Foren-Übersicht / Formel 1 / Allgemein

Abu Dhabi-GP 2020

Das Formel 1 Forum - Gerüchte, Meinungen, Tests & Rennen.
Beitrag Sonntag, 13. Dezember 2020

Beiträge: 8891
Bananenflanke hat geschrieben:
Ehrlich gesagt, hat mich die Verstappen Pole heute ziemlich überrascht. Abu Dhabi ist ja eigentlich komplettes Mercedes Land. Die haben da seit 2014 jedes Jahr in der Quali 1 und 2 geholt und auch jedes Rennen gewonnen. Kam auch irgendwie so rüber, als würde Hamilton die Corona Erkrankung doch noch in den Gliedern stecken. Und auch Albon konnte zumindest einigermaßen mithalten.
Ganz stark auch die McLaren. Racing Point muss sich da morgen noch ganz schön strecken mit Perez aus der letzten Reihe. Auch Kvyat wie schon in Bahrain ziemlich gut unterwegs. Der könnte schon auch was, zeigt es aber zu spät in der Saison.

wenn man sieht wie nah das Mittelfeld ist, dann ist wohl doch was dran, daß Mercedes entweder die Motoren runterdrehen mußte wegen der Laufleistung oder daß sie den Roten Reifen nicht zum arbeiten gebracht haben....
GO Lewis

Beitrag Sonntag, 13. Dezember 2020

Beiträge: 22953
Toto Wolff hat ja längst bestätigt dass bei den Mercedes Motoren die Leistung runter gedreht werden musste.

Zitat Wolff: "da steckt ein Gremlin drin".
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 13. Dezember 2020

Beiträge: 39
Ferrari Taktik wieder onpoint. Ob sich das aufgeht...

Beitrag Sonntag, 13. Dezember 2020

Beiträge: 22953
Glückwunsch Max, gute Leistung in einem langweiligen Rennen.

Trauriger Abschied für Perez. Schade dass Racing Point noch P3 verloren hat. Am Ende war auch die Strafe mit den 15 Punkten Abzug entscheidend.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 13. Dezember 2020

Beiträge: 243
Der übliche Abu Dhabi-Schnarcher zum Saisonende. Aber gut, die Rennen davor entschädigen dies zumindest etwas. Letztendlich war nicht mal der Kampf um WM-Platz 3 wirklich spannend, Verstappens Sieg auch zu keinem Zeitpunkt wirklich gefährdet. Ferrari mit dem üblichen Strategiefehler, da sie Leclerc als einzigen auf Medium während des SC draußen ließen und der danach logischerweise verhungerte.

Würden die Macher des Abu Dhabi GP wahrscheinlich nicht soviel Geld reinbuttern, könnte man ernsthaft eine spannendere Strecke ans Saisonende packen.

Beitrag Sonntag, 13. Dezember 2020

Beiträge: 22953
Brasilien war immer perfekt als Saisonabschluss.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 13. Dezember 2020

Beiträge: 42759
Abu Dhabi gehört nur nicht nicht ans Finale, sondern ganz raus aus dem Kalender. Sowas von unspektakulär.

Beitrag Sonntag, 13. Dezember 2020

Beiträge: 813
MichaelZ hat geschrieben:
Abu Dhabi gehört nur nicht nicht ans Finale, sondern ganz raus aus dem Kalender. Sowas von unspektakulär.


Dann Monaco gleich mit.
Eins ist aber klar, da Albon bis auf 2 Sekunden an Mercedes aufschließen konnte, ist der 8. WM-Titel für Mercedes so gut wie in trockenen Tüchern.

Beitrag Montag, 14. Dezember 2020

Beiträge: 278
Verstappen beendet die Saison mit einer lockern Fahrt zum Sieg. Wie in der Regel, der Junge ist meistens schnell und fehlerfrei. Aber Kann man heute auch sagen, Verstappen gewann Abu Dhabi, weil sein Auto Überlegen war?

Von meinem Gefühl her und wenn ich Strolls Rundenzeiten betrachte, waren die Mercedes-Motoren heute ziemlich angeschlagen. Ich hatte eigentlich die ganze Zeit über auf Strolls Rennen geachtet. Mit neuen Reifen schaffte er es gerade noch an Leclerc aber an Vettel war kein vorbeikommen und nur jede zweite Runde konnte er an Vettel dicht ran fahren. Das könnte ein Zeichen sein, dass die MGU.K nicht genügend Saft liefert. Auf der Geraden waren Stroll und Perez ziemlich langsam

Mclaren P3
Racing Point P4
und Renault vor Ferrari auf P6 - damit hat wohl keiner gerechnet.
Mclaren mit Mercedes-Antriebsstrang und Ricciardo im Cockpit, das sollte den historisch klassischen Kampf mit Ferrari wiederbeleben. Ich schätze Mclaren wird wieder zur alten Stärke finden und 2022 oder 2023 um die WM fahren können.
_________________________________
Bild
Ok Lewis, It’s Hammertime
_________________________________

Beitrag Montag, 14. Dezember 2020

Beiträge: 6546
MichaelZ hat geschrieben:
Abu Dhabi gehört nur nicht nicht ans Finale, sondern ganz raus aus dem Kalender. Sowas von unspektakulär.


Agree! Kann mit dem GP da nix anfangen und wie ich immer sage, wenn das highlight des Wochenendes ein Hotel ist, das Farbe wechselt, dann laeuft etwas schief und dann das auch noch als Saisonfinale, ja geh weg :D

Big big highlight aber der R25. Ist schon krass wie top F1 war mal und da ja jetzt fuer Wagen rumfahren. Aber fands toll, dass Renault da nen echten R25 vom Shanghai Sieg genommen hat und ALO den voll ausfahren lies, glaub ich hab auch gehoert, dass er etwa auf den Rennzeiten von 2019 war.
Kimi Raikkonen

Beitrag Montag, 14. Dezember 2020

Beiträge: 42759
formel-at hat geschrieben:
Dann Monaco gleich mit.


Wegen mir, aber Abu Dhabi ist schon extrem: Zum 6. Mal in Folge gewinnt der Pole-Setter, zum zweiten Mal in Folge fuhren die ersten drei genau in der Reihenfolge auch ins Ziel, zum 4. Mal in den letzten sechs Jahren sogar.

Die Strecke ist einfach ein Witz.

Beitrag Montag, 14. Dezember 2020

Beiträge: 9255
MichaelZ hat geschrieben:
Die Strecke ist einfach ein Witz.

Wobei das Thema schwierig ist... Ich kenne ne Menge Strecken auf der Welt und glaube schon dass ich das beurteilen kann... Und wenn ich mir das AbuDhabi-Layout so anschaue fällt mir jetzt nicht wirklich was ein warum das dort nicht funktioniert - hab ich mich schon 2010 gefragt... Barcelona klar, LeCastellet klar - aber warum AbuDhabi nicht und Bahrain doch ist schwierig...

Beitrag Dienstag, 15. Dezember 2020

Beiträge: 22953
Es ist ja nicht so, dass man in Abu Dhabi nicht überholen kann.

Es gibt zwei Geraden mit DRS, wo wir viele Angriffe und auch Manöver gesehen haben. Klar, ohne DRS sähe es mau aus, aber das trifft auch auf andere Strecken zu und ist ein Thema für sich.

Dass jetzt ausgerechnet die ersten drei so geblieben sind, würde ich nicht überbewerten. Max war halt der Schnellste. Lewis war nicht ganz in Form und wohl auch nicht gewillt wegen 3 Pünktchen mehr noch Stress mit dem Teamkollegen zu haben.

Und dahinter gab es ja viele Kämpfe.

In Sektor 1 ist überholen in den schnellen Kurven nunmal problematisch. Warum sollte man das auch überhaupt versuchen, wenn doch kurz danach zwei lange Geraden mit DRS kommen.....

Und Sektor 3 ist wegen der Leitplanken und fehlenden Auslaufzonen auch ungeeignet zum Überholen.

Aber klar, es gibt bessere Strecken. Wir haben ja dieses Jahr gesehen, dass vor allem Strecken mit Kiesbetten ihren Reiz haben.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag, 15. Dezember 2020

Beiträge: 42759
Mav05 hat geschrieben:
Wobei das Thema schwierig ist... Ich kenne ne Menge Strecken auf der Welt und glaube schon dass ich das beurteilen kann... Und wenn ich mir das AbuDhabi-Layout so anschaue fällt mir jetzt nicht wirklich was ein warum das dort nicht funktioniert - hab ich mich schon 2010 gefragt... Barcelona klar, LeCastellet klar - aber warum AbuDhabi nicht und Bahrain doch ist schwierig...


In Formel-Schmidt hat man das recht gut analysiert und ein paar Thesen dazu aufgestellt.

Aber ich denke, es liegt vor allem daran, dass normalerweise ja der Schnellste vorn startet und wer soll dann überholen? Es braucht halt auch Zwischenfälle, die ein Rennen überhaupt erst spannend machen. Abu Dhabi hat riesige Auslaufzonen, es ist immer trocken. Wo soll denn da die Spannung herkommen?

Beitrag Dienstag, 15. Dezember 2020

Beiträge: 1506
Es bräuchte zumindest Strategieoptionen. Und die wurden vom Safety Car zerstört.

Beitrag Dienstag, 15. Dezember 2020

Beiträge: 42759
Ich sehe es eher so, dass das Safety-Car überhaupt erst Strategieoptionen ermöglicht hat. Durch den frühen Zeitpunkt wäre eine Zweistoppstrategie eventuell möglich gewesen. Ohne SC wäre es erst recht ein Einstopprennen gewesen. Okay, der eine oder andere wäre vielleicht etwas früher oder später gekommen, aber die hätten sich alle gegenseitig gecovert. Die Abstände waren ja auch groß genug.

Beitrag Mittwoch, 16. Dezember 2020

Beiträge: 4
Ich finde, dass das SC andere Strategien ermöglicht hat.

Beitrag Mittwoch, 16. Dezember 2020

Beiträge: 1506
jazzabellefogt hat geschrieben:
Ich finde, dass das SC andere Strategien ermöglicht hat.


Findest du? Nach dem Safety Car hatten alle da vorne die gleichen Reifen drauf, die dementsprechend auch noch das gleiche Alter hatten. Das ab dem Punkt nicht mehr passiert war ja klar.
Die einzigen die was anderes machten, waren die, die was anderes machten mussten, weil sie nicht auf weiße Reifen wechseln konnten. Außer Leclerc, aber das ist ja Ferrari.

Beitrag Mittwoch, 16. Dezember 2020

Beiträge: 8891
bredy hat geschrieben:
jazzabellefogt hat geschrieben:
Ich finde, dass das SC andere Strategien ermöglicht hat.


Findest du? Nach dem Safety Car hatten alle da vorne die gleichen Reifen drauf, die dementsprechend auch noch das gleiche Alter hatten. Das ab dem Punkt nicht mehr passiert war ja klar.
Die einzigen die was anderes machten, waren die, die was anderes machten mussten, weil sie nicht auf weiße Reifen wechseln konnten. Außer Leclerc, aber das ist ja Ferrari.


Naja, wer weiß, wenns noch um was gegangen wäre, ob Mercedes dann nicht bei Hamilton nochmal einen Stopp versucht hätte....
GO Lewis

Beitrag Mittwoch, 16. Dezember 2020

Beiträge: 42759
bredy hat geschrieben:
Findest du? Nach dem Safety Car hatten alle da vorne die gleichen Reifen drauf, die dementsprechend auch noch das gleiche Alter hatten. Das ab dem Punkt nicht mehr passiert war ja klar.
Die einzigen die was anderes machten, waren die, die was anderes machten mussten, weil sie nicht auf weiße Reifen wechseln konnten. Außer Leclerc, aber das ist ja Ferrari.


Es hat halt keiner probiert, eine Zweistoppstrategie zu machen. Ohne SC hätte irgendwann mal einer angefangen, alle hätten sofort reagiert und nichts hätte sich geändert. Die Abstände waren für Undercuts auch viel zu groß.

Beitrag Mittwoch, 16. Dezember 2020

Beiträge: 9255
MichaelZ hat geschrieben:
Es hat halt keiner probiert, eine Zweistoppstrategie zu machen. Ohne SC hätte irgendwann mal einer angefangen, alle hätten sofort reagiert und nichts hätte sich geändert. Die Abstände waren für Undercuts auch viel zu groß.

Naja, Hamilton und Verstappen hatten ja schon Zweifel ob sich das ausgeht mit den harten... Max hat dann nach einem genialen Sprint weg von Bottas die Reifen gemanaged und wohl auf Mercedes gewartet... Dank der langen Boxenausfahrt war der Undercut halt schwierig und Danners Lieblings-Fachbegriff "point of no return" ja auch ziemlich früh... Ich hatte schon Bedenken dass Mercedes splittet - aber selbst dann hätte Max wohl draußen bleiben können, zumal sie ja auch erstmals noch ein zweites Auto als Puffer hatten...

Vorherige

Zurück zu Allgemein