WRC - Fan-Tipp: Werde ZF Race Reporter

Im Staub der Rallye Sardinien

Die Rallye Italien-Sardinien steht auf dem Programm. Der ZF Race Reporter ist hautnah dabei, wenn die WRC-Boliden im Staub der italienischen Insel kämpfen.

Motorsport-Magazin.com - Speed auf engen Straßen, Spurrillen und Büsche, Bäume und Felsen am Wegesrand. Für diese Herausforderungen ist die Rallye Sardinien bekannt. Im heißen italienischen Juni gastiert die WRC zur sechsten Saisonveranstaltung auf der Insel im Mittelmeer.

Die Rallye Italien wurde 1928 rund um Sanremo erstmals ausgetragen und unter dem Namen "Rallye der Blumen" bekannt. Seit dem Beginn der WRC im Jahr 1973 ist die Rallye ein Bestandteil des Kalenders und wurde 1981 Schauplatz eines geschichtsträchtigen Sieges. Michèle Mouton, die heutige WRC-Managerin der FIA, gewann in Italien erstmals in der WRC. Bis heute ist sie die einzige Frau, die jemals einen Gesamtsieg bei einem Rallye-WM-Lauf erzielen konnte.

2004 kehrte die Veranstaltung dem Festland den Rücken und schiffte unter dem Namen Rallye Italien-Sardinien auf die Insel Sardinien über. Hier warten harte Straßen, eine dünne, rutschige Sandschicht und Temperaturen jenseits der 30 Grad. Der zweite Durchgang jeder Etappe stellt durch die welligen Straßen spezielle Anforderungen, weshalb die Fahrer ihre Sitzposition höher als gewohnt einstellen. Für ein besonderes Highlight sorgt der berühmte Sprung "Micky's Jump" auf der Prüfung Monte Lerno.

Am kommenden Wochenende kämpfen die WRC-Piloten rund um Weltmeister Sebastian Ogier um den Sieg auf Sardiniens Straßen. Auf die Fans warten spektakuläre Sandschlachten und weite Sprünge zum Erfolg.

Top-Facts zur Rallye Italien-Sardinien - Foto: ZF

Was ist der ZF Race Reporter?

Einmal einen Blick hinter die Kulissen des internationalen Rennsports werfen und Fahrer, Teammitglieder, Rennkommissare oder andere interessante Experten interviewen: ZF macht wahr, wovon viele Motorsportfans träumen. Als ZF Race Reporter kommen Motorsportfans in diesem Jahr zum dritten Mal direkt an die Strecke und können ein Wochenende lang das Spektakel hautnah miterleben.

Die Voraussetzung für die Teilnahme ist einfach: Leidenschaft für den Motorsport und eine spannende Fanfrage im Gepäck. Der ZF Race Reporter ist dort unterwegs, wo es "heiß und bunt" ist. Er stürzt sich ins Getümmel, interviewt Fans, Fahrer und Experten und blickt hinter die Kulissen des Motorsports, um dort seine Fanfrage zu stellen.

Während Moderatorin Jenna durch die ganze Saison führt, wird der ZF Race Reporter als echter Fan für jede Veranstaltung neu ermittelt. Bewerben können sich alle Motorsportfans auf www.zf.com/motorsport. Vier Wochen vor jedem Event wird dann der ZF Race Reporter von einer Jury, bestehend aus Mitarbeitern von ZF und beteiligten Partnern, gewählt und benachrichtigt.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
WRC
Wir suchen Mitarbeiter
x