WRC - Rallyeaufbau für Toyota GT86

GT86 CS-R3 für Gruppe A homologiert

Der erste Prototyp des GT86 CS-R3 startet in Kürze zu Testfahrten. Die offizielle Vorstellung ist für die zweite Augusthälfte geplant.

Motorsport-Magazin.com - Die Toyota Motorsport GmbH (TMG) entwickelt mit dem GT86 CS-R3 einen heckangetriebenen Prototypen speziell für den Rallyesport. Das im Oktober 2013 gestartete Projekt ist nun soweit fortgeschritten, dass in Kürze die ersten Testfahrten beginnen.

Die Homologation des Basisautos wurde bereits für die Gruppe A freigegeben. Sobald die ersten offiziellen Testfahrten abgeschlossen sind, wird auch die Homologation für die FIA R3-Einstufung in Angriff genommen.

Neben einem sequentiellen 6-Gang-Getriebe, Sperrdifferential und geänderter Bremsanlage wurde auch der Kabelbaum sowie die Steuereinheit speziell an den Rallyesport angepasst. Die Fahrwerksänderungen umfassen Aufhängungskits für Schotterstrecken und Asphaltpisten sowie spezielle Querlenker. Der Überrollkäfig wurde gewichtsoptimiert und bereits von der FIA homologiert.

Im ersten Quartal 2015 wird der GT86 CS-R3 als Bausatz geliefert werden können. Ob auch einsatzfertige Fahrzeuge angeboten werden, wird zurzeit noch geprüft. Die Preise stehen aktuell noch nicht fest.


Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
WRC
Wir suchen Mitarbeiter
x