Foren-Übersicht / Formel 1 / Allgemein

Belgien-GP 2020

Das Formel 1 Forum - Gerüchte, Meinungen, Tests & Rennen.
Beitrag Dienstag, 25. August 2020

Beiträge: 43418
Könnte spannend werden, wenn es wirklich regnet.

Beitrag Donnerstag, 27. August 2020

Beiträge: 23532
In Spa lief es für Mercedes ja die letzten Jahre nicht so gut....

Regenwahrscheinlichkeit am Sonntag 70%.

Klar ist Mercedes technisch definitiv der Favorit. Aber gerade bei Regen sind Überraschungen möglich, vor allem holländische. :lol:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Donnerstag, 27. August 2020

Beiträge: 43418
Ich hoffe nur, es regnet nicht wieder so stark, dass nicht gefahren wird.

Beitrag Freitag, 28. August 2020

Beiträge: 43418
Es sieht so aus als wäre Red Bull näher dran.

Beitrag Freitag, 28. August 2020

Beiträge: 23532
Der Racing Point sieht auch sehr stark aus, was jetzt aber nicht so überraschend ist.

Im FP1 haben drei Autos mit Ferrari-Antrieb gar nicht fahren können, also beide Haas und Giovinazzi. Das ist schon komisch.

Und die anderen drei Autos mit Ferrari-Motor schafften es nicht in die Top 10. Das sieht nach einer großen Klatsche aus.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Freitag, 28. August 2020

Beiträge: 43418
Kaum dürfen sie nicht mehr schummeln, sind sie wirklich hinten dran...

Beitrag Freitag, 28. August 2020

Beiträge: 353
FP2 mit Quali-Simulation sieht richtig katastrophal für Ferrari aus. Sogar hinter den Alfa Romeo zu sein, ist wirklich bitter. Einzig Regen am Sonntag kann da noch helfen.

Überraschend stark auch Renault und vor allem Ricciardo. Mercedes zumindest am Freitag bei weitem nicht so stark wie erwartet.

Beitrag Freitag, 28. August 2020

Beiträge: 23532
MichaelZ hat geschrieben:
Kaum dürfen sie nicht mehr schummeln, sind sie wirklich hinten dran...


Die FIA konnte einen eindeutigen Betrug nie nachweisen. Ich weiß, das wirst du in diesem Leben nicht mehr begreifen, aber vielleicht liest du dir ja doch nochmal irgendwann die offiziellen FIA Aussagen zum Thema durch.

Unabhängig davon war es natürlich dumm von Ferrari, bei der Entwicklung andere Gebiete zu vernachlässigen und keinen Plan B zu haben für diesen Fall, dass die FIA Schlupflöcher schließt und den Ferrari-Trick unterbindet.

Da Ferrari damit mindestens auch noch 2021 kämpfen muss, sollte ein Vettel auch nicht allzu traurig über die Trennung von Ferrari sein. Ferrari wird 2021 auch nicht um die WM fahren.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Freitag, 28. August 2020

Beiträge: 1025
formelchen hat geschrieben:
Die FIA konnte einen eindeutigen Betrug nie nachweisen. Ich weiß, das wirst du in diesem Leben nicht mehr begreifen, aber vielleicht liest du dir ja doch nochmal irgendwann die offiziellen FIA Aussagen zum Thema durch.

Wir brauchen auch keine Beweise, denn Binotto hat freiwillig erklärt, warum sie letztes Jahr noch so schnell waren und jetzt so lahm sind: Weil ihre PU letztes Jahr nicht dem Reglement entsprach - also haben sie die FIA und anderen Teams beschissen.

formelchen hat geschrieben:
Da Ferrari damit mindestens auch noch 2021 kämpfen muss, sollte ein Vettel auch nicht allzu traurig über die Trennung von Ferrari sein. Ferrari wird 2021 auch nicht um die WM fahren.


VET auch nicht! :-P
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Freitag, 28. August 2020

Beiträge: 1786
formel-at hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Die FIA konnte einen eindeutigen Betrug nie nachweisen. Ich weiß, das wirst du in diesem Leben nicht mehr begreifen, aber vielleicht liest du dir ja doch nochmal irgendwann die offiziellen FIA Aussagen zum Thema durch.

Wir brauchen auch keine Beweise, denn Binotto hat freiwillig erklärt, warum sie letztes Jahr noch so schnell waren und jetzt so lahm sind: Weil ihre PU letztes Jahr nicht dem Reglement entsprach - also haben sie die FIA und anderen Teams beschissen.


... nicht dem Reglement entsprach nachdem dieses klarer definiert wurde ...

Beitrag Freitag, 28. August 2020

Beiträge: 1025
bredy hat geschrieben:
formel-at hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Die FIA konnte einen eindeutigen Betrug nie nachweisen. Ich weiß, das wirst du in diesem Leben nicht mehr begreifen, aber vielleicht liest du dir ja doch nochmal irgendwann die offiziellen FIA Aussagen zum Thema durch.

Wir brauchen auch keine Beweise, denn Binotto hat freiwillig erklärt, warum sie letztes Jahr noch so schnell waren und jetzt so lahm sind: Weil ihre PU letztes Jahr nicht dem Reglement entsprach - also haben sie die FIA und anderen Teams beschissen.


... nicht dem Reglement entsprach nachdem dieses klarer definiert wurde ...


Wie sagte Toto damals: Bullshit-Story!
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Freitag, 28. August 2020
Kalamati adrivo Sportpresse
adrivo Sportpresse Kalamati

Beiträge: 2454
bredy hat geschrieben:
formel-at hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Die FIA konnte einen eindeutigen Betrug nie nachweisen. Ich weiß, das wirst du in diesem Leben nicht mehr begreifen, aber vielleicht liest du dir ja doch nochmal irgendwann die offiziellen FIA Aussagen zum Thema durch.

Wir brauchen auch keine Beweise, denn Binotto hat freiwillig erklärt, warum sie letztes Jahr noch so schnell waren und jetzt so lahm sind: Weil ihre PU letztes Jahr nicht dem Reglement entsprach - also haben sie die FIA und anderen Teams beschissen.


... nicht dem Reglement entsprach nachdem dieses klarer definiert wurde ...


Quatsch, da musste man dann doch wohl oder übel genauer hinschauen, nachdem einige Team die FIA mit der Nase drauf gestoßen haben, wie Ferrari betrügt. Ansonsten hätte man das schön unter der Decke gehalten. Und eigentlich haben sie 2018 schon betrogen, und den Teams war das auch klar, nur die FIA hat sich von den Roten einlullen lassen.

Beitrag Freitag, 28. August 2020

Beiträge: 1786
Natürlich :)

Beitrag Freitag, 28. August 2020
Kalamati adrivo Sportpresse
adrivo Sportpresse Kalamati

Beiträge: 2454
bredy hat geschrieben:
Natürlich :)


Klar, dafür sind sie ja jetzt besonders schnell.... :drink:

Beitrag Samstag, 29. August 2020
L L

Beiträge: 757
Mal schauen, ob es für Q2 reicht... :drink: :lol:

Beitrag Samstag, 29. August 2020

Beiträge: 43418
Bananenflanke hat geschrieben:
FP2 mit Quali-Simulation sieht richtig katastrophal für Ferrari aus. Sogar hinter den Alfa Romeo zu sein, ist wirklich bitter. Einzig Regen am Sonntag kann da noch helfen.

Überraschend stark auch Renault und vor allem Ricciardo. Mercedes zumindest am Freitag bei weitem nicht so stark wie erwartet.


Wenn es überhaupt regnet. Wird ja immer mehr weggrechnet – auch für morgen.

Beitrag Samstag, 29. August 2020

Beiträge: 9066
vor allem, man muß sich vor Augen führen was für gigantische Menge an Leistung die angeblich legale Powerunit von Ferrari verloren hat, nur weil man das Reglement klargestellt hat.... aber klar, sie war ja legal, waren nur minimale Anpassungen....
GO Lewis

Beitrag Samstag, 29. August 2020
Kalamati adrivo Sportpresse
adrivo Sportpresse Kalamati

Beiträge: 2454
Aber jetzt ist es nicht nur der Motor, Ferrari ist das einzige Team welches langsamer unterwegs war als im Vorjahr. Und da fuhr man im Schnitt gute 2,5 Sekunden langsamer...!!!

Beitrag Samstag, 29. August 2020

Beiträge: 1786
Man kann es auch positiv sehen. Williams ist endlich wieder auf Ferrari-Niveau.

Beitrag Sonntag, 30. August 2020

Beiträge: 23532
bredy hat geschrieben:
... nicht dem Reglement entsprach nachdem dieses klarer definiert wurde ...


So ist es. Die FIA hat ja eingestanden, dass man die Einhaltung des Reglements nicht ausreichend kontrollieren konnte.

Unabhängig davon, die Leistung von Ferrari in Spa ist ein Desaster und noch schlechter als erwartet.

Erstaunlicherweise verlieren sie die meiste Zeit aber im 2. Sektor, wo Motorenpower nicht soviel zählt. Binotto sagte ja, dass man die Reifen nicht ins optimale Fenster bekommt. Klingt auch plausibel, wenn man sich anschaut wie unruhig das Auto liegt in den Kurven. Der Motor macht vielleicht 8 Zehntel oder eine Sekunde des Rückstands aus, nehme ich an.


Sehr beeindruckend war heute Renault. Haben die ein größeres Update am Auto oder kommt denen einfach nur die Strecke entgegen?

Etwas enttäuscht hat mich Racing Point, da habe ich mehr erwartet.

Ich hoffe auf einen Max Sieg morgen. Sicher möglich, im Regen noch mehr als im trocknen.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 30. August 2020

Beiträge: 1786
Wie es aktuell ausschaut wird es wohl direkt nach dem Rennen anfangen zu regnen.
Ist also wie üblich in der Formel 1. Tage davor davor wird Regen garantiert und dann machen die Wolken, wie auch in Barcelona, einfach einen Bogen drum rum. :P

Beitrag Sonntag, 30. August 2020

Beiträge: 43418
Wobei die Wetterlage mit dem Vb-Tief auch nicht wirklich prädestiniert ist für Regen in Belgien...

Beitrag Sonntag, 30. August 2020
L L

Beiträge: 757
Also ich erinnere mich daran, dass Ferrari jemals so schlecht war wie heute... :drink: :lol: :lol:

Und dann sabotiert man seit zwei Rennen auch noch das falsche Auto...

Bester Ferrari-Pilot: Kimi Räikkönen

Beitrag Sonntag, 30. August 2020
Kalamati adrivo Sportpresse
adrivo Sportpresse Kalamati

Beiträge: 2454
Gegen Lewis ist kein Kraut gewachsen, das ist eine Maschine. Schon im Quali absolut überzeugend, setzt er das im Rennen fort. und lässt Bottas keine Chance. Verstappen gerade noch so auf dem Podium, viel länger hätte das Rennen nicht gehen dürfen, dann wäre wohl die Grinsbacke noch vorbei gefahren.
Renault überhaupt sehr stark auf dieser Powerstrecke, dass lässt auch für Monza hoffen. Vor RP hatte ich mehr erwartet, irgendwie fahren die mit gebremsten Schaum...
Ferarri zum vergessen, Sche...Auto, sche...Strategie, sche...Teamleitung, da hilft nur noch verbuddeln.

Beitrag Sonntag, 30. August 2020

Beiträge: 23532
In meinen Augen hat Red Bull heute einen Sieg oder wenigstens P2 verschenkt. Man hätte einen zweiten Stopp machen müssen.

Vielleicht wären die Mercedes dann auch reingekommen....aber falls nicht, hätte Max Chancen gehabt. Mercedes hatte durchaus Reifenprobleme am Ende.

Renault sehr beeindruckend. Das Auto scheint ein gutes Highspeed Konzept zu haben, sie dürften damit auch in Monza gut aussehen.

Ferrari blamabel. Ich denke aber in Monza wird man wieder einen Tick besser aussehen und wenigstens um P8 oder P9 kämpfen. Was natürlich auch noch peinlich ist....

Sainz hat sich ja auch schon kritisch geäußert. Der dürfte seine Entscheidung schon bereuen.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Nächste

Zurück zu Allgemein