch den Platz an Vettel verlor). Zum Crashen gehören immer zwei, für Max war das wohl Majestätsbeleidigung, daß der da versucht, IHN zu überholen.....
GO Lewis

Nächste

Zurück zu Allgemein