WRC Formel1 F1 online News Motorsport-Magazin.com

WRC - Mexiko: Hyundai jagt das erste Podium 2017

Neuville will nach Ausfällen zurückschlagen

Zwei Mal sah Thierry Neuville in dieser Saison bereits wie der sichere Sieger aus, zwei Mal schied er aus. In Mexiko will Hyundai endlich das Blatt wenden.
von

Motorsport-Magazin.com - Hyundai braucht bei der Rallye Mexiko die Wende. Nach zwei Rallyes, in denen der Sieg zum Greifen nah war und am Ende kein einziges Podium heraussprang, soll es bei der ersten Schotterrallye des Jahres mit einem Podest klappen. Damit würde Hyundai auch der Durststrecke seit 2014 ein Ende setzen. Damals fuhr Thierry Neuville das erste Podium des Teams ein - bis heute ist es allerdings der letzte Top-3-Platz in Mexiko.

Wir sind entschlossen, uns zurück zu kämpfen!
Thierry Neuville

Mit 13 Prüfungssiegen in den ersten zwei Rallyes der Saison hat sich das neue Hyundai i20 Coupe WRC als schnell erwiesen. In einem fünftägigen Test in Spanien - Testfahrten außerhalb Europas sind verboten - stimmte das Team seinen Renner optimal auf die kniffligen Bedingungen in den Höhen Mexikos ab.

Besonders für Neuville geht es vor Ort außerdem darum, den Aufschrieb zu überarbeiten. Seine zwei Abflüge im vergangenen Jahr führte er nämlich auf Fehleinschätzungen im Aufschrieb zurück. Trotzdem will er auch dieses Jahr pushen. "Wir sind zuversichtlich, dass wir eine gute Leistung zeigen können", sagte Neuville. "Wir sind entschlossen, uns zurück zu kämpfen!"

Hyundai: Die besten Sprünge der Rallye Schweden: (00:36 Min.)

Teamkollege Dani Sordo wurde in Monte Carlo und Schweden jeweils Vierter. Auch bei der Rallye Mexiko hatte der Spanier bislang ein Abonnement auf vierte Plätze: vier Mal kam er bereits auf dieser Position ins Ziel. Deswegen gibt es für ihn nur eines: "Ich bin zuversichtlich, dass wir im Kampf ums Podium mitmischen können."

Hayden Paddon startet erst zum dritten Mal bei der Rallye Mexiko. Im vergangenen Jahr beendete er das Event auf Rang fünf. "Wir werden alles in unserer Macht stehende versuchen, um eine solide Leistung abzuliefern und ein positives Ergebnis zu erzielen", sagte er. Vor allem Neuville und Paddon werden als Achter und Neunter der Weltmeisterschaft von guten Startpositionen profitieren, die bei der Rallye Mexiko eine große Rolle spielen.


Weitere Inhalte:

Wir suchen Mitarbeiter
OFFICIAL WEBSITE: WRC LIVE:

Partner und Sponsoren der WRC