Foren-Übersicht / Formel 1 / Allgemein

Abu Dhabi-GP 2020

Das Formel 1 Forum - Gerüchte, Meinungen, Tests & Rennen.
Beitrag Dienstag, 08. Dezember 2020

Beiträge: 43418
Mal schauen, die Rennen da sind in der Regel sehr langweilig.

Beitrag Donnerstag, 10. Dezember 2020

Beiträge: 278
Sieht nach einem Comeback von Hamilton aus. Eigentlich ein wenig schade, ich hätte gerne Bottas und Russel auf einer Standardstrecke gesehen.
Russel war zwar sehr gut, aber ein einziges Rennen sagt eben nicht alles aus. Vielleicht kann Bottas diesmal den den etwas geschwächten TK schlagen.
_________________________________
Bild
Ok Lewis, It’s Hammertime
_________________________________

Beitrag Donnerstag, 10. Dezember 2020

Beiträge: 9586
Also eigentlich hätte die Vernunft gebieten müssen Hamilton noch draußen zu lassen... Er ist durch, hat für dieses Jahr alles erreicht, ist möglicherweise nicht 100% fit und es macht irgendwie nicht viel Sinn... Aber vielleicht war Russel auch einfach zu gut - und von Hamilton über Bottas bis Toto haben alle aus den unterschiedlichsten Gründen nicht unbedingt ein großes Interesse Russel nochmals eine Chance auf so eine Galavorstellung zu geben...

Beitrag Donnerstag, 10. Dezember 2020

Beiträge: 9066
Klar, die ganzen Verschwörungstheoretiker wieder. Lewis ist doch eh in der Gegend, wenn er fit ist fährt er auch und wird dann auch gewinnen.

Grad dadurch, daß es das letzte Rennen ist dürfte es für Lewis schon wichtig sein, nochmal dem Team und allen zu zeigen, daß er auch nach all den Siegen und Titel motiviert ist.
GO Lewis

Beitrag Donnerstag, 10. Dezember 2020

Beiträge: 9586
automatix hat geschrieben:
Klar, die ganzen Verschwörungstheoretiker wieder...

Was hat das mit Verschwörungstheorie zu tun...? Ich bin nicht formelchen und ich hab gesagt dass alle 3 unterschiedliche Gründe haben können - im Fall von Lewis gerne auch die die Du anführst, vielleicht aber schon ein bisschen von "Hier bin ich der Chef, das reicht jetzt George!"
Mal angenommen Vandoorne wäre gefahren, hätte sich solide als 4. qualifiziert und wäre im Rennen brav und blass hinter Bottas geblieben - meinst Du Lewis würde sich das jetzt antun...?

Beitrag Donnerstag, 10. Dezember 2020

Beiträge: 278
Ich hätte auch lieber Russel anstatt Hamilton gesehen, am liebsten jedoch Russel-Hamilton. Für Russel ist es nur gut so, denn der Schuss könnte auch nach hinten gehen. Das Quali hat er ja verloren. Russel hat vom schlechten Bottas Start profitiert, besser als Bottas war er im Rennen jedoch nicht, das muss man auch klar sagen.
Und wenn ich auch mal spekulieren darf, wäre Hamilton der dritte Mercedes-Fahrer er hätte beide in die Tasche gepackt. :D)
_________________________________
Bild
Ok Lewis, It’s Hammertime
_________________________________

Beitrag Donnerstag, 10. Dezember 2020

Beiträge: 23532
Tja Mav, jetzt kriegst du auch mal die Verschwörungskeule ab. Total kindisch wie inflationär dieser Begriff mittlerweile von Leuten verwendet wird, die keine Argumente haben. :lol:

Ich finde es übrigens auch unnötig dass Lewis fährt, er sollte chillen und alles richtig auskurieren.

De Facto hatte Lewis die letzten Tage viel Zeit die Medien und das Geschehen zu verfolgen. Und es dürfte ihm nicht gefallen haben, was da alles über Russel, Mercedes und auch über Lewis gesagt und geschrieben wurde. Also besser wieder schnell ins Auto, bevor der Russel tatsächlich noch ein Rennen gewinnen wird, damit Zweifel an Lewis' Ruf nährt und vielleicht seine Verhandlungsposition schwächt.

Natürlich hat auch Bottas ein Interesse an der Rückkehr von Lewis. Gegen den verliert es sich einfach angenehmer als gegen einen Nachwuchsfahrer, der das Auto kaum kennt. :lol: :lol:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Donnerstag, 10. Dezember 2020
Kalamati adrivo Sportpresse
adrivo Sportpresse Kalamati

Beiträge: 2454
Mav05 hat geschrieben:
automatix hat geschrieben:
Klar, die ganzen Verschwörungstheoretiker wieder...

Was hat das mit Verschwörungstheorie zu tun...? Ich bin nicht formelchen und ich hab gesagt dass alle 3 unterschiedliche Gründe haben können - im Fall von Lewis gerne auch die die Du anführst, vielleicht aber schon ein bisschen von "Hier bin ich der Chef, das reicht jetzt George!"
Mal angenommen Vandoorne wäre gefahren, hätte sich solide als 4. qualifiziert und wäre im Rennen brav und blass hinter Bottas geblieben - meinst Du Lewis würde sich das jetzt antun...?


Selbstverständlich würde er auch in diesem Fall das letzte Rennen der Saison fahren wenn es geht. Was für ein Frage....

Beitrag Donnerstag, 10. Dezember 2020

Beiträge: 353
Mav05 hat geschrieben:
Was hat das mit Verschwörungstheorie zu tun...? Ich bin nicht formelchen und ich hab gesagt dass alle 3 unterschiedliche Gründe haben können - im Fall von Lewis gerne auch die die Du anführst, vielleicht aber schon ein bisschen von "Hier bin ich der Chef, das reicht jetzt George!"
Mal angenommen Vandoorne wäre gefahren, hätte sich solide als 4. qualifiziert und wäre im Rennen brav und blass hinter Bottas geblieben - meinst Du Lewis würde sich das jetzt antun...?


Nur weil Russell mit seinem Auto ein gutes Rennen gefahren ist, wird Hamilton nicht gleich in Panik verfallen sein. Er ist die Nr. 1 und wenn er gesund ist, fährt er. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

Beitrag Freitag, 11. Dezember 2020

Beiträge: 23532
Bananenflanke hat geschrieben:
Nur weil Russell mit seinem Auto ein gutes Rennen gefahren ist, wird Hamilton nicht gleich in Panik verfallen sein. Er ist die Nr. 1 und wenn er gesund ist, fährt er. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.


Er hat aber auch noch keinen Vertrag. Und er mag es auch nicht, wenn er in den Medien angezweifelt wird. Das hat man vor einigen Wochen schon an seiner Reaktion gesehen, als es viele Stimmen gab die Schumacher trotz der Hamilton Rekorde höher einschätzten.

Ausserdem: Hamilton hat auch kein Interesse daran, dass Bottas schon 2021 durch Russel ersetzt wird. Das wäre ein Risiko für ihn und Titel Nr. 8, das er nicht kalkulieren kann. Also setzt sich Hamilton jetzt lieber wieder ins Auto, um Russel keine weitere Bühne zu geben.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Freitag, 11. Dezember 2020

Beiträge: 353
formelchen hat geschrieben:
Bananenflanke hat geschrieben:
Nur weil Russell mit seinem Auto ein gutes Rennen gefahren ist, wird Hamilton nicht gleich in Panik verfallen sein. Er ist die Nr. 1 und wenn er gesund ist, fährt er. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.


Er hat aber auch noch keinen Vertrag. Und er mag es auch nicht, wenn er in den Medien angezweifelt wird. Das hat man vor einigen Wochen schon an seiner Reaktion gesehen, als es viele Stimmen gab die Schumacher trotz der Hamilton Rekorde höher einschätzten.

Ausserdem: Hamilton hat auch kein Interesse daran, dass Bottas schon 2021 durch Russel ersetzt wird. Das wäre ein Risiko für ihn und Titel Nr. 8, das er nicht kalkulieren kann. Also setzt sich Hamilton jetzt lieber wieder ins Auto, um Russel keine weitere Bühne zu geben.


Weder wurde Hamiltons Leistungen ernsthaft angezweifelt, noch säße Russell 2021 im Cockpit von Mercedes, selbst wenn er Abu Dhabi gewonnen hätte.

Beitrag Freitag, 11. Dezember 2020

Beiträge: 23532
Hamiltons Leistungen wurden nicht angezweifelt, sondern in Relation gesetzt zu dem anderen Fahrer mit 7 Titeln. Und da gab es nunmal Aussagen von dem einen oder anderen Experten, die Hamilton nicht so gut gefallen haben. Selbst sein eigener Boss sagte ja etwas wie "Michael schwebt über allen".

Und was Russel 2021 angeht: ich rechne zwar nicht damit, dass er im Mercedes sitzen wird. Aber schau dir die Aussagen von Toto Wolff an. Er hat die Gerüchte eher angeheizt als dementiert. Von daher: es ist absolut möglich.

Dazu wurde ja gerade berichtet, dass Bottas Mercedes aus seiner Instagram Bio entfernt hat und Russel soll das gleiche mit Wiliams getan haben.

Also ich sehe eine Chance von sagen wir 30%, dass wir Russel schon 2021 im Mercedes sehen.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Freitag, 11. Dezember 2020

Beiträge: 353
formelchen hat geschrieben:
Hamiltons Leistungen wurden nicht angezweifelt, sondern in Relation gesetzt zu dem anderen Fahrer mit 7 Titeln. Und da gab es nunmal Aussagen von dem einen oder anderen Experten, die Hamilton nicht so gut gefallen haben. Selbst sein eigener Boss sagte ja etwas wie "Michael schwebt über allen".

Und was Russel 2021 angeht: ich rechne zwar nicht damit, dass er im Mercedes sitzen wird. Aber schau dir die Aussagen von Toto Wolff an. Er hat die Gerüchte eher angeheizt als dementiert. Von daher: es ist absolut möglich.

Dazu wurde ja gerade berichtet, dass Bottas Mercedes aus seiner Instagram Bio entfernt hat und Russel soll das gleiche mit Wiliams getan haben.

Also ich sehe eine Chance von sagen wir 30%, dass wir Russel schon 2021 im Mercedes sehen.


Aber was haben Russell, das Abu Dhabi Rennen oder seine Vertragssituation mit dem ohnehin überflüssigen Hamilton/Schumacher Vergleich zu tun?

Beitrag Freitag, 11. Dezember 2020

Beiträge: 1025
formelchen hat geschrieben:
Er hat aber auch noch keinen Vertrag. Und er mag es auch nicht, wenn er in den Medien angezweifelt wird. Das hat man vor einigen Wochen schon an seiner Reaktion gesehen, als es viele Stimmen gab die Schumacher trotz der Hamilton Rekorde höher einschätzten.

Lügen und die üblichen Fakenews, wie sein Held Trump.
Niemand hat HAMs Leistung angezweifelt außer du und MAV05. Von vielen Stimmen kann auch nicht die Rede sein, es waren 2, 3 die meinten MSCH Leistungen sein höher zu bewerten, die meisten konnten sich nicht festlegen.
Und ob er bereits einen Vertrag hat oder nicht, weiß du ganz bestimmt nicht.

formelchen hat geschrieben:
Ausserdem: Hamilton hat auch kein Interesse daran, dass Bottas schon 2021 durch Russel ersetzt wird.

Reine Spekulation.
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Freitag, 11. Dezember 2020

Beiträge: 23532
Bananenflanke hat geschrieben:
Aber was haben Russell, das Abu Dhabi Rennen oder seine Vertragssituation mit dem ohnehin überflüssigen Hamilton/Schumacher Vergleich zu tun?


Also wenn du hier schon diskutieren willst, dann solltest du auch die Diskussion verfolgen. Dann erübrigen sich die Fragen.

Russel fährt in Abu Dhabi wieder für Williams und hier wurde diskutiert dass Hamilton wohl ein besonderes Interesse daran hatte, schnell wieder im Auto zu sitzen. Obwohl das gar nicht nötig ist, denn der Titel ist ja schon im Sack. Nur mal zur Erinnerung: Stroll hatte auch Corona, wollte zu früh wieder ins Auto und wurde dann kurzfristig samstags ersetzt weil Corona wohl doch stärker nachgewirkt hat als erwartet. Daher kann man Hamiltons Entscheidung durchaus in Frage stellen.

Den Schumacher Vergleich habe ich deshalb gebracht, weil Hamilton darüber vor einigen Wochen verärgert war und wir diese Woche eine Berichterstattung gesehen haben, die ihn in sehr ähnlicher Weise verärgert haben könnte und dazu veranlasst haben könnte, unbedingt wieder im Auto sitzen zu wollen. Ich meine es gab Schlagzeilen wie "braucht Mercedes Hamilton noch?" Natürlich wurmt ihn sowas.

Wie hier schon richtig angemerkt wurde: hätte Bottas den Russel in Bahrain klar deklassiert, hätte Hamilton wohl keine Eile gehabt wieder ins Auto zu klettern, sondern sich nach Strolls Erfahrungen mit Corona vernünftig auskuriert.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Freitag, 11. Dezember 2020

Beiträge: 353
formelchen hat geschrieben:
Bananenflanke hat geschrieben:
Aber was haben Russell, das Abu Dhabi Rennen oder seine Vertragssituation mit dem ohnehin überflüssigen Hamilton/Schumacher Vergleich zu tun?


Also wenn du hier schon diskutieren willst, dann solltest du auch die Diskussion verfolgen. Dann erübrigen sich die Fragen.

Russel fährt in Abu Dhabi wieder für Williams und hier wurde diskutiert dass Hamilton wohl ein besonderes Interesse daran hatte, schnell wieder im Auto zu sitzen. Obwohl das gar nicht nötig ist, denn der Titel ist ja schon im Sack. Nur mal zur Erinnerung: Stroll hatte auch Corona, wollte zu früh wieder ins Auto und wurde dann kurzfristig samstags ersetzt weil Corona wohl doch stärker nachgewirkt hat als erwartet. Daher kann man Hamiltons Entscheidung durchaus in Frage stellen.

Wie hier schon richtig angemerkt wurde: hätte Bottas den Russel in Bahrain klar deklassiert, hätte Hamilton wohl keine Eile gehabt wieder ins Auto zu klettern, sondern sich nach Strolls Erfahrungen mit Corona vernünftig auskuriert.


Das ist doch völliger Unsinn, du kannst doch Strolls Erkrankung und dessen Erfahrungen nicht einfach pauschal mit Hamiltons Erkrankung vergleichen und daran die Rekonvaleszenz festmachen.
Fakt ist, Hamilton ist Stammfahrer und fährt, wenn es der Gesundheitszustand zulässt, egal ob er es nötig hat oder nicht.

Wo jetzt das besondere Interesse auf Seiten von Hamilton vor allem im Hinblick den Ersatzfahrer Russell liegt, kann ich nicht erkennen. Russell fuhr ein gutes Rennen, er sechs gute Jahre. An seiner Vertragssituation würde auch ein Russell-Sieg in Abu Dhabi nichts ändern. Und Bottas wird mit ziemlicher Sicherheit auch 2021 neben ihm fahren.

Beitrag Freitag, 11. Dezember 2020

Beiträge: 9586
Bananenflanke hat geschrieben:
Weder wurde Hamiltons Leistungen ernsthaft angezweifelt, noch säße Russell 2021 im Cockpit von Mercedes, selbst wenn er Abu Dhabi gewonnen hätte.

Natürlich geht's nicht darum Lewis Leistung anzuzweifeln - wohl aber sein Standing... Die Fragen nach der Relation seiner Leistung waren nicht zu überhören und er dürfte kein großes Interesse daran haben da nochmal Raum für Spekulationen aufkommen zu lassen...
Ohne ihm was unterstellen zu wollen - aber ich hab jetzt auch nicht wirklich irgendeine positive Reaktion von ihm zu Russells Leistung gehört. Insofern dürfte auch klar sein dass sich seine Begeisterung dafür in Grenzen hielt...
Und was das 21er Cockpit betrifft - der Aufschrei und selbst Totos Reaktionen waren schon nach Sakhir deutlich - was glaubst Du wohl wie man damit hätte umgehen sollen wenn Russell AbuDhabi genau so dominiert hätte...?

Beitrag Freitag, 11. Dezember 2020

Beiträge: 23532
Bananenflanke, tut mir leid aber wenn du da die Zusammenhänge nicht erkennst, obwohl es ja sogar einige Medien so schreiben, dann kann ich dir auch nicht helfen.

Lewis pokert um 40-60 Mio. Jahresgehalt. Jetzt saß ein Neuling im Auto, hätte ohne Reifenschaden (gab es den eigentlich?) den Bottas deklassiert - wohlgemerkt mit einer sehr unbequemen Sitzposition im Auto - und der wäre selbst für 1 Mio. Jahresgehalt einsetzbar.

Und du willst mir erzählen dass dies keinen Druck auf den vertraglosen Lewis erzeugt, schnell wieder im Auto zu sitzen????

Und ja, sehr wahrscheinlich werden Hamilton und Bottas auch 2021 im Mercedes sitzen. Aber Bottas wackelt in der Tat ein wenig. Wenn sogar der Teamchef sagt es würden ja manchmal verrückte Dinge passieren, dann muss man sich schon Sorgen um Bottas machen.

Und das ist keineswegs in Hamiltons Interesse für 2021. Also ein Grund mehr für Hamilton, Russel keine weitere Bühne zu geben.

Ausserdem ein guter Punkt von Mav: wo ist eine öffentliche Aussage Hamiltons zu Russels Leistung??? Warum kommt da nichts???
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Freitag, 11. Dezember 2020

Beiträge: 353
formelchen hat geschrieben:
Bananenflanke, tut mir leid aber wenn du da die Zusammenhänge nicht erkennst, obwohl es ja sogar einige Medien so schreiben, dann kann ich dir auch nicht helfen.

Lewis pokert um 40-60 Mio. Jahresgehalt. Jetzt saß ein Neuling im Auto, hätte ohne Reifenschaden (gab es den eigentlich?) den Bottas deklassiert - wohlgemerkt mit einer sehr unbequemen Sitzposition im Auto - und der wäre selbst für 1 Mio. Jahresgehalt einsetzbar.

Und du willst mir erzählen dass dies keinen Druck auf den vertraglosen Lewis erzeugt, schnell wieder im Auto zu sitzen????

Und ja, sehr wahrscheinlich werden Hamilton und Bottas auch 2021 im Mercedes sitzen. Aber Bottas wackelt in der Tat ein wenig. Wenn sogar der Teamchef sagt es würden ja manchmal verrückte Dinge passieren, dann muss man sich schon Sorgen um Bottas machen.

Und das ist keineswegs in Hamiltons Interesse für 2021. Also ein Grund mehr für Hamilton, Russel keine weitere Bühne zu geben.

Ausserdem ein guter Punkt von Mav: wo ist eine öffentliche Aussage Hamiltons zu Russels Leistung??? Warum kommt da nichts???


Dass Russell Bottas deklassiert hätte, ist auch so eine typische Übertreibung von dir. Bottas war in der Quali schneller, Russell hatte den besseren Start. Im ersten Stint war Bottas auch nicht wirklich langsamer als Russell, nur haben sie Bottas drei Runden zu spät reingeholt.
Klar, Bottas wackelt und 2022 sehe ich auch Russell im Cockpit, Fakt ist aber, dass Hamilton und Bottas 2021 fahren. Und auch glaube ich nicht, dass Russells Leistung sich auf Hamiltons Vertragssituation ernsthaft auswirkt. Mercedes weiß, was sie an Hamilton auch außerhalb der Strecke haben, da ist denen das Geld eben auch wert. Wie schon 50x gesagt, Hamiltons Wert spiegelt sich nicht nur auf der Rennstrecke wieder, sondern vor allem auch außerhalb als perfekte Marketingfigur.

Und warum soll sich Hamilton öffentlich zu Russells Leistung äußern? Hamilton ist weder fürs Team verantwortlich, noch der Vater von Russell.

Beitrag Freitag, 11. Dezember 2020

Beiträge: 23532
Bananenflanke hat geschrieben:
Dass Russell Bottas deklassiert hätte, ist auch so eine typische Übertreibung von dir. Bottas war in der Quali schneller, Russell hatte den besseren Start. Im ersten Stint war Bottas auch nicht wirklich langsamer als Russell, nur haben sie Bottas drei Runden zu spät reingeholt..


"Deklassiert" ist ja relativ. Absolut gesehen war das sicher kein "Deklassieren", weil der Unterschied im Rennen nicht so groß war. Habe ich übrigens selbst geschrieben, wenn du mal ein paar Seiten zurück scrollst.

Wenn man aber die Umstände betrachtet, nämlich dass das Auto für Russel komplett neu war, dass er alles andere als vernünftig in dem Auto sitzen konnte und nichtmal Schuhe in seiner Größe tragen konnte, dann sieht das alles schon wieder anders aus. Und genau darauf hat ja auch Wolff hingewiesen.



Bananenflanke hat geschrieben:
Klar, Bottas wackelt und 2022 sehe ich auch Russell im Cockpit, Fakt ist aber, dass Hamilton und Bottas 2021 fahren.


Ich habe immer größere Zweifel, dass Bottas 2021 wirklich in der Kiste sitzt. Er soll gerade erst auf Reporteranfragen sehr dünnhäutig reagiert haben. Und wie gesagt: Wolffs Aussagen sind alles andere als ein klares Bekenntnis. Und das trotz Vertrag!!

Bananenflanke hat geschrieben:
Und auch glaube ich nicht, dass Russells Leistung sich auf Hamiltons Vertragssituation ernsthaft auswirkt. Mercedes weiß, was sie an Hamilton auch außerhalb der Strecke haben, da ist denen das Geld eben auch wert. Wie schon 50x gesagt, Hamiltons Wert spiegelt sich nicht nur auf der Rennstrecke wieder, sondern vor allem auch außerhalb als perfekte Marketingfigur.


Alles richtig. Aber wenn ich vorhin Glock und Wasser so reden gehört habe, dass Hamilton 70 Mio. Gehalt fordert...und das in diesen Zeiten. Dann frage ich mich schon, ob Mercedes dazu bereit ist und ob Hammie bereit ist Abstriche zu machen.


Bananenflanke hat geschrieben:
Und warum soll sich Hamilton öffentlich zu Russells Leistung äußern? Hamilton ist weder fürs Team verantwortlich, noch der Vater von Russell.


Also sorry, aber wie bist du denn drauf??

Es gehört sich so, dass man seiner Vertretung alles Gute wünscht und ihre gute Leistung dann auch mal anerkennt. Das hat Perez doch auch getan, als Hülkenberg in seinem Auto saß.

Neenee...das ist schon bemerkenswert, dass der Lewis da nix gepostet oder gesagt hat.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Freitag, 11. Dezember 2020

Beiträge: 278
Ich freu mich jedenfalls Hamilton wieder im Auto sitzen zu sehen.
Eine Quelle aus Abu Dahbi berichtet, Hamilton soll am Samstag an einem entscheiden Termin teilnehmen, deshalb sitzt er wohl heute im Auto. Heute wurden ein paar Sachen für 2021 getestet.
Es wird der 8 WM-Titel mit Hamilton geplant - Ein achter WM-Titel für Mercedes und Hamilton klingt schon fast surreal - Wahnsinn 8-)
_________________________________
Bild
Ok Lewis, It’s Hammertime
_________________________________

Beitrag Freitag, 11. Dezember 2020

Beiträge: 1786
formelchen hat geschrieben:
Bananenflanke hat geschrieben:
Und warum soll sich Hamilton öffentlich zu Russells Leistung äußern? Hamilton ist weder fürs Team verantwortlich, noch der Vater von Russell.


Also sorry, aber wie bist du denn drauf??

Es gehört sich so, dass man seiner Vertretung alles Gute wünscht und ihre gute Leistung dann auch mal anerkennt. Das hat Perez doch auch getan, als Hülkenberg in seinem Auto saß.

Neenee...das ist schon bemerkenswert, dass der Lewis da nix gepostet oder gesagt hat.


Hamilton hat Russell doch persönlich kontaktiert.

Beitrag Freitag, 11. Dezember 2020

Beiträge: 23532
Ich finde er hätte auch mal öffentlich was sagen können, er macht ja sonst auch bei jedem Pups einen Post. Aber vielleicht hat er das und es ist untergegangen... Ich habe jedenfalls nichts vernommen.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Freitag, 11. Dezember 2020
Kalamati adrivo Sportpresse
adrivo Sportpresse Kalamati

Beiträge: 2454
Ich finde du kannst auch mal deine vorlaute Gusche halten wenns um Hamilton geht. Kümmere dich lieber um deine AFD Genossen und um Donald, der hat Beistand nötig.

Beitrag Freitag, 11. Dezember 2020

Beiträge: 43418
formelchen hat geschrieben:
Also sorry, aber wie bist du denn drauf??

Es gehört sich so, dass man seiner Vertretung alles Gute wünscht und ihre gute Leistung dann auch mal anerkennt. Das hat Perez doch auch getan, als Hülkenberg in seinem Auto saß.

Neenee...das ist schon bemerkenswert, dass der Lewis da nix gepostet oder gesagt hat.


Hat Russell was zu Aitken gesagt?

Nächste

Zurück zu Allgemein